Website des Faches
Theologie
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Vorträge apl. Prof. Dr. Herbert Rommel (kath.)



Titel des Vortrages:

 

Datum:

Einrichtung:

1.     Verschiedene Auffassungen in der katholischen Moraltheologie

 

22.03.1991

Evangelische Gesamtkirchengemeinde Ravensburg

2.     Die Unterrichtshilfen zur philosophischen Ästhetik und der neue Lehrplan

07.10.1992

Staatliche Akademie für Lehrerfortbildung in Donaueschingen

 

3.     ‚Wahrheit‘, ‚Selbstbewusstsein‘ und ‚Das Gute‘ – Traditionelle Begriffe im Lichte ihrer sprachphilosophischen Umformulierung

 

08.12.1993

Staatliche Akademie für Lehrerfortbildung in Calw

4.     Die vier Fragen Kants als Leitlinien eines Einführungskurses in Philosophie

 

20.09.1994

Staatliche Akademie für Lehrerfortbildung in Ludwigsburg

 

5.     „Was ist machbar? -  Was ist erlaubt?“

Ethische Probleme in der Fortpflanzungs- und Gentechnologie beim Menschen

 

06.04.1995

Gemeindehaus Liebfrauen in Ravensburg

6.     Ökologische Handlungsmotivation als Aufgabe des Religionsunterrichts

 

07.05.1996

Pädagogische Hochschule Weingarten

7.     Gottesglaube – Atheismus:

Religionskritik bei Ludwig Feuerbach und Karl Marx

02.10.1997

Kleine Senioren-Akademie des Katholischen Bildungswerkes, Kreis Ravensburg e. V.

 

8.     Gottesglaube und moderne Naturwissenschaften

09.10.1997

Kleine Senioren-Akademie des Katholischen Bildungswerkes, Kreis Ravensburg e. V.

 

9.     Der gute Gott und das Leid des Menschen, Kann man nach Auschwitz noch an Gott glauben?

16.10.1997

Kleine Senioren-Akademie des Katholischen Bildungswerkes, Kreis Ravensburg e. V.

 

10.  Philosophische Methodenreflexion im fächerverbindenden Unterricht, Bildung auf dem Weg in eine andere Moderne

 

01.04.1998

Staatliche Akademie für Lehrerfortbildung in Calw

11.  „Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter!“, Versuch einer kontextbezogenen Deutung von Kol 3,12-4,1

 

28.01.1999

Abtei der Benediktiner in Weingarten

12.  Vernünftiges Nachdenken – ist das „in“?

Wege zum Philosophieren

 

17.03.1999

Gymnasium der Salvatorianer in Bad Wurzach

13.  „Einheit der Bildung“ oder „Bildung in Einheiten“? Zur integrativen Funktion der Philosophie im fächerüberschreitenden Unterricht-

 

05.10.1999

XVIII. Deutscher Kongress für Philosophie an der Universität Konstanz

14.  Dies ist nicht ein allmächtiger Gott!“

Arbeit am Gottesbild im Angesicht des Bösen“

 

18.01.2000

 

Pädagogische Hochschule Weingarten

 

15.  Gottes Güte und die Übel der Welt

Eine Problembestimmung zur Theodizeefrage

 

19.06.2000

 

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

 

16.  Der „Natur“-Begriff im Wandel der Geschichte philosophischen Denkens

 

18.09.2000

 

Staatliche Akademie für Lehrerfortbildung in Calw

 

17.  Fächerverbindender Unterricht und religionspädagogische Konsequenzen

 

12.10.2000

 

Kontaktkreis der Staatlichen Seminare für schulpraktische Ausbildung mit den Fachbereichen ev./kath. Theologie der PH Weingarten

 

18.  „Die Kluft gegenseitigen Nichtverstehens“ zwischen Natur- und Geisteswissenschaften

Versuch einer kritischen Annäherung durch philosophische Methodenreflexionen-

 

24.01.2001

 

