Home » Die PH » Aktuelles » Veranstaltungen

Der Veranstaltungskalender der PH Weingarten

Juli 2021

Freitag, 02.07.2021 | 09:45- 11:15 Uhr | digital

Veranstaltung: Ringvorlesung

 

»Pendelbewegungen« – Erkundungen im Spannungsfeld musikalischer und Politischer Bildung - Die Welt zer-hören. Politische Akustemologie im Anthropozän (Werner Friedrichs)

In den Zugängen der Didaktik der Politik zur Musik geht es zumeist um die Intentionen der Interpret*innen, die artikulierten Inhalte, die Verständnisweisen der Rezipient*innen und die Verwendungskontexte (Oeftering, Gloe, Kuhn). Sobald mensch aber nicht das Modell einer Inhaltsübertragung von Sender*innen zu Empfänger*innen (SuE) zu Grunde legt, sondern die subjektkonstituierende Funktion von Sounds, verschiebt sich die Perspektive. Sound morpht. Sound trägt maßgeblich zur Konstitution von Wahrnehmungen bei (embodied cognition/ embodied listening). Aus dieser Perspektive erscheinen die geglätteten Zuhörer*innen als epiphänomenales Ergebnis einer Reinigungsarbeit (Latour): Alle Mittler, Erschütterungen, Höhen, Tiefen, Rhythmisierungen, Taktungen, Übersteuerungen, Verzerrungen, Rückkopplungen sind unter der Oberfläche des Sender-Empfänger-Modells zu Trägermaterialien degradiert, von denen sich nur noch Spuren in diffusen, emotionalen Zuständen finden lassen. Diese Perspektive soll in den Ausführungen umgedreht werden. Die Materialität von Sounds wird als strategisch-didaktisches „strange Tool“ (Noë) empfohlen, um politische Bildungen von Subjektivität greifbar zu machen – den Weg von nackten Körpern zum Bürger*innenbewusstsein nachzuzeichnen. Das Argument wird in folgenden Schritten entfaltet: Ausgangpunkt ist die Diagnose des Anthropozäns, der zufolge die Differenz von Mensch und Welt, Natur und Kultur nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch aufgelöst wird. Politische Bildungen werden daran anschließend als un/doing world verstanden als Produktion und Artikulation von Welt- und Selbstverhältnissen. Diese Produktion findet in einem politischen Raum, einer sinnlichen Ordnung (Topologie) statt, die eine je bestimmte Grammatik für Selbst-Politik-Welt-Verhältnisse vorgibt. Um diese materiellen Ordnungen erfahrbar und bearbeitbar zu machen, müssen sie in Richtung demokratischer Existenzweisen durchstoßen werden. Politik kann dann nicht mehr in der verbreiteten Schreibweise als System (mit Akteuren, Instanzen, Parteien usw.) verstanden werden. Für den Zugriff auf die epistemologische-existenzielle Dimension der Politik (das Politische) sind andere didaktische Strategien als vermittlungsbasierte notwendig. Gesucht sind „kontakttheoretische Verwirklichungen“ (Dreyfus/Taylor), die die (existenzielle) politisch-praktische Epistemologie explizieren. Genau hier befindet sich der Einsatzpunkt von Sounds. Sie können genutzt werden, um die politische Dimension wirklichkeitsgenerierender Praxen zugänglich zu machen. 

Die Zugangsdaten für die ZOOM-Plattform können kostenlos unter https://eveeno.com/pendelbewegungen-07 abgerufen werden.

Sponsor: Bundeszentrale für Politische Bildung

Referent/en: Werner Friedrichs

Ansprechpartner: Sven Rößler

E-Mail: roessler(at)ph-weingarten.de

Website: https://eveeno.com/pendelbewegungen-07


Freitag, 02.07.2021 | 20:00 Uhr | Aula der Pädagogischen Hochschule Weingarten und digital

Veranstaltung: Konzert

 

Eine Reise durch Aschkenas - Die Fahrten des Abraham Levie, 1719 –1723 mit dem Ensemble simkhat hanefesh

Im Jahr 1719 begab sich der junge Abraham Levie aus Lemgo auf eine Reise, die ihn mehrere Jahre durch die deutschsprachigen Länder bis nach Italien und Elba führen sollte. Seine Reiseerinnerungen, in Amsterdam verfasst, sind in Manuskriptform erhalten geblieben. Das Ensemble simkhat hanefesh begleitet Abraham Levie musikalisch auf seiner Fahrt und präsentiert jüdische Musik aus Renaissance und Barock, die mit den Orten der Reise in Verbindung steht. Kurze Lesungen aus Levies Erinnerungen ergänzen die Musik und lassen die Erlebnisse des Reisenden lebendig werden.

