Website des Faches
Sport
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Häufige Fragen zur Sporteingangsprüfung

Muss ich an der Prüfung alles bestehen?

Aus den Teilgebieten Leichtathletik und Gerätturnen müssen insgesamt sechs von sieben Anforderungen erfüllt werden. Somit gibt es eine Streichdisziplin. Des Weiteren müssen drei Spiele bzw. zwei Spiele und Gymnastik und Schwimmen erfolgreich bestanden werden.


Werden Teile an der Eingangsprüfung anerkannt?

Ja. Wenn sie die beiden fachpraktischen Teilgebiete der Abiturprüfung mit mindestens acht Punkten bestanden haben, werden diese Teile anerkannt und diese müssen sie an der Prüfung nicht mehr machen. Sie müssen spätestens am Tag der Prüfung diese Teilgebiete vorlegen (siehe Bescheinigung der Schule über die praktische Abiturprüfung im Fach Sport).

Beispiel: Sie haben acht Punkte im Weitsprung und 100m-Lauf und 12 Punkte im Volleyball, dann entfallen diese Teilgebiete bei der Sporteingangsprüfung.


Für wen ist der Nachtermin?

Der Nachtermin richtet sich an Prüflinge, die entweder am Haupttermin