Website des Faches
Theologie
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Vorträge Prof. Dr. Hilary Mooney


Vorträge (Auswahl):

2013:                   
Boston: Fachvortrag im Rahmen des 40. Annual Lonergan Workshop an Boston College, Massachusetts, USA (19.06.2013): “The Hermeneutics of Reform and Renewal: On-going Interpretation of the Person and Work of Jesus Christ”
 
Weingarten: Fachvortrag im Rahmen der  internationalen interreligiösen Tagung „Dem Einen entgegen. Christliche und Islamische Mystik in historischer Perspektive“ an der Katholischen Akademie in Weingarten (26. 10. 2013): „Frühformen der Mystik im Christentum“
 
Rom: Beitrag im Rahmen der internationalen Tagung “Revisiting Lonergan's Anthropology” an der Pontificia Universita Gregoriana Roma (28.11.2013): “Lonergan and the anthropology of the Greek Patristic Tradition”
 
2015:
Oxford: Kurzvortrag im Rahmen der Tagung “XVII. International Conference on Patristic Studies Oxford” an der University of Oxford (12.08.2015): „Eschatological themes in the writings of Gregory of Nyssa and John Scottus Eriugena”
 
Leuven: Vortrag im Rahmen der internationalen Tagung „The Soul of Theology. On the Role of Scripture in Theology” an der Katholieke Universiteit Leuven (18.09.2015): “Scripture and Negative Theology” 
 
Varna: Fachvortrag im Rahmen der internationalen Tagung „Sophia, the Wisdom of God“ (30.9.2015):  „Wisdom in the writings of John Scottus Eriugena”


2016:

Boston: Fachvortrag im Rahmen des 43. Annual Lonergan Workshop am Boston College, Massachusetts, USA (21.06.2016): "Being in Christ and human authenticity - voices from the distant and not so distant past"


Stuttgart: Fachvortrag im Rahmen der internationalen Tagung "Religiöse Pluralisierung - gesellschaftliche Polarisierung - politische Desintegration. Die Krise Europas als Herausforderung für die Theologie" an der Katholischen Akademie in Hohenheim (5.11.2016): "Jeder soll von seiner Auffassung überzeugt sein" (Röm 14,5). Toleranz und Wertschätzung von Pluralität bei den Kirchenvätern und im frühen Mittelalter.
 
 

 
DruckansichtDruckansicht