Das Konzert findet in Kooperation mit dem Arbeitskreis Jüdisches Schwaben und derPädagogischen Hochschule Weingarten in der Aula der Pädagogischen Hochschule statt.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Hygienegründen weniger Personen als üblich am Konzert in der Aula der Pädagogischen Hochschule teilnehmen können. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit der Online-Teilnahme.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten um Ihre Anmeldung bis Dienstag, 22. Juni 2021 unter www.akademie-rs.de/vakt_24376. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung und bei Online-Teilnahmedie Zugangsdaten zum Stream. Bei Fragen wenden Sie sich an Linda Huber huber(at)akademie-rs.de.

Mit der Teilnahme akzeptieren Sie die Datenschutzerklärungen der Akademieder Diözese www.akademie-rs.de/datenschutz. Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir gegebenenfalls Fotos oder Filme veröffentlichen, auf denen Sie zu erkennen sind.

Das Konzert findet im Rahmen der Tagung „Jüdisches Leben in Schwaben. Kultur und Geschichte in der Frühen Neuzeit“statt. Die Online-Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen finden Sie unter www.akademie-rs.de/vakt_23880.

Referent/en Begrüßung: Prof. Dr. Benigna Schönhagen, Universität Tübingen; Prof. Dr. Bernd Reinhoffer, Prorektor der PH Weingarten; Johannes Kuber, Fachbereichsleiter Geschichte der Akademie der Diözese

Veranstalter: Das Konzert wird gefördert vom Verein #2021JLID –Jüdisches Leben in Deutschland e.V. aus Mitteln des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

Ansprechpartner: Linda Huber

E-Mail:  huber(at)akademie-rs.de

Website: www.akademie-rs.de/vakt_24376

 


Mittwoch, 07.07.2021 | 18:00- 19:30 Uhr | digital

Veranstaltung: Vortrag

 

Forum Regionalität: Altkleider sammeln – karitativ, nachhaltig, transparent und fair!

Der Vortrag findet in digitaler Form statt.

Zoom-Meeting beitreten:

Link: https://ph-weingarten-de.zoom.us/j/97309745837?pwd=SzZmTlNKOTNKZGgwS0M3YWlrVGpqdz09

Meeting-ID: 973 0974 5837

Kenncode: 946206

Referent/en: Roman Engelhart

Veranstalter: Zentrum für Regionalität und Schulgeschichte

Ansprechpartner: Dr. Andreas Sommer

E-Mail: sommera(at)ph-weingarten.de

Website: https://zeres.ph-weingarten.de/

 


Mittwoch, 07.07.2021 | 18:00- 19:30 Uhr | Treffpunkt Vorhalle der Bibliothek - sonst digital

Veranstaltung: Ringvorlesung

 

Bildung 2050 – Zwischen Lehr-Lern-Forschung und Allgemeiner Didaktik – Diskussionsrundgang in der Bibliothek –

Mit der Ringvorlesung zum Thema "Bildung 2050 – II Herausforderungen für Menschen und Gesellschaft" wird versucht, einen Austausch über die zentralen Herausforderungen für Bildung und Lernen angesichts "epochaltypischer Schlüsselprobleme" (Klafki) anzustoßen. Mit dem dem Titel "Bildung 2050" (Datta & Lang-Wojtasik, 2013) wird implizit auf die an verschiedenen Stellen geführten Debatten um Grenzen und Chancen von Pädagogik verwiesen....

