Home » Einrichtungen » International Office » Wege ins Ausland » FAQs

Bewerbung

Wer darf sich für ein Auslandsemester bewerben?
Grundsätzlich dürfen sich alle bewerben, die an der Pädagogische Hochschule Weingarten immatrikuliert sind.

In welche Sprache soll ich mein Motivationsschreiben schreiben?
Auf Deutsch (für deutschsprachige Länder) oder Englisch.

Darf ich mich für mehrere Programme bewerben?
Ja. Sie dürfen sich für mehrere Programme gleichzeitig bewerben.

Muss ich im Bewerbungsformular 5 verschiedene Hochschulen auswählen, auch wenn ich nur an eine ganz bestimmte Hochschule gehen möchte?
Ja, dies ist aus technischen Gründen notwendig. Allerdings können Sie Ihr Motivationsschreiben ganz auf Ihre Erstwahl zuschneiden. So wird deutlich, dass Sie nur dort hinmöchten. Zudem werden wir im Auswahlgespräch mit Ihnen über Ihre Hochschulauswahl sprechen.

Ich habe keine Noten da ich im 1. Semester bin. Sollte ich mein Gymnasiumszeugnis hochladen?
Nein. In diesem Fall laden Sie einen Dummy (Word-Dokument in pdf umgewandelt) hoch, in dem Sie in einem Satz schreiben, warum die Noten noch nicht vorliegen.

Gibt es freie Kurswahl an unseren Partnerhochschulen?
Das kommt auf die Partnerhochschule an. Viele Hochschulen haben freie Kurswahl, andere bieten festgelegte Programme an. Genauere Infos finden Sie in den Steckbriefen der Hochschule auf unserer Webseite.

Muss ich die Landessprache sprechen bevor ich hingehe? / Gibt es eine Möglichkeit die Landessprache zu lernen bevor ich hingehe?
Dies hängt wiederrum von den Vorgaben, die die Partnerhochschule macht ab. Nähere Informationen hierzu finden Sie ebenfalls auf der Webseite in den Steckbriefen der Partnerhochschulen. An der RWU können Sie kostenlos an den Kursen des Sprachenzentrums („clic“) teilnehmen. Bitte beachten Sie das das Semester an der RWU ca. 1 Monat vor dem der PH beginnt.

Ich habe keine Hochschule in Kanada bei unseren Partnerhochschulen gefunden möchte aber dort unbedingt hin. Darf ich selber eine Uni aussuchen?
Ja, das ist grundsätzlich möglich. Sie wären dann als sogenannter „freemover“ unterwegs. In diesem Fall können Sie sich evtl. für eine Teilförderung über das IO bewerben, allerdings fallen an der Partnerhochschule für Sie in der Regel Studiengebühren an. Die Bewerbung um einen Studienplatz und die damit zusammenhängenden organisatorischen Dinge müssen Sie selbstständig organisieren.

Muss ich die Rückmeldegebühren an der PH trotzdem zahlen?
Ja, diese Gebühr muss immer beglichen werden.

Wie komme ich an eine Unterkunft im Gastland?
Die Unterkunft muss selbstständig gesucht werden. Allerdings unterstützt Sie das International Office der jeweiligen Partnerhochschule bei der Suche.

Nach der Bewerbung

Ich habe meine Bewerbung eingereicht. Was passiert jetzt?
Vorerst noch nichts.
Die Bewerbungsfrist wird aufgrund der Schließung der PH sowie des deutschlandweit angeordneten Lockdowns von 10. Januar 2021 auf Mittwoch, 13. Januar 2021 verlängert. Nach diesem Datum werden alle Bewerbungen gesichtet und auf Vollständigkeit geprüft. Das International Office organisiert dann im Anschluss die Auswahlgespräche, angedacht ist hierfür der Zeitraum Mitte Februar. Sie bekommen zirka eine Woche nach Bewerbungsschuß eine Einladung und haben dann ein paar Tage Zeit, um den Termin zu- oder abzusagen.

Wie läuft das Auswahlgespräch ab?
Beim Auswahlgespräch anwesend sind Mitarbeiter des International Office sowie eventuell ein/eine Senatsbeauftragte/r für das jeweilige Land. Ein Teil des Gesprächs wird in Englisch geführt. Wichtig ist, dass Sie sich im Vorfeld gut überlegen warum eine Hochschulde zu Ihnen passt. Es empfiehlt sich daher, dass Sie sich die Homepage der jeweiligen Hochschule anschauen und sich über Kurse oder Programme für Austausch Studierende informieren.

