Home » Die PH » Aktuelles
Es geht weiter in Weingarten! >
< Studierende unterstützen beim Übergang zur weiterführenden Schule

Das Arditti Quartet kommt nach Weingarten

18.08.2020

- Das renommierte Streichquartett leistet einen Beitrag zum Hölderlin-Jahr - Werke von Luigi Nono und Hans Zender stehen auf dem Programm - Ein Vortrag des Hölderlin-Experten Roland Reuß geht dem Konzert voran


Am Samstag, 29. August, gastiert das Arditti Quartet aus London bei weit! neue musik weingarten in der Aula der Pädagogischen Hochschule. Das wohl renommierteste Streichquartett für Musik des 20. und 21. Jahrhunderts leistet damit einen Beitrag zum Friedrich-Hölderlin-Jahr. Der Dichter wurde vor 250 Jahren in Lauffen am Neckar geboren.

Auf dem Programm des Arditti Quartet stehen mit „Fragmente – Stille, An Diotima“ und „Mnemosyne – Hölderlin lesen IV“ die Werke zweier bedeutender Komponisten der zeitgenössischen Musik – Luigi Nono und Hans Zender. Hölderlins poetische Entwürfe für ein anderes Leben in Freiheit, die anrührende Gedichte und zugleich kühne Sprachexperimente sind, haben den Italiener Nono und den erst vergangenes Jahr in Meersburg verstorbenen deutschen Komponisten und Dirigenten Hans Zender zu Werken angeregt, in denen es um ein „neues Hören“ und den Aufbruch ins Ungesicherte geht.

Für Hans Zenders „Mnemosyne“ für Frauenstimme und Streichquartett kehrt Salome Kammer nach Weingarten zurück. Sie hatte bei den Weingartener Tagen für Neue Musik 2011 bereits als ekstatische Mystikerin in einem Werk von Brice Pauset beeindruckt.

Dem Konzert geht ein Vortrag des Hölderlin-Experten Prof. Dr. Roland Reuß (Heidelberg) voran. Da die Werke von Luigi Nono und Hans Zender eine eher intime Aufführungssituation verlangen, beeinträchtigen die pandemiebedingten Beschränkungen zumindest nicht das Konzerterlebnis. Allerdings ist das Kartenkontingent beschränkt. Interessierte sollten daher rasch zugreifen.

Karten gibt es für 30 Euro (Mitglieder des Förderkreises Weingartener Tage für Neue Musik: 26 Euro) unter www.weit-weingarten.de/konzert-hölderlin oder unter Tel. 0151 29501659. Vorbestellung erforderlich! Paare, die ihre Tickets über einen Namen bestellen, dürfen im Konzert beisammen sitzen. Am Platz kann der Mundschutz abgenommen werden.

Der Hölderlin-Abend bei weit! weingarten:

„… ins Offene …“ Friedrich Hölderlin – Luigi Nono – Hans Zender

29. August 2020, 19 Uhr, Aula der Pädagogischen Hochschule Weingarten

Vortrag Roland Reuß: „Hölderlin, Diotima und die Göttin der Erinnerung“

Luigi Nono: „Fragmente – Stille, An Diotima“ (1979/80)

Hans Zender: „Mnemosyne – Hölderlin lesen IV“ (2000)

Salome Kammer, Stimme

Arditti Quartet (Irvine Arditti, Ashot Sarkissjan, Ralf Ehlers, Lucas Fels)

Das Konzert findet in Kooperation mit der Stadt Weingarten und der Pädagogischen Hochschule sowie mit freundlicher Unterstützung der Hans und Gertrud Zender-Stiftung und der Kreissparkasse Ravensburg statt.

Homepage: www.weit-weingarten.de

Quelle: weit! neue musik weingarten


Zertifikat