Home » Einrichtungen » Arbeitsstelle Schulgeschichte » Historie

Historie

Die Arbeitsstelle Schulgeschichte besteht seit 1983. Sie wurde auf Initiative von Prof Dr. Erich Müller-Gaebele (von 1983 bis 2004 Professor für Schulpädagogik an der PH Weingarten) und mit Genehmigung des Kultusministeriums als wissenschaftliche Einrichtung an der PH Weingarten eingerichtet und hat sich seither als Ort einer auf Baden-Württemberg bezogenen Schulgeschichtsforschung etabliert.

Ihr Entstehen ist eng mit den Bildungsreformen zwischen 1965 und 1975 in Baden-Württemberg verbunden: Im Zuge der damaligen Neuerrichtung vieler Realschulen und Gymnasien in Baden-Württemberg waren über 700 kleine Landschulen geschlossen worden. Aus etwa 100 dieser Schulen sicherte Erich Müller-Gaebele schulgeschichtlich wertvolle Gegenstände und Dokumente.

So entstand neben dem Schulmuseum Friedrichshafen, welches Erich Müller-Gaebele zusammen mit dem ehem. Schulleiter und Privatsammler Norbert Steinhauser ab 1981 aufbaute und bis 2010 leitete, an der Pädagogischen Hochschule Weingarten eine schulgeschichtliche Sammlung, die dezidiert der bildungshistorischen Forschung dient und bis heute kontinuierlich erweitert wird (vgl. hierzu auch „Unsere
Bitte“
). Sie umfasst sowohl Schulbücher und Lehrerhandbücher als auch Literatur zur allgemeinen und fachspezifischen Didaktik sowie eine Vielzahl pädagogischer Fachzeitschriften. Zudem wurden und werden in diese Sammlung beständig Dokumente aus dem Privatbe­sitz ehem. Lehrer*innen oder weiterer im Schuldienst tätiger Personen aufgenommen, um sie aus bildungshistorischer Perspektive zu erforschen. Dieser Bestand ist systematisch nach Themengebieten geordnet und umfasst u. a. Schulzeugnisse aller Art, Schulhefte, Schüler*innenarbeiten aus allen Unterrichtsfächern, Fotos zum Schulleben sowie Erlasse, Verordnungen und Rundschreiben der Schulämter. Ein besonderer Fokus liegt auf Dokumenten, die einen unmittelbaren Bezug zur Berufsgeschichte von Lehrerinnen und Lehrern aufweisen, so z. B. Dokumente wie Dienstzeugnisse, Urkunden, Besoldungsabrechnungen, Materialien zur Unterrichtsgestaltung und Tagebücher.

 


Zertifikat seit 2016 audit familiengerechte hochschule