Öffentliche Vorlesung im Rahmen der interdisziplinären Ringveranstaltung „Perspektiven des Verstehens“ an der PH Weingarten

 

19.  Integrative Bildung im Kontext der modernen Welt, Begründende Überlegungen zum fächerverbindenden Unterricht

 

19.02.2001

 

Staatliches Seminar für Schulpädagogik (Abt. Allgemeinbildende Gymnasien) in Weingarten

 

20.  Das Leiden der Menschen und der gute Gott –Nachdenken über Macht und Ohnmacht Gottes-

 

29.03.2001

 

Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart

 

21.  Das Leiden der Menschen und der gute Gott –Nachdenken über Macht und Ohnmacht Gottes-

 

22.10.2001

 

Ökumenischer Gesprächskreis, Seniorentreff Ravensburg e. V., Begegnungsstätte, 88212 Ravensburg, Hirschgraben 7

 

22.  Bildung im Kontext der modernen Welt

 

05.03.2002

 

Doktoranden- und Habilitandenkolloquium an der Pädagogischen Hochschule Weingarten

 

23.  „Immerfort Mörder sein?“ Zur philosophischen Begründung des Tötungsverbotes

 

26.04.2002

 

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

 

24.  „Du sollst nicht morden!“ Theologische Ethik auf der Suche nach einer neuen Sprachkultur am Beispiel des alttestamentlichen Tötungsverbotes

 

06.05.2002

 

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

 

25.  Ist die Würde des Menschen philosophisch antastbar? Versuch einer Begründung

 

25.06.2002

 

Doktoranden- und Habilitandenkolloquium an der Pädagogischen Hochschule Weingarten

 

26.  Betroffenheit über moralisches Fehlverhalten, Ausgangspunkt für ethische Begründungen und ethisches Lernen

 

09.12.2002

 

Pädagogische Hochschule Weingarten

 

27.  Aus moralischem Fehlverhalten ethisch lernen?

 

14.01.2003

 

Doktoranden- und Habilitandenkolloquium an der Pädagogischen Hochschule Weingarten

 

 

28.  Jesu stellvertretender Sühnetod, Eine kritische Anfrage an das Wesen des Christentums

 

30.10.2003

 

„Kleine Senioren-Akademie“ Ravensburg, Katholisches Bildungswerk Kreis Ravensburg e. V.

 

29.  Philosophische Ethik im Kontext religiöser Bezugshorizonte

 

02.12.2003

 

Doktoranden- und Habilitandenkolloquium an der Pädagogischen Hochschule Weingarten

 

30.  Ethisch lernen aus moralischem Fehlverhalten?    – Zur Bedeutung negativer Moralität im Religionsunterricht-

 

08.06.2004

 

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

 

31.  Der freie Wille des Menschen – Illusion oder Faktum? Einblicke in eine interdisziplinäre Debatte mit didaktischen Anmerkungen

 

05.10.2004

 

Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen, Standort Calw

 

32.  „Dann halte ihm auch die andere Wange hin … „ Jesu Forderung nach Gewaltverzicht – eine realitätsferne Forderung in einer gewalttätigen Zeit?

 

25.10.2004

 

Ökumenischer Gesprächskreis, Katholisches Bildungswerk Kreis Ravensburg e. V.

 

33.  Normenkonflikte und Abwägungsprozesse, Moderne Schlüsselprobleme in der ethischen Bildung

 

26.11.2004

 

5. Tag des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Pädagogischen Hochschule in Weingarten

 

34.  Swinburnes Bewusstseinsargument für die Existenz Gottes. Eine philosophische Verteidigung gegen einen neurobiologischen Einwand

 

26.04.2005

 

Doktoranden- und Habilitandenkolloquium an der Pädagogischen Hochschule Weingarten

 

35.  Swinburnes Bewusstseinsargument für die Existenz Gottes. Eine philosophische Verteidigung gegen einen neurobiologischen Einwand

 

10.05.2005

 

Kath.-Theol. Fakultät an der Eberhard Karls Universität Tübingen

 