Auf unsere Webseite gibt es eine Liste von Partnerschaften sowie Steckbriefe der Universitäten. https://www.ph-weingarten.de/einrichtungen/international-office/internationale-kooperation/

Hilfreich sind auch die Erfahrungsberichte ehemaliger Studierenden auf unserer Webseite, aber auch noch in unserem moopaed Kurs AAA.

Studium im Ausland

Wie lang geht ein Auslandsemester?
Das unterscheidet sich zwischen die Gastuniversitäten und Sommer- und Wintersemester. Zwischen 4 und 5 Monate ungefähr.

Wie sind die Semesterzeiten im Ausland?
Oft überschneiden sich die Semesterzeiten mit denen der PH. Falls Sie während einem Semester vor der Prüfungswoche ins Ausland gehen müssen, klären Sie unbedingt schon am Anfang des Semesters mit den jeweiligen Dozenten, wie Sie dies mit Prüfungen organisieren können: z.B. Hausarbeit schreiben, Prüfung vorziehen oder in dem Semester danach schreiben.

Wie hoch ist das monatliche Erasmus+ Stipendium?
Im Förderzeitraum Wintersemester 2020-21 und Sommersemester 2021 erhalten Studierende folgenden Zuschuss:

Länder Gruppe 1 (höhere Lebenshaltungskosten) Dänemark, Finnland, Irland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Vereinigtes Königreich Förderrate:
450 Euro/ Monat, für max. 5 Monate (150 Tage)

Länder Gruppe 2 (mittlere Lebenshaltungskosten) Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Spanien, Zypern Förderrate:
390 Euro/ Monat, für max. 5 Monate (150 Tage)

Länder Gruppe 3 (niedrigere Lebenshaltungskosten) Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, EJR Mazedonien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn Förderrate:
330 Euro/ Monat, für max. 5 Monate (150 Tage)

Bekomme ich im Ausland weiterhin Bafög?
Nein. Sie können sich aber für Auslands Bafög bewerben. Man muss mindestens 6 Monaten in Voraus  bewerben. Sie können jederzeit eine Kalkulation machen lassen, auch wenn Sie noch nicht ein Platz haben. Informationen finden Sie unter www.auslandsbafoeg.de

Ich möchte meine Bachelorarbeit / Hausarbeit in dem Auslandssemester schreiben. Geht das?
Hausarbeiten können in Absprache mit Ihren Dozenten im Ausland geschrieben werden. In diesem Fall dürfen Sie allerdings kein Urlaubssemester nehmen. Die Bachelorarbeit sollte allerdings nicht im Ausland verfasst werden, da der Fokus auf dem Studium im Ausland liegen soll und in jedem Fall 30 ECTS belegt werden müssen. Allerdings können Sie im Ausland bereits Daten für eine Bachelorarbeit erheben Im Überseebereich ist es evtl. möglich, die Bachelorarbeit im Ausland zu schreiben. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an das International Office für eine individuelle Beratung.

Darf ich nach dem Auslandssemesterende nach Hause kommen und Prüfungen an der PH schreiben?
Ja, sofern sie kein Urlaubssemester haben. In einem Urlaubssemester dürfen Sie keine Prüfungen an der PH ablegen. Die im Rahmen eines Urlaubssemesters im Ausland erworbenen Leistungen werde aber natürlich anerkannt.

Wie viele ECTS bekomme ich für mein Auslandssemester?
Nach der Nominierung bekommen Sie von uns das Formular Learning Agreement. Sie müssen dann Ihr Modulhandbuch mit den Kursen der ausgewählten Gastuniversität vergleichen und schauen, was hier anerkannt werden kann. Dafür bleiben Sie bitte im Kontakt mit dem jeweiligen Anerkennungsbeauftragte, die oft schon Erfahrung haben.

Wie funktioniert die Anerkennung?
Schritt 1: Sie studieren das Modulhandbuch Ihrer Fächer bzw. Ihres Studiengangs und suchen die Module/ Lehrveranstaltungen heraus, die Sie im Ausland belegen möchten.