Referent/en: Prof. Dr. Stefanie Schnebel; Prof. Dr. Robert Grassinger; Prof. Dr. Katja Kansteiner; Moderation: Andrea Kehrer & Susanne Schmid; PH Weingarten

Veranstalter: ZeBiP

Ansprechpartner: Andrea Brunner

E-Mail: brunner(at)ph-weingarten.de

Website: https://zebip.ph-weingarten.de/ringvorlesungen/ringvorlesung-sose-2021/

 


Freitag, 09.07.2021 | 09:45- 11:15 Uhr | digital

Veranstaltung: Ringvorlesung

 

»Pendelbewegungen« – Erkundungen im Spannungsfeld musikalischer und Politischer Bildung - Pas de deux? Gleichheitsideen als Orientierungspunkte musikpädagogischen Denkens

Nicht zuletzt befeuert von Inklusions-, Gender- und Rassismusdebatten sind Gleichheitsideen seit einer Reihe von Jahren aus musikpädagogischen Debatten kaum noch wegzudenken – auch wenn deren Bindung an das Fachliche bislang nur bedingt zu überzeugen vermag. Lange zuvor schon hatte Adorno die musische Erziehung mit der Gleichmacherei von Diktaturen verglichen und ein radikales Gegenmittel empfohlen, wobei sich dieser exklusive Individualismus als musikpädagogische Sackgasse herausstellte. Unter Rückgriff auf Ideen von Judith Butler und Jaques Rancière wird im Vortrag Gleichheit als Gleichwertigkeit verstanden. Gleichwertigkeit wird dabei nicht auf Menschen beschränkt, sondern wird auch auf deren musikalische Praxen und die entsprechende Vielfalt von Musiken bezogen. Es lässt sich zeigen, dass räumlich und zeitlich entfernte Musiken von dieser Perspektive ebenso profitieren wie auch künstlerisches und mimetisches Agieren sich daran zurückbinden lassen.

Die Zugangsdaten für die ZOOM-Plattform können kostenlos unter https://eveeno.com/pendelbewegungen-08 abgerufen werden.

Sponsor: Bundeszentrale für Politische Bildung

Referent/en: Prof. Dr. Christoph Stange

Ansprechpartner: Prof. Dr. Christoph Stange

E-Mail: stange(at)ph-weingarten.de

Website: https://eveeno.com/pendelbewegungen-08


Montag, 12.07.2021 | 18:00- 19:30 Uhr | digital

Veranstaltung: Vortrag

 

Studium Generale: Kulturelle Bildung – interdisziplinär betrachtet: Achtsamkeit/Mindfulness als Teil einer postkritischen Bildung?

Während im US-amerikanischen Kontext mindfulness Teil des Bildungsdiskurses ist, bestehen in Europa noch Vorbehalte gegen eine Achtsamkeitserziehung. Der Vortrag beleuchtet zum einen Gründe für diese Vorbehalte: Achtsamkeit scheint nicht recht zu einer kritisch-emanzipatorischen Bildung zu passen. Zum anderen geht es im Vortrag um Anschlussmöglichkeiten im Rahmen einer postkritischen Neubesinnung in unserem Bildungsdiskurs: Sollte das klassische Bildungsziel Kritikfähigkeit nicht ergänzt werden durch Aspekte wie souveräne Gelassenheit oder Empathie – zumal all dies zur Tradition abendländischer Bildungsphilosophie gehört?

Der Vortrag findet digital statt: Für PH-interne Interessenten wird der Zoom-Link rechtzeitig direkt zur Verfügung gestellt. Für externe Interessenten ist aus datenschutzrechtlichen Gründen eine E-Mail mit Anmeldung erforderlich, um den Zoom-Link per E-Mail zu erhalten. Anmeldung bitte per E-Mail an: waltraud.schaefer(at)ph-weingarten.de

Referent/en: Prof. Dr. Philipp Thomas, Pädagogische Hochschule Weingarten

Veranstalter: Philosophie/Ethik

Ansprechpartner: Apl. Prof. Dr. Ralf Elm, PH Weingarten

Telefon: +49 (0)751 501-8291

E-Mail: elm@ph-weingarten.de

Website: https://philosophie.ph-weingarten.de/facheinrichtungen/studium-generale/

 


Mittwoch, 14.07.2021 | 18:15- 19:45 Uhr | voraussichtlich S.119

Veranstaltung: Übungsgruppe

 