36.  Bildung und Freiheit, Eine Kritik der Religionspädagogik Joachim Kunstmanns

 

22.06.2005

 

Theologisch-religionspädagogisches Symposion an der PH Weingarten

 

37.  Das Bedeutungsmoment des Geschichtlichen in der philosophischen Gottesrede bei Hans Jonas, Eine Analyse aus transzendentaler Perspektive

 

29.11.2005

 

Antrittsvorlesung an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Kath.-Theol. Fakultät

 

38.  Der freie Wille des Menschen – Faktum oder Illusion?

 

25.01.2006

 

Ev. u. Kath. Hochschulgemeinde an der PH Weingarten

 

39.  An Gott glauben oder leben ohne Gott? Argumente für und gegen die Existenz Gottes

 

06.03.2006

 

Ökumenischer Gesprächskreis, Katholisches Bildungswerk Kreis Ravensburg e. V.

 

40.  An einen gerechten Gott in einer ungerechten Welt glauben? Theologische Antwortsuche nach Impulsen aus dem Buch „Kohelet“

 

14.03.2006

 

Ökumenische Bibelwoche 2006, H. Geist, Weingarten

 

41.  Theologiestudium und Religionsunterricht

Thesen zum Theorie-Praxis-Problem während der Studienphase –

 

06.10.2006

 

Kontaktkreis PH Weingarten – Staatliche Seminare in den Fächern Kath. u. Ev. Religionslehre

 

42.  Der gute Gott und das Leid des Menschen, Theologische Orientierungen – religionspädagogische Möglichkeiten

 

17.03.2007

 

Deutscher Katecheten-Verein, Jugend- und Bildungshaus St. Antonius in 73249 Wernau

 

43.  An einen gerechten Gott in einer ungerechten Welt glauben? Theologische Antwortsuche nach Impulsen aus dem Buch „Kohelet“

 

22.06.2007

 

Ökumenischer Gesprächskreis, Katholisches Bildungswerk Kreis Ravensburg e. V.

 

44.  Ethisch lernen aus moralischem Fehlverhalten – Wiederentdeckung einer vergessenen Didaktik

 

26.09.2007

 

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

45.  Der freie Wille des Menschen – Faktum oder Illusion? Einblicke in die aktuelle Debatte

 

08.10.2007

 

St. Pius-Kolleg der Steyler Missionare in München

 

46.  „Dann halt ihm auch die andere Wange hin!“ Jesu Forderung zum Verzicht auf Gegengewalt – eine realitätsferne Ethik für eine gewalttätige Gegenwart?

09.10.2007

 

St. Pius-Kolleg der Steyler Missionare in München

 

47.  Ethisch lernen aus moralischem Fehlverhalten – Wiederentdeckung einer vergessenen Didaktik

 

09.10.2007

 

St. Pius-Kolleg der Steyler Missionare in München

 

48.  Religion und Wertebildung, Grundsätze für eine Schule in der modernen Welt

 

14.01.2008

 

Kirchliche Akademie für Lehrerfortbildung in Obermarchtal der Diözese Rottenburg-Stuttgart

 

49.  Ethische Orientierung in Bildungsprozessen

 

06.02.2008

 

Department Fachdidaktiken an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

50.  Freiheit des menschlichen Willens – Faktum oder Illusion?

 

27.02.2008

 

Department Fachdidaktiken an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

51.  Sind die monotheistischen Religionen genuin gewalttätig? / „Dann halt ihm auch die andere Wange hin“, Jesu Forderung zum Verzicht auf Gegengewalt – eine realitätsferne Ethik für eine gewalttätige Gegenwart

 

02.07.2008

 

Studienwoche des Religionspädagogischen Zentrums Heilsbronn in Bernried am Starnberger See

 

52.  Juden – Christen – Muslime, Trialog für die Würde des Menschen?

 

09.07.2008

 

Pädagogische Hochschule Heidelberg

 

53.  Der freie Wille des Menschen – Faktum oder Illusion? Einblicke in die aktuelle Debatte

 

06.10.2008

 

St. Pius-Kolleg der Steyler Missionare in München

 

54.  Sind die monotheistischen Religionen genuin gewalttätig? / „Dann halt ihm auch die andere Wange hin!“ Jesu Forderung zum Verzicht auf Gegengewalt – eine realitätsferne Ethik für eine gewalttätige Gegenwart?

