Home » Studium/Weiterbildung » Masterstudiengänge » Schulentwicklung

Schulentwicklung

Beim Studiengang Master Schulentwicklung handelt es sich um ein internationales Kooperationsprojekt der Pädagogischen Hochschulen PH Weingarten (D), PH Voralberg (A), PH Graubünden (CH), PH Schaffhausen (CH), St. Gallen (CH) und Thurgau (CH). Der Studiengang ist auf den erheblichen Qualifizierungsbedarf im Bildungswesen, insbesondere Schulen, Schulaufsicht, schulbezogene Aus- und Weiterbildung, ausgerichtet. Das Studium ist berufsbegleitend konzipiert. Durch die Kombination von Präsenzphasen und Phasen selbstorganisierten Lernens ist eine weitest mögliche Flexibilität vorgesehen. In Forschung und Lehre ausgewiesene Dozierende ermöglichen eine gewinnbringende Verbindung der wissenschaftlichen Ausrichtung mit einem hohen Anwendungsbezug.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anpsrechpartner*innen

Deutschland
Pädagogische Hochschule Weingarten
Kirchplatz 2
D - 88250 Weingarten

Prof. Dr. Katja Kansteiner
Tel. +49 (0)751/501-8848 oder -8746
kks(at)ph-weingarten.de 

Prof. Dr. Stefanie Schnebel
Tel. +49 (0)751/501-8352 oder -8746
schnebel(at)ph-weingarten.de 

Schweiz
Pädagogische Hochschule St. Gallen
Notkerstrasse 27
CH-9000 St. Gallen

Prof. lic. phil. Lucas Oberholzer
lucas.oberholzer(at)phsg.ch 
Tel. +41 (0)71-243 - 94 65

Österreich
Pädagogische Hochschule Vorarlberg 
Liechtensteiner Straße 33 - 37
A-6800 Feldkirch

Prof. Dr. Mag. Johannes Hertnagel
johannes.hertnagel(at)ph-vorarlberg.ac.at
Tel. +43 (0)5522 31199 781301

Daten & Fakten

Zulassungsvoraussetzungen
einschlägiger Hochschulabschluss mit mind. 210 ECTS-Punkten (7 Semestern)
mindestens dreijährige einschlägige Berufserfahrung
Zugang zum Praxisfeld, in dem sie z.B. das vorgesehene Projekt durchgeführt werden kann

Regelstudienzeit
4 Semester (90 ECTS-Punkte + berufsbegleitende Anteile)

Abschluss
Master of Arts

Fakultätszugehörigkeit:
Fakultät I

Studienbeginn
Alle zwei Jahre (2020, 2022 ...), jeweils zum 01.10. des Startjahres

Bewerbungsfrist
Kurs 8: 30.03.2020

Weitere Informationen
Der Studiengang ist kostenpflichtig, Näheres siehe Studieninformation für Studieninteressierte

Zertifikat