Gewaltfreie Kommunikation

Ausgehend von Achtsamkeit mit sich und anderen geht es in der GFK/WSK (auch Giraffensprache) im Sinne Marschall B. Rosenbergs um aufrichtigen und verbindenden Dialog. Im Zentrum stehen vier Schritte: 1) Bewertungsfreies Beobachten, 2) Gefühle wahrnehmen und ausdrücken, 3) damit zusammenhängende Bedürfnisse benennen und mitteilen, 4) Bitten formulieren. Dies klingt einfach und ist gleichzeitig in der konkreten Umsetzung mit Herausforderungen verbunden. Die praxisorientierte Methode setzt sich immer mehr als Lebenshaltung in Unternehmen, (Hoch)Schulen, Kindergärten, Familien usw. durch.

Anmeldungen Bitte über das Sekretariat ZeBiP unter: brunner(at)ph-weingarten.de

Referent/en: Prof. Dr. Lang-Wojtasik; Pädagogische Hochschule Weingarten

Veranstalter: ZeBiP

Ansprechpartner: Andrea Brunner

E-Mail: brunner(at)ph-weingarten.de

Website: https://zebip.ph-weingarten.de/veranstaltungen/gewaltfreiewertschaetzende-kommunikation/gfk-sose-2021/

 


Freitag, 16.07.2021 | 09:45- 11:15 Uhr | digital

Veranstaltung: Ringvorlesung

 

»Pendelbewegungen« – Erkundungen im Spannungsfeld musikalischer und Politischer Bildung - Es ist nicht alles Musik, was klingt. Warum die Pendelbewegungen am Sound nicht vorbei schwingen können (Kerstin Meißner)

Es dröhnt, schreddert, klirrt. Der Körper zuckt. Oder wird er gezuckt? In der Abwesenheit von Musik ist - wird - dennoch Klang, er schwingt, es schwingt – in uns, mit uns. Ganz im Sinne der Sympoiesis in Donna Haraways Chthulucene, gilt auch für Sound: “nothing makes itself; nothing is really autopoietic or self-organizing […].” (Haraway 2016, S. 58) Mit künstlerisch-politischen Beispielen wird Sound nach seinem politischen Bildungspotential befragt. Was vermittelt Klang? Oder: (Was) Machen wir mit Sound, wenn das Wir porös ist?

Die Zugangsdaten für die ZOOM-Plattform können kostenlos unter https://eveeno.com/pendelbewegungen-09 abgerufen werden.

Sponsor: Bundeszentrale für Politische Bildung

Referent/en: Kerstin Meißner

Ansprechpartner: Sven Rößler

E-Mail: roessler(at)ph-weingarten.de

Website: https://eveeno.com/pendelbewegungen-09


Freitag, 23.07.2021 | 09:45- 11:15 Uhr | digital

Veranstaltung: Ringvorlesung

 

»Pendelbewegungen« – Erkundungen im Spannungsfeld musikalischer und Politischer Bildung - Dem Zufall Gehör verschaffen. Aleatorisches Community-Komponieren meets aleatorische Demokratie. (Andreas Höftmann)

Höftmann möchte kontingenten Verkopplungen, die im Zufall, in unbekannten und spontanen Ordnungen aufblitzen und dabei akustische Spuren hinterlassen, in einem Schwingen zwischen offenohriger Musikpädagogik, akzidenzbasierter Demokratietheorie und klangsensibler Politischer Bildung nachspüren. Dazu stellt Höftmann zunächst ein aufhorchendes Schulprojekt mit skulpturalen Kompositionssettings vor und führt sodann in Anliegen und Sounds demokratischer Aleatorik ein. Zuletzt wagt Höftmann einen Ausblick auf einen komponierenden Mini-Demos, der durch musikalische Zufallsspiele ein aufeinander zugewandtes Mitlauschen entdecken kann.

Die Zugangsdaten für die ZOOM-Plattform können kostenlos unter https://eveeno.com/pendelbewegungen-09https://eveeno.com/pendelbewegungen-10 abgerufen werden.