 

07.10.2008

 

St. Pius-Kolleg der Steyler Missionare in München

 

55.  Ethisch lernen aus moralischem Fehlverhalten – Wiederentdeckung einer vergessenen Didaktik

 

07.10.2008

 

St. Pius-Kolleg der Steyler Missionare in München

 

56.  Die Würde des Menschen im interreligiösen Trialog

 

29.06.2009

 

Ökumenischer Gesprächskreis, Katholisches Bildungswerk Kreis Ravensburg e. V.

 

57.  Der freie Wille des Menschen – Faktum oder Illusion? Einblicke in die aktuelle Debatte

 

05.10.2009

 

Institut für Lehrerfortbildung in Gars/Inn

 

58.  Sind die monotheistischen Religionen genuin gewalttätig? / „Dann halt ihm auch die andere Wange hin!“ Jesu Forderung zum Verzicht auf Gegengewalt – eine realitätsferne Ethik für eine gewalttätige Gegenwart?

 

06.10.2009

 

Institut für Lehrerfortbildung in Gars/Inn

 

59.  Ethisch lernen aus moralischem Fehlverhalten – Wiederentdeckung einer vergessenen Didaktik

 

06.10.2009

 

Institut für Lehrerfortbildung in Gars/Inn

 

60.  Wie können wir verantwortlich von Gott reden? Impulse zu einer Theologie mit Jugendlichen

 

17.11.2009

 

EKHG an der Pädagogischen Hochschule Weingarten

 

61.  Ende der Korrelationsdidaktik?

 

03.03.2010

 

Religionspädagogisches Institut Weingarten (RPI)

 

62.  Heute verantwortlich von Gott reden

 

08.03.2010 – 10.03.2010

 

Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen in Bad Wildbad

 

63.  Empirische Studien zum Gottesbild Jugendlicher – theologisch-didaktische Reflexion zu einer Theologie mit Jugendlichen

 

18.03.2010

 

Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen in Bad Wildbad

 

64.  Der freie Wille des Menschen – Faktum oder Illusion? Einblicke in die aktuelle Debatte

 

24.03.2010

 

Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e. V., Bildungswerk

 

65.  Sind Theodizeen theologisch unsinnig?

 

23.06.2010

 

Öffentlicher Studientag der Theologien an der PH Weingarten

 

66.  Haben wir einen freien Willen? Kritisches Nachdenken über den Umbau des traditionellen Menschenbildes

 

08.10.2010

 

Ökumenischer Gesprächskreis, Katholisches Bildungswerk Kreis Ravensburg e. V.

 

67.  Im Leid an Gott glauben oder gottlos werden? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Frage nach Gott

 

24.03.2011

 

Katholische Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg e. V., Bildungswerk

 

 

68.  Religionspädagogik zwischen Adressatenorientierung und Traditionsbewahrung, Am Beispiel von Schulbüchern für den Islamischen Religionsunterricht

 

05.04.2011

 

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Tagungszentrum Hohenheim

 

69.  Wie im Religionsunterricht verantwortlich von Gott reden? Theologische Argumente im Ausgang von didaktischen Reflexionen

 

12.04.2011

 

Religionspädagogischer Tag im Bildungshaus Kloster Reute, 88339 Bad Waldsee

 

70.  Was kommt nach dem Tod? Theologisches Nachdenken an der Grenze zum Unsagbaren

 

17.05.2011

 

EKHG an der Pädagogischen Hochschule Weingarten

 

71.  Jugendliche – Leid – Gottesfrage, Zur Theologie und Didaktik des Theodizee-Problems

 

27.07.2011

 

International Summer School on Theodicy, Universität Paderborn

 

72.  „Religionsunterricht unter Druck“, Religiöse Bildung in pluraler Gesellschaft (Moderation einer Podiumsdiskussion)

 

08.10.2011

 

DKV Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart, Stuttgart Kolpinghaus

 

73.  Im Leid an Gott glauben oder gottlos werden? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Frage nach Gott

 

19.10.2011

 

Wangen i. A.

