Home » Einrichtungen » International Office » News

News / Termine

Chancen für Studierende: Mit Fulbright in die USA reisen

Bis zum 1. Februar 2023 können sich deutsche Studierende, die 2023/2024 im Rahmen eines deutsch-amerikanischen Hochschulpartnerschaftsprogramms in den USA studieren möchten, bei Fulbright Germany für ein Reisestipendium bewerben.

Die Stipendienleistungen beinhalten 2.000 Euro, die Teilnahme an Vorbereitungs- und Netzwerktreffen deutscher und amerikanischer Fulbright-Stipendiat:innen, und die Aufnahme in das internationale Fulbright-Netzwerk von Fulbright-Stipendiat:innen und Alumni.

Besuchen Sie uns gerne in unserer virtuellen Office Hour am 16. Dezember 2022 von 12:30-13:30 Uhr, um mehr über das Programm und die Bewerbung zu erfahren. Bitte registrieren Sie sich hier, damit wir Sie vor dem Termin über die Zugangsdaten informieren können.  

Detaillierte Informationen zum Stipendienprogramm finden Sie auf unserer Webseite.

************************************************************************************************

Oberbürgermeisterempfang der International Students

21.11.2019, Weingarten

Im Rahmen des Oberbürgermeisterempfangs begrüßte Markus Ewald im Stadtmuseum Schlössle die diesjährigen internationalen Studierenden, die zum Wintersemester 2019/2020 ihr Studium an der Hochschule Ravensburg-Weingarten oder der Pädagogischen Hochschule Weingarten begonnen haben.

Es war ein herzlicher und ergreifender Empfang, besonders da dies erst der zweite Arbeitstag von Markus Ewald nach seinem schweren Unfall war. Trotz diesen Umstands scheute er keinerlei Mühen, um bei diesem Empfang dabei sein zu können: „Hier zu sein ist mir eine Herzenssache, ich lasse es mir nicht nehmen, Euch begrüßen zu dürfen!“, sagte Herr Ewald während seinem Eröffnungsdialog. Die Atmosphäre war offen, es wurde ausdrücklich zum Dialog eingeladen. Gekonnt baute Oberbürgermeister Ewald eine Brücke zwischen Vorleben und Appellieren: „Ich empfehle Euch Weingarten anzusehen! Geht hinunter in die Stadt und tretet mit den Menschen dort in Kontakt. Unterhaltet euch mit den anderen Studenten und nutzt gemeinsam das kulturelle Angebot Weingartens.“ Er betonte zudem wie wichtig es sei, die Gelegenheit zu nutzen, hier Deutsch sprechen zu üben, und unterstrich dies mit einer Anekdote aus seiner eigenen Zeit im Ausland.

„Ni hao! Merhaba! Hola! Namaste! Hallo!“ so begrüßte Gregor Lang-Wojtasik, Professor an der Pädagogischen Hochschule Weingarten, alle anwesenden Studierenden in ihrer Landessprache. In seiner Rede hob er hervor, wie bedeutend es im Sinne der Nachhaltigkeit sei, ein gutes Miteinander zu schaffen, welches Zusammenarbeit ermöglicht. Der erste Schritt in diese Richtung müsse immer sein, in Dialog zu treten. Christine Tauch, Leiterin des International Office der Hochschule Ravensburg-Weingarten, bedankte sich vor allem bei Herrn Ewald für sein Engagement und drückte ihre Freude über die zahlreichen Studierenden, die sich für Weingarten als Studienort entschieden haben, aus.

Nachdem dem offiziellen Teil strömten alle Gäste in die oberen Räume des Schlössle. Dort wurden bei Saft und Butterseelen angeregte Gespräche geführt und es fand ein persönliches Kennenlernen statt. Auch Herr Ewald bliebt lange und hatte sichtlich Freude an den vielen Unterhaltungen.

 

 

 

Zertifikat seit 2016 audit familiengerechte hochschule