Schritt 2: Vergleichen das Vorlesungsverzeichnis der Gasthochschule damit und identifizieren die Kurse, die von den Kompetenzen her vergleichbar sind.

Schritt 3: Sie vereinbaren einen Termin bei dem/der Anerkennungsbeauftragte/n Ihrer Fächer / Ihres Studienganges und besprechen dies.

Schritt 4: Sie tragen diese Kurse in das Formular „Learning Agreement“ ein und lassen sich die Anerkennung durch den/die Anerkennungsbeauftragte/n Ihrer Fächer / Ihres Studienganges unterschreiben.

Wer ist für die Anrechnung zuständig?
Die Anerkennungsbeauftragte. Eine aktuelle Liste finden Sie HIER.

Muss ich etwas anrechnen lassen?
Es ist erwünscht, dass Sie sich möglichst viele Kurse anrechnen lassen. Sie müssen sich aber nichts anrechnen lassen, wenn Sie das nicht möchten. Bitte beachten Sie, dass Sie allerdings im Ausland dennoch 30 ECTS belegen müssen.

Muss ich ein Urlaubssemester nehmen?
Sie müssen nicht zwingend ein Urlaubssemester nehmen.
Es gibt zwei Möglichkeiten:
1. Sie nehmen ein Urlaubssemester: Vorteile Sie zahlen geringere Gebühren für dieses Semester an der PH. Zudem wird das Urlaubssemester nicht auf Ihre Regelstudienzeit angerechnet, was für Bafög-Empfänger von Vorteil sein kann. Nachteil: Im Urlaubssemester dürfen KEINERLEI Prüfungsleistungen an der PH abgelegt werden.

2. Sie melden sich regulär zurück. Vorteil: Sie können während dieses Semesters Prüfungsleistung ablegen, z.B. nach Rückkehr aus dem Ausland an der Prüfungswoche teilnehmen. Nachteil: Rückmeldegebühr muss regulär bezahlt werden.

Kann ich mein Auslandssemester verlängern?
Ja, das ist grundsätzlich möglich. Melden Sie sich bei uns, sobald Sie anfangen, mit dem Gedanken zu spielen, damit wir über die Möglichkeit einer Förderung schauen können.

Darf ich auch im Master ins Ausland gehen?
Ja. Sie dürfen pro Studienzyklus 12 Monate im Ausland gefördert werden. Sie dürfen z.B. Studium und Praktikum während Bachelor und nochmal Studium und Praktikum während des Masters absolvieren und können für beides gefördert werden.

Ist es ein Problem, dass ich schon in einem höheren Semester bin?
Überhaupt nicht. Sie dürfen auch in höherem Semester ein Auslandsemester absolvieren. Es wird schwieriger mit der Anerkennung, aber ist an sich kein Hindernis.

Werde ich im Ausland Platz in einem Wohnheim bekommen oder muss ich mich selbständig darum kümmern?
Das ist unterschiedlich von Gastuniversität zu Gastuniversität. Im Prinzip hilft Ihnen das International Office der Gasthochschule ein Platz zu finden, wenn sie kein Wohnheimplatz haben.

Praktikum im Ausland

Darf ich mein PP im Ausland machen? Und wie sieht es mit dem ISP aus?
Das ISP muss in Baden-Württemberg absolviert werden. Das PP (Professionalisierungspraktikum) dürfen Sie im Ausland machen. Bitte sprechen Sie die fachlichen Voraussetzungen und Anerkennung im Fach ab.

Wie lang geht ein Praktikum?
Im Programm Erasmus+ werden Praktika im europäischen Ausland gefördert, sofern sie eine Mindestdauer von 2 Monaten (60 Tage/1 Monat = 30 Tage) haben. Im Überseeraum gibt es verschieden Förderprogramme mit einer Mindestdauer von 4-6 Wochen.

Mehr Information über Praktikum in Europa

Brexit

Darf ein Erasmus+ Praktikum oder ein Erasmus+ Studium in dem Vereinigte Königreich machen?
Ja. Sie dürfen bis März 2023 Praktikum oder Auslandsemester von Studium in unsere Partnerhochschule in VK in Anspruch nehmen.

zertifikat seit 2016 audit familiengerechte hochschule