 

74.  Im Leid an Gott glauben oder gottlos werden? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Frage nach Gott

 

07.11.2011

 

Ökumenischer Gesprächskreis, Katholisches Bildungswerk Kreis Ravensburg e. V.

 

75.  Determination oder Freiheit? Ein Streitgespräch (zusammen mit PD. Dr. M. Hermann)

 

15.11.2011

 

EKHG an der Pädagogischen Hochschule Weingarten

 

76.  Im Leid an Gott glauben oder gottlos werden? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Frage nach Gott

 

23.11.2011

 

Kirchengemeinde St. Maria, Weingarten

 

77.  Standardisierbarkeit ethischer Bildungsprozesse? Perspektiven für zukünftige Entwicklungen

 

07.02.2012

 

Jahrestagung Grund-, Haupt-, Real- u. Sonderschulen der SchuldekanInnen, FachberaterInnen u. Sonderschulbeauftragten an der Kirchlichen Akademie in Obermarchtal

 

78.  Ethisches Lernen aus moralischem Fehlverhalten

79.  Ein didaktisches Konzept zur ethischen Standarderreichung

 

07.02.2012

 

Jahrestagung Grund-, Haupt-, Real- u. Sonderschulen der SchuldekanInnen, FachberaterInnen u. Sonderschulbeauftragten an der Kirchlichen Akademie in Obermarchtal

 

80.  Christliche Anthropologie und Ethik

 

01.03.2012-03.03.2012

 

Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg i. Br.

 

81.  Naturwissenschaft und Gottesglaube in den Weltbildern Jugendlicher

 

05.07.2012-

06.07.2012

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart (zusammen mit Prof. Dr. H.-D. Mutschler)

 

82.  Theologinnen und Theologen des 20. Jahrhunderts (Blockveranstaltung)

 

13.07.2012-

15.07.2012

Department Fachdidaktiken an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (zusammen mit Prof. Dr. Johannes Lähnemann)

 

83.  Gotteskonzepte in den Weltbildern Jugendlicher

Wie können wir heute verantwortlich von Gott reden? Impulse zu einer Theologie mit Jugendlichen

 

15.10.2012

 

Ökumenische Regionaltagung der Berufsschullehrer/innen

Berufsbildungswerk Adolf Aich in Ravensburg

 

84.  Standardisierbarkeit ethischer Bildungsprozesse? Perspektiven für zukünftige Entwicklungen

 

85.  Ethisches Lernen aus moralischem Fehlverhalten

Ein didaktisches Konzept zur ethischen Standarderreichung

 

05.11.2012

 

Jahrestagung der Lehrbeauftragten Kath. Religionslehre GHWRS, Bildungshaus Kloster Untermarchtal

 

86.  Ethisch lernen im Religionsunterricht

 

21.01.2013

 

Department Fachdidaktiken an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

87.  Was kommt nach dem Tod?

Theologisches Nachdenken am der Grenze zum Unsagbaren

 

25.02.2013

 

Ökumenischer Gesprächskreis, Ravensburg

 

88.  Theologische Ethik

15.03.2013

Kirchliche Akademie der Lehrerfortbildung Obermarchtal,

Diplomkurs Marchtaler-Plan-Pädagogik

 

89.  Wissenschaftliche Weltauslegung – Gottesglaube – Neuer Atheismus

 

18.5.2013

 

„Anfang des Anfangs“ – und wie geht es weiter? Aktuelle Konzilshermeneutiken und Konzilspragmatiken des Vaticanum II, Tagung an der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Stuttgart-Hohenheim v. 16.-18.5.2013

