Home » Forschung » Förderung von Forschungs- & Transfervorhaben » Aktuelle Ausschreibungen » Stiftungen

Aktuelle Ausschreibungen

Stiftung Innovation in der Hochschullehre: "Freiraum 2022", Frist: 15.03.2022 Weiterlesen

---

Daimler-Fonds und Stifterverband: "Smart Qualifiziert", dritte Förderrunde, Frist: 08.04.2022 Weiterlesen

---

Volkswagen-Stiftung: Momentum - Förderung für Erstberufene, Frist: 01.06.2022 Weiterlesen

---

Volkswagen-Stiftung: Symposienwochen Weiterlesen

---

Fritz Thyssen Stiftung - verschiedene Förderarten Weiterlesen

Stiftung Innovation in der Hochschullehre: Freiraum 2022, Frist: 15.03.2022

Im Rahmen der Ausschreibung „Freiraum 2022” können Sie Ideen für die Lehre entwickeln und erproben. Es gibt keinen thematischen oder fachlichen Schwerpunkt. Alle Vorhaben, die durch ihr Innovationspotenzial überzeugen, sind willkommen.

Die Ausschreibung richtet sich an Hochschulangehörige, die an Lehrentwicklung beteiligt sind: Lehrende, Studierende, Hochschuldidaktiker:innen oder -manager:innen und alle weiteren Interessierten. Formal antragsberechtigt sind alle Mitglieder der Hochschule mit eigenständiger Lehrverantwortung sowie Leitungen von lehrunterstützenden Service-Einrichtungen. Projekte können von Einzelpersonen, von Tandems oder von Personengruppen durchgeführt werden. Auch Kooperationen zwischen mehreren Hochschulen oder mit außerhochschulischen Partner:innen sind möglich.

Antragstellung bis: 15. März 2022
Beginn der Förderung: 01. Juli 2022
Förderdauer: 9, 12 oder 25 Monate

Hier geht es zur vollständigen Ausschreibung und den Antragsmodalitäten.

Daimler-Fonds und Stifterverband: Smart Qualifiziert, Frist: 08.04.2022

Das Programm "Smart Qualifiziert" ist Teil der Initiative Future Skills des Stifterverbandes. Es adressiert insbesondere die Hochschulen im Bereich Bildung für die digitale Arbeit und Gesellschaft. Konkret unterstützt das Programm die Hochschulen bei der Entwicklung von Strategien und Maßnahmen, die zukünftige Anforderungen der Arbeitswelt in den Mittelpunkt der eigenen Hochschulentwicklung stellen.

Das Förderprogramm "MINT in der digitalen Welt" möchte Hochschulen dabei unterstützen und begleiten, die digitale Transformation und ihre Bedeutung für die künftige Ausrichtung der MINT-Disziplinen strategisch und ganzheitlich in den Blick zu nehmen und durch konkrete Projekte und Maßnahmen zu gestalten. Neben einer finanziellen Förderung sollen die durch den Wettbewerb ausgezeichneten Hochschulen in einem ideellen Begleitprogramm auch zum gemeinsamen Erfahrungs- und Wissenstausch zu diesem sich so rasch verändernden Themenfeld angeregt werden.

Förderfähig sind sowohl übergreifende Hochschulstrategien als auch konkrete Umsetzungsmaßnahmen auf der Ebene von Studiengängen und Projekten, welche die Verbindung von digitalen und technisch-naturwissenschaftlichen Themen und Fragestellungen vorantreiben. Gefördert werden sollen dabei nicht einzelne Studiengänge, sondern Konzepte, die querschnittlich digitale Kompetenzen in MINT-Studium und MINT-Lehre verankern und dafür erfolgreiche Qualifizierungsstrategien entwickeln. Im Kern der Projekte soll auch eine Digital Literacy stehen, die beispielsweise Kompetenzen für die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle fördert, den Umgang mit digitaler Kommunikation und Kollaboration oder Grundlagen einer digitalen Ethik vermittelt.