Sponsor: Bundeszentrale für Politische Bildung

Referent/en: Andreas Höftmann

Ansprechpartner: Sven Rößler

E-Mail: roessler(at)ph-weingarten.de

Website: https://eveeno.com/pendelbewegungen-10


Sonntag, 25.07.2021 | 19:00 Uhr | Aula der Pädagogischen Hochschule Weingarten

Veranstaltung: Vortrag & Konzert

 

weit! - Kafka Abend "Vor dem Gesetz"

An dem Abend mit Vortrag und Konzert stehen Texte von Franz Kafka, allen voran seine „Türhüter-Parabel“ aus dem Roman „Der Prozess“ im Mittelpunkt. Während der Literaturwissenschaftler Jürgen Wertheimer Kafka als Sprachartisten „der Zwischenwelt“ vorstellt, lenkt der Komponist Martin Smolka den Blick auf eine wenig beachtete Qualität in Kafkas Texten: Denn obwohl dieser kein besonderes Interesse an Musik zeigte, besitzt seine Sprache ausgeprägte musikalische Qualitäten. Genau dort setzt Smolka mit seinem halbszenischen Musiktheater „Vor dem Gesetz“ an. Das 60-minütige Stück für „sprechende Musiker mit Nebeninstrumenten“ wird vom Ensemble Ascolta aufgeführt.

Veranstalter: weit! neue musik weingarten

Website und Tickets: https://www.weit-weingarten.de/konzert-kafka

 


Oktober 2021

Samstag, 02.10.2021 | 09:00- 15:00 Uhr | Digital

Veranstaltung: Online-Tagung

 

Bildung für nachhaltige Entwicklung - Online-Tagung -

Bildung für nachhaltige Entwicklung beinhaltet nicht nur Klimaschutz und Biodiversität, sondern steht für eine ganzheitliche und transformative Bildung. Ziele sind u.a. die Förderung von kritischem Denken, Teamfähigkeit und dass sich Kinder zu offenen Weltbürgern entwickeln. Der "Tag der frühen Bildung" 2021 des Forschungszentrums für Elementar- und Primarbildung der PH Weingarten widmet sich diesem vielfältigen Thema. In Vorträgen und Workshops werden aktuelle Forschungsthemen praxisnah aufbereitet und diskutiert. Die gewonnenen Erkenntnisse bieten Grundlage für einen nachhaltigen Theorie-Praxis-Austausch. Die Tagung richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kitas und Grundschulen, Erzieher*innen und Lehrer*innen, an Schüler*innen und Student*innen sowie an weitere Interessierte.

Referent/en: (Eröffnungsvortrag): Prof. Dr. Dr. Gregor Lang-Wojtasik, (Vorträge und Workshops): Katja Helpensteller, Dr. habil. Martin Binder, Dr. Bettina Kumpfert-Moore, Prof. Dr. Stefanie Schnebel/Hilke Rapp, Jutta Sechtig, Prof. Dr. Petra Burmeister, Karolina Böhm, Emily Knör, Dr. Vasile Hristea/Silke Strauch-Hartmann, Julian Heil

Veranstalter: Forschungszentrum für Elementar- und Primarbildung

Ansprechpartner: im Zusammenhang mit der Anmeldung bis 31.08.2021: Frau Ulrika Seel (seel(at)ph-weingarten.de) / ab 01.09.2021 bis Anmeldeschluss -15.09.2021- an Frau Franziska Kehr: kehr(at)ph-weingarten.de; Anmeldung über Anmeldetool: https://www.conftool.org/tag-der-fruehen-bildung-2021/

Website: https://zep.ph-weingarten.de


Mittwoch, 13.10.2021 | 18:00- 19:30 Uhr | S 1.34

Veranstaltung: Ringvorlesung

 

Große Transformation und Bildung für nachhaltige Entwicklung. Anregungen aus dem Globalen Lernen.

Die Welt, in der wir leben, befindet sich in fundamentalen Wandlungsprozessen. Weltumspannende Problemlagen werden als gesellschaftliche Herausforderungen immer wahrnehmbarer, die eine große Transformation erfordern (WBGU, 2011; IPCC, 2018; Schneidewind, 2018). Die Weltgemeinschaft hat die Aufgabe, vor allem Lösungen für eine grassierende Klimakatastrophe, zunehmende Migrationsbewegungen, wachsende Spannungen und Konflikte sowie Angriffe auf demokratische Errungenschaften und universale Menschenrechte zu finden.

