Home » Studium/Weiterbildung » Masterstudiengänge » Alphabetisierung und Grundbildung

Alphabetisierung und Grundbildung

Über den Studiengang

In Deutschland leben 6,2 Millionen Menschen im erwerbsfähigen Alter, die lediglich über geringe Lese- und Schreibfähigkeiten verfügen (https://leo.blogs.uni-hamburg.de/). Berufsschullehrkräfte stehen häufig vor der Aufgabe, ihre Schüler*innen im Lesen und Schreiben fördern zu müssen, damit eine Berufsausbildung überhaupt erst möglich wird. Lese- und Schreibkurse für Erwachsene werden vor allem über die Volkshochschulen, aber auch weitere Bildungsträger (z.B. Caritas, Internationaler Bund) angeboten. Die arbeitsorientierte Grundbildung wird, vorangetrieben durch Forschungs- und Entwicklungsprojekte (z.B. https://www.alphadekade.de/de/arbeitsorientierte-grundbildung-2706.html), seit einigen Jahren kontinuierlich ausgebaut.

Für solche Grundbildungsangebote werden professionelle Lehrkräfte benötigt. Der bundesweit einzigartige Master-Studiengang Alphabetisierung und Grundbildung qualifiziert für genau dieses – sehr vielfältige – Arbeitsfeld. Seit dem Wintersemester 2016/2017 wird der konsekutive Master-Studiengang Alphabetisierung und Grundbildung an der Pädagogischen Hochschule Weingarten angeboten. Er wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert.

Kompetenzbereiche und Berufsfelder

Der Master-Studiengang Alphabetisierung und Grundbildung qualifiziert Sie für die vielfältigen Aufgaben im Bereich der Alphabetisierung und Grundbildung. Sie entwickeln im Studium eine umfassende berufliche Handlungskompetenz für die Realisierung von Alphabetisierungs- und Grundbildungsaufgaben mit Jugendlichen und Erwachsenen. Im Vordergrund steht die Fähigkeit, individuelle Lernvoraussetzungen und -verläufe Jugendlicher und Erwachsener zu analysieren und die Ergebnisse solcher Analysen mit dem Ziel zu nutzen, die betreffende Person zu fördern und ihr einen Zugang zu selbstständigem, lebenslangem Lernen zu ermöglichen. Darüber hinaus erwerben und vertiefen Sie Ihre forschungsmethodische Kompetenz und wenden diese zur Bearbeitung fachdidaktischer Fragestellungen im Bereich Alphabetisierung und Grundbildung an.

Die erworbenen Kompetenzen können in verschiedenen Arbeitsbereichen eingesetzt werden, wie beispielsweise

  • in der Alphabetisierung und Grundbildung Jugendlicher und/ oder Erwachsener,
  • in Kursen für Menschen mit Migrationshintergrund, die unter anderem an Volkshochschulen und über das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) angeboten werden,
  • in der Prävention von Grundbildungsdefiziten in schulischen und außerschulischen Arbeitsfeldern,
  • in der Schulung und Weiterbildung von Lehrkräften und Mentor*inne*n für die Alphabetisierung und Grundbildung (auch in Forschungs- und Entwicklungsprojekten),
  • in Forschungs- und Entwicklungsprojekten.

Kontakt

Studiengangleitung
Prof. Dr. Cordula Löffler
loeffler(at)ph-weingarten.de 
Tel.: +49 (0)751/501-8305
Raum-Nr.: Fi 1.3

Stellvertretende Studiengangleitung
Jun Prof. Dr. Ilka Koppel
koppel(at)ph-weingarten.de 
Tel.: +49 (0)751/501-8516
Raum-Nr.: W 1.07

Zertifikat