Zweistufiges Auswahlverfahren

Frist: 8. April 2022

Hier geht es zur Ausschreibung

Volkswagen-Stiftung: Momentum - Förderung für Erstberufene, Frist: 01.06.2022

Das Förderangebot richtet sich an Professor:innen drei bis fünf Jahre nach Antritt ihrer ersten Lebenszeitprofessur. Es ist fachlich offen. Gefördert werden Konzepte zur strategischen und inhaltlichen Weiterentwicklung der Professur, die sich aus unterschiedlichen Fördermaßnahmen zusammensetzen. Das Angebot ist flexibel und kann den Erfordernissen der jeweiligen Disziplin bzw. dem Standort angepasst werden. Ausgeschlossen von einer Förderung sind Forschungsprojekte.

  • Fachgebiet: alle Fachgebiete
  • Förderart: Konzepte zur Perspektiverweiterung
  • bis zu 800.000 EUR (erste Phase); bis zu 200.000 EUR (zweite Phase)
  • 4 Jahre (erste Phase); 2 Jahre (zweite Phase)
  • Universitätsprofessor:innen drei bis fünf (zum Stichtag 2022 einmalig bis sechs) Jahre nach Antritt ihrer ersten Lebenszeitprofessur
  • keine Projektförderung, Kurzantrag
  • Zusatzleistungen: Förderung von Wissenschaftsvermittlung und –kommunikation
  • Stichtag: 01. Juni 2022

Hier geht es zur Ausschreibung

Volkswagen-Stiftung: Symposienwochen

Ziel der Initiative

Mit der Förderinitiative "Symposien" unterstützt die Stiftung Veranstaltungen aller Fachgebiete, die zum Ziel haben, neue wissenschaftliche Ideen und Forschungsansätze zu behandeln. Hierzu können innovative Veranstaltungs- und Austauschformate sowie neue Instrumente zur Unterstützung der Interaktion und Vernetzung der Teilnehmenden genutzt und erprobt werden.

Förderangebot 

Unterstützt werden themenoffene Symposien und Workshops (in der Regel bis zu 50 Personen). Grundvoraussetzungen sind

  • eine aussagekräftige wissenschaftliche Fragestellung,
  • ein interdisziplinärer und internationaler Kontext,
  • eine aktive Beteiligung von Promovierenden und Post-Docs,
  • eine signifikante Einbeziehung von Wissenschaftlerinnen sowohl unter den Vortragenden als auch den Teilnehmenden.

Die durch die VolkswagenStiftung geförderten Symposien und Workshops finden im Tagungszentrum Xplanatorium Schloss Herrenhausen in Hannover im Rahmen der "Symposienwochen" statt, hier finden Sie die Termine der Symposienwochen.

Die VolkswagenStiftung bietet für die Förderung von Symposien und Workshops feste Termine im Rahmen ihrer "Symposienwochen" an.

Hier geht es zur Ausschreibung

Fritz Thyssen Stiftung - Förderarten

Anträge können grundsätzlich nur aus Hochschulen bzw. gemeinnützigen Forschungseinrichtungen im In- und Ausland heraus gestellt werden.

Projekte

  • Fristen: Antragstellung i.d.R. bis zum 15. Februar und 15. September möglich
  • Wichtige Hinweise: Es können Personal-, Sach- und Reisemittel beantragt werden.

Tagungen

  • Fristen: Antragstellung bis zum 28. Februar, 31. Mai, 31. August oder 30. November möglich
  • Wichtige Hinweise: Für eine Entscheidung werden acht bis zehn Wochen nach Ablauf der Einreichungsfrist benötigt

Postdoc-Stipendien

  • Fristen: Antragstellung jederzeit möglich
  • Wichtige Hinweise: Die Stipendien richten sich an den wissenschaftlichen Nachwuchs, in der Regel ein bis zwei Jahre nach der Promotion. Promotions- oder Habilitationsstipendien werden nicht vergeben.

Reisebeihilfen

  • Fristen: Antragstellung jederzeit möglich
  • Wichtige Hinweise: Kongressreisen werden nicht gefördert.

Druckbeihilfen

  • Fristen: Antragstellung jederzeit möglich
  • Wichtige Hinweise: Nur für Publikationen möglich, die aus bereits geförderten Vorhaben hervorgehen.

Weitere Informationen zu den Förderarten und Antragsmodalitäten finden Sie hier.

Zertifikat seit 2016 audit familiengerechte hochschule