Referent/en: Prof. Dr. Lang-Wojtasik; Pädagogische Hochschule Weingarten

Veranstalter: ZeBiP

Ansprechpartner: Andrea Brunner

E-Mail: brunner(at)ph-weingarten.de

Telefon: 0751 501 8307

Website: https://zebip.ph-weingarten.de/ringvorlesungen/ringvorlesung-ws-20212022/


Mittwoch, 20.10.2021 | 18:15- 19:45 Uhr | voraussichtlich digital

Veranstaltung: Übungsgruppe

 

Gewaltfreie / Wertschätzende Kommunikation

Ausgehend von Achtsamkeit mit sich und anderen geht es in der GFK/WSK (auch Giraffensprache) im Sinne Marschall B. Rosenbergs um aufrichtigen und verbindenden Dialog. Im Zentrum stehen vier Schritte: 1) Bewertungsfreies Beobachten, 2) Gefühle wahrnehmen und ausdrücken, 3) damit zusammenhängende Bedürfnisse benennen und mitteilen, 4) Bitten formulieren. Dies klingt einfach und ist gleichzeitig in der konkreten Umsetzung mit Herausforderungen verbunden. Die praxisorientierte Methode setzt sich immer mehr als Lebenshaltung in Unternehmen, (Hoch)Schulen, Kindergärten, Familien usw. durch.

Anmeldungen Bitte über das Sekretariat ZeBiP unter: brunner(at)ph-weingarten.de

Referent/en: Prof. Dr. Lang-Wojtasik; Pädagogische Hochschule Weingarten

Veranstalter: ZeBiP

Ansprechpartner: Andrea Brunner

E-Mail: brunner(at)ph-weingarten.de

Telefon: 0751 501 8307

Website: https://zebip.ph-weingarten.de/veranstaltungen/gewaltfreiewertschaetzende-kommunikation/gfk-sose-2021/


Mittwoch, 27.10.2021 | 18:00- 19:30 Uhr | Ort wird nach Anmeldung mitgeteilt

Veranstaltung: Vortrag

 

An der Uni hilft: يقرأ

Erkundung verschiedener ‚Kulturen‘ des Studierens

Nach einem Impulsvortrag wandern Sie durch eine von IGEL-Teilnehmer*innen gestaltete Ausstellung. Durch die Poster und im Gespräch lernen Sie verschiedene Ausprägungen hochschulischen Arbeitens in den Herkunftsländer internationaler Studierender kennen.

Referent/en:  IGEL-Mitglied

Veranstalter:  AWW, Projekt IGEL

Sponsor: Bundesministerium für Bildung und Forschung, DAAD

Ansprechpartner: Frederik Kowalik

Telefon: +49(0)751 501-8623

Email: frederik.kowalik(at)ph-weingarten.de

Webseite: https://aww-phweingarten.de/de/weiterbildung/igel

  



November 2021

Mittwoch, 03.11.2021 | 18:15- 19:45 Uhr | voraussichtlich digital

Veranstaltung: Übungsgruppe

 

Gewaltfreie / Wertschätzende Kommunikation

Ausgehend von Achtsamkeit mit sich und anderen geht es in der GFK/WSK (auch Giraffensprache) im Sinne Marschall B. Rosenbergs um aufrichtigen und verbindenden Dialog. Im Zentrum stehen vier Schritte: 1) Bewertungsfreies Beobachten, 2) Gefühle wahrnehmen und ausdrücken, 3) damit zusammenhängende Bedürfnisse benennen und mitteilen, 4) Bitten formulieren. Dies klingt einfach und ist gleichzeitig in der konkreten Umsetzung mit Herausforderungen verbunden. Die praxisorientierte Methode setzt sich immer mehr als Lebenshaltung in Unternehmen, (Hoch)Schulen, Kindergärten, Familien usw. durch.

