Website des
Studierendensekretariats
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Studi-Card

Funktionen
Die StudiCard der Pädagogischen Hochschule Weingarten dient als Ausweis für diverse Funktionen und Applikationen:

  • Ausweis für Studierende
  • Bibliotheksausweis
  • Elektronische Börse in der Mensa und Cafeteria
  • Kopierkarte
  • Anbindung an das Druck und Kopiersystem
Geplante zukünftige Funktionen:
  • Buchscanner in der Bibliothek


Rückmeldung und Validierung
Nach der erfolgreichen Rückmeldung über das LSF können Sie Ihren Status auf der Chipkarte aktualisieren. Stecken Sie Ihren Studierendenausweis in eine der beiden Validierungsstationen und folgen den Anweisungen auf dem Monitor. Der Gültigkeitszeitraum wird anschließend neu beschrieben.
Standorte der Validierungsstationen:
• Schlossbau, EG
• Naturwissenschaftliches Zentrum, EG

Ablauf der Validierung:
Schieben Sie Ihre StudiCard wie auf den Validierungsautomaten angegeben mit der Vorderseite nach oben und dem Streifen für den Aufdruck der Gültigkeitsdauer rechts in den Schlitz des Validierungsdruckers.

• Sollten Sie die Karte versehentlich falsch eingeschoben haben, wird diese vom System nicht korrekt bedruckt.
• Ihre StudiCard wird während des Schreibvorgangs mehrfach vom System eingezogen. Warten Sie diesen Vorgang unbedingt ab. Dieser Vorgang dauert ca. 20 Sekunden.

Elektronische Geldbörse
Mit dem Guthaben der elektronischen Geldbörse können Sie in der Mensa, Cafeteria im Naturwissenschaftlichen Zentrum sowie an den zukünftigen Druck- und Kopierer bezahlen. Eine Erweiterung der Bezahlfunktionen an der PH Weingarten ist angestrebt.
Standorte der Geldaufwerter:
Es befinden sich drei Geldaufwerte auf dem Campus der PH-Weingarten. Sie finden diese im
• Schlossbau, EG (EC-Aufwerter)
• Fruchtkasten, EG (EC-Aufwerter)
• Naturwissenschaftlichen Zentrum, EG (Bargeld-Aufwerter)

Bitte beachten bei der Aufwertung per EC-Karte, dass Sie mindestens 5 € auf Ihre Chipkarte buchen müssen, jedoch höchstens 60 €!

Verlust und Sperre:
Melden Sie den Verlust Ihres Ausweises unverzüglich im Studierendensekretariat.
Tel.: 0751/501-8220
Fax: 0751/501-8221
E-Mail: studentensekretariat@ph-weingarten.de
Bei Verlust der Karte müssen Sie dies unverzüglich dem Studierendensekretariat melden, damit diese im Netz umgehend gesperrt werden kann. Die Zahlungsfunktionen der separaten Geldbörse können nicht gesperrt werden. Ihr Verlust entspricht dem Verlust einer normalen Geldbörse – eine Erstattung des geladenen Restbetrags ist nicht möglich.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat.

Umgang mit der StudiCard:
Der Studierendenausweis auf Chipkarte ist genauso pfleglich zu behandeln wie eine Bank- oder EC-Karte.
Vermeiden Sie:
• Biegen der Karte (Antennenbruchgefahr),
• Dauerwölbung der Karte,
• sie höheren Temperaturen auszusetzen (Probleme beim Aufdruck des Gültigkeitsdatums bei der Validierung),
• starke Verschmutzung, Zerkratzen und Bekleben der Kartenoberfläche sowie andere mechanische Einwirkungen und
• chemische Einflüsse (z.B. Waschen der Karte).

Wir empfehlen Ihnen, die Karte in einer festen möglichst durchsichtigen Schutzhülle aufzubewahren. So muss die Karte beim Vorzeigen des Semestertickets oder beim Bezahlen an Kassen mit Aufliege-Lesern nicht aus der Hülle genommen werden.

 

Für die Erstellung einer neuen Chipkarte müssen wir eine Gebühr von 25 € berechnen.

 

Datenschutz
Auf der Chipkarte sind Vor- und Zuname, ein Passfoto, ein Barcode und die Ausweisnummer als Sicherheitsmerkmal zur Legitimation sichtbar vermerkt. Der Gültigkeitsvermerk und die Matrikelnummer sowie die Fakultätszugehörigkeit werden auf einem wiederbeschreibbaren Thermochromstreifen sichtbar aufgedruckt.
Die Verarbeitung der auf der Chipkarte gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt unter strikter Einhaltung aller gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.
Alle für den Einsatz der StudiCard erhobenen, verarbeiteten und genutzten Daten werden nur für die Erstellung und Verwaltung der StudiCard sowie für die Benutzung ihrer Funktionen verwendet. Die Weitergabe von Daten an einzelne Funktionsträger (z.B. Studierendenwerk) erfolgt nur insoweit, als dies zur jeweiligen Aufgabenerfüllung notwendig ist. Jeder Funktionsträger hat nur Zugriff auf die Daten, die ihm zur Wahrnehmung seiner Aufgaben zur Verfügung gestellt werden. Eine Zusammenführung der Daten an zentraler Stelle ist technisch nicht implementiert und wird auch nicht beabsichtigt.
Im Einzelnen sind auf dem Chip gespeichert:
• Daten des kontaktlosen Chips
• Kartennummer
• Abteilung
• PKZ (Status)
• Firma
• Matrikelnummer
• Bibliotheksnummer
• Kontobörseninfo - Geldbörse
• Gültig ab
• Gültig bis

 
DruckansichtDruckansicht