 

90.  Im Leid an Gott glauben oder gottlos werden?

Eine kritische Auseinandersetzung mit der Frage nach Gott

 

04.07.2013

 

Tagung an der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Weingarten v. 4.-5.7.2013

 

91.  Gnade als Anerkennung

Ein theologischer Entwurf mit unterrichtspraktischen Konsequenzen

07.10.2013

Ökumenische Regionaltagung der Berufsschullehrer/innen

Berufsbildungswerk Adolf Aich in Ravensburg

92.  Die Menschenwürde im Zeitalter ihrer Gefährdung, Begründungsperspektiven für einen Trialog der monotheistischen Religionen

 

 

 

 

16.01.2014

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

93.  Theologische Ethik

 

26.03.2014

Katholisches Schuldekanatamt Rottweil

 

94.  Ist Gott böse?

27.03.2014

Religion - Werte - Bildung, didacta - die Bildungsmesse, Messe Stuttgart, Halle 4

 

95.  Theologische Ethik

09.04.2014

Edith-Stein Schulstiftung, Bistum Magdeburg in Zusammenarbeit mit der Kirchliche Akademie für Lehrerfortbildung/Diözese Rottenburg-Stuttgart

 

96.  Die Frage nach Gott

Gotteskonzepte, Atheismen, Theodizee

30.05.2014

Kirchliche Akademie der Lehrerfortbildung Obermarchtal,

Diplomkurs Marchtaler-Plan-Pädagogik

 

97.  Die Menschenwürde im Zeitalter ihrer Gefährdung – Zum Wert des Menschen im Judentum, Christentum und Islam

16.06.2014

Ökumenischer Gesprächskreis, Katholisches Bildungswerk Kreis Ravensburg e. V.

 

98.  Zusatzqualifizierungskurs für das Fach Kath. Religionslehre an der Grundschule und an Sonderschulen

09.10.2014

Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg, Karl Rahner-Haus

 

99.  Theologinnen und Theologen des 20. Jahrhunderts

(Blockveranstaltung)

31.10./ 01.11. u. 14.11./15.11.2014

 

Universität Erlangen-Nürnberg (zus. m. Prof. Lähnemann)

100.     Gnade als Anerkennung

Ein theologischer Versuch mit didaktischen Perspektiven

09.01.2015

Öffentlicher Vortrag an der Pädagogischen Hochschule Weingarten

 

101.     Verwirtschaftlichung aller Beziehungen?

Bildung und Anerkennung aus religionspädagogischer Perspektive

 

06.03.2015

Jahrestagung für ev. ReligionslehrerInnen an beruflichen Schulen vom 4. bis 6. März 2015 in der Ev. Akademie Bad Boll

102.     Theologische Ethik

13.03.2015

Kirchliche Akademie der Lehrerfortbildung Obermarchtal,

Diplomkurs Marchtaler-Plan-Pädagogik

 

103.     Anerkennung des Anderen

Ethische Reflexion als Dimension von Bildung

11.05.2015

Studium Generale an der Pädagogischen Hochschule Weingarten, SS 2015

 

104.     Die Frage nach Gott

Gotteskonzepte, Atheismen, Theodizee

15.05.2015

Kirchliche Akademie der Lehrerfortbildung Obermarchtal,

Diplomkurs Marchtaler-Plan-Pädagogik

 

 

 

 

105.     Ist Gott gut - trotz Krankheiten und Naturkatastrophen?

Versuch einer schöpfungstheologischen Theodizee

20.06.2015

Evolution oder Schöpfung? Eine Herausforderung für die Theologie, Kooperationsveranstaltung des Faches Kath. Theologie/Rp an der PH Weingarten mit der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

 

106.     Verteidigung der Menschenwürde, Zum Wert des Menschen in Judentum, Islam und Christentum

09.11.2015

Ökumenische Regionaltagung der Berufsschullehrer/innen,

Berufsbildungswerk Adolf Aich in Ravensburg


 





 
DruckansichtDruckansicht