Anmeldungen Bitte über das Sekretariat ZeBiP unter: brunner(at)ph-weingarten.de

Referent/en: Prof. Dr. Lang-Wojtasik; Pädagogische Hochschule Weingarten

Veranstalter: ZeBiP

Ansprechpartner: Andrea Brunner

E-Mail: brunner(at)ph-weingarten.de

Telefon: 0751 501 8307

Website: https://zebip.ph-weingarten.de/veranstaltungen/gewaltfreiewertschaetzende-kommunikation/gfk-sose-2021/


Mittwoch, 10.11.2021 | 18:15- 19:30 Uhr | S 1.34

Veranstaltung: Ringvorlesung

 

Große Transformation und Bildung für nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit und Partizipation. Geographididaktische Perspektiven an best-practice-Beispielen

Die Welt, in der wir leben, befindet sich in fundamentalen Wandlungsprozessen. Weltumspannende Problemlagen werden als gesellschaftliche Herausforderungen immer wahrnehmbarer, die eine große Transformation erfordern (WBGU, 2011; IPCC, 2018; Schneidewind, 2018). Die Weltgemeinschaft hat die Aufgabe, vor allem Lösungen für eine grassierende Klimakatastrophe, zunehmende Migrationsbewegungen, wachsende Spannungen und Konflikte sowie Angriffe auf demokratische Errungenschaften und universale Menschenrechte zu finden.

Referent/en: Prof. Dr. Andreas Schwab, PH Weingarten

Veranstalter: ZeBiP

Ansprechpartner: Andrea Brunner

E-Mail: brunner(at)ph-weingarten.de

Telefon: 0751 501 8307

Website: https://zebip.ph-weingarten.de/ringvorlesungen/ringvorlesung-ws-20212022/


Donnerstag, 25.11.2021 -  Samstag, 27.11.2021 | S 0.12

Veranstaltung: Arbeitstreffen

 

Zur Sache des Ethikunterrichts - Forschungen und Konzeptionen zur Ethikdidaktik in Baden-Württemberg, Bayern, Österreich und der Schweiz - Arbeitstreffen

Zielgruppe des Arbeitstreffens sind Forschende und Lehrende im Bereich Philosopie-/Ethikdidaktik aus den vier Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Österreich und der Schweiz sowie Interessierte Personen aus angrenzenden wissenschaftlichen Fächern und Disziplinen und aus der Lehramtsausbildung in Hochschule, Vorbereitungsdienst und LehrerInnenfortbildung.

Anmeldungen Bitte über das Sekretariat ZeBiP unter: brunner(at)ph-weingarten.de

Referent/en: verschiedene

Veranstalter: ZeBiP

Ansprechpartner: Prof. Dr. Philipp Thomas

E-Mail: thomas01(at)ph-weingarten.de

Website: https://zebip.ph-weingarten.de/veranstaltungen/vortraege-vortragsreihen/zur-sache-des-ethikunterrichts/



Dezember 2021

Mittwoch, 01.12.2021 | 18:15- 19:45 Uhr | voraussichtlich digital

Veranstaltung: Übungsgruppe

 

Gewaltfreie / Wertschätzende Kommunikation

Ausgehend von Achtsamkeit mit sich und anderen geht es in der GFK/WSK (auch Giraffensprache) im Sinne Marschall B. Rosenbergs um aufrichtigen und verbindenden Dialog. Im Zentrum stehen vier Schritte: 1) Bewertungsfreies Beobachten, 2) Gefühle wahrnehmen und ausdrücken, 3) damit zusammenhängende Bedürfnisse benennen und mitteilen, 4) Bitten formulieren. Dies klingt einfach und ist gleichzeitig in der konkreten Umsetzung mit Herausforderungen verbunden. Die praxisorientierte Methode setzt sich immer mehr als Lebenshaltung in Unternehmen, (Hoch)Schulen, Kindergärten, Familien usw. durch.

Anmeldungen Bitte über das Sekretariat ZeBiP unter: brunner(at)ph-weingarten.de

Referent/en: Prof. Dr. Lang-Wojtasik; Pädagogische Hochschule Weingarten

Veranstalter: ZeBiP

Ansprechpartner: Andrea Brunner

E-Mail: brunner(at)ph-weingarten.de

Telefon: 0751 501 8307

Website: https://zebip.ph-weingarten.de/veranstaltungen/gewaltfreiewertschaetzende-kommunikation/gfk-sose-2021/


Mittwoch, 08.12.2021 | 18:00- 19:30 Uhr | S 1.34

Veranstaltung: Ringvorlesung

 

Große Transformation und Bildung für nachhaltige Entwicklung: Universalitäte der Menschenwürde? Ethik der Nachhaltigkeit aus interreligiöser Perspektive.

Die Welt, in der wir leben, befindet sich in fundamentalen Wandlungsprozessen. Weltumspannende Problemlagen werden als gesellschaftliche Herausforderungen immer wahrnehmbarer, die eine große Transformation erfordern (WBGU, 2011; IPCC, 2018; Schneidewind, 2018). Die Weltgemeinschaft hat die Aufgabe, vor allem Lösungen für eine grassierende Klimakatastrophe, zunehmende Migrationsbewegungen, wachsende Spannungen und Konflikte sowie Angriffe auf demokratische Errungenschaften und universale Menschenrechte zu finden.

Referent/en: Apl.-Prof. Dr. Herbert Rommel, PH Weingarten

Veranstalter: ZeBiP

Ansprechpartner: Andrea Brunner

E-Mail: brunner(at)ph-weingarten.de

Telefon: 0751 501 8307

Website: https://zebip.ph-weingarten.de/ringvorlesungen/ringvorlesung-ws-20212022/



Januar 2022

Mittwoch, 12.01.2021 | 18:15- 19:45 Uhr | voraussichtlich digital

Veranstaltung: Übungsgruppe

 

Gewaltfreie / Wertschätzende Kommunikation

Ausgehend von Achtsamkeit mit sich und anderen geht es in der GFK/WSK (auch Giraffensprache) im Sinne Marschall B. Rosenbergs um aufrichtigen und verbindenden Dialog. Im Zentrum stehen vier Schritte: 1) Bewertungsfreies Beobachten, 2) Gefühle wahrnehmen und ausdrücken, 3) damit zusammenhängende Bedürfnisse benennen und mitteilen, 4) Bitten formulieren. Dies klingt einfach und ist gleichzeitig in der konkreten Umsetzung mit Herausforderungen verbunden. Die praxisorientierte Methode setzt sich immer mehr als Lebenshaltung in Unternehmen, (Hoch)Schulen, Kindergärten, Familien usw. durch.

Anmeldungen Bitte über das Sekretariat ZeBiP unter: brunner(at)ph-weingarten.de

Referent/en: Prof. Dr. Lang-Wojtasik; Pädagogische Hochschule Weingarten

Veranstalter: ZeBiP

Ansprechpartner: Andrea Brunner

E-Mail: brunner(at)ph-weingarten.de

Telefon: 0751 501 8307

Website: https://zebip.ph-weingarten.de/veranstaltungen/gewaltfreiewertschaetzende-kommunikation/gfk-sose-2021/


Mittwoch, 19.01.2022 | 18:00- 19:30 Uhr | S 1.34

Veranstaltung: Ringvorlesung

 

Große Transformation und Bildung für nachhaltige Entwicklung: BNE-Alltagskultur und Gesundheit. Textilkonsum und nachhaltiges Handeln - Bestandsaufnahme und Ausblick.

Die Welt, in der wir leben, befindet sich in fundamentalen Wandlungsprozessen. Weltumspannende Problemlagen werden als gesellschaftliche Herausforderungen immer wahrnehmbarer, die eine große Transformation erfordern (WBGU, 2011; IPCC, 2018; Schneidewind, 2018). Die Weltgemeinschaft hat die Aufgabe, vor allem Lösungen für eine grassierende Klimakatastrophe, zunehmende Migrationsbewegungen, wachsende Spannungen und Konflikte sowie Angriffe auf demokratische Errungenschaften und universale Menschenrechte zu finden.

Referent/en: Prof. Dr. Marieluise Kliegel & Melina Figel, PH Weingarten

Veranstalter: ZeBiP

Ansprechpartner: Andrea Brunner

E-Mail: brunner(at)ph-weingarten.de

Telefon: 0751 501 8307

Website: https://zebip.ph-weingarten.de/ringvorlesungen/ringvorlesung-ws-20212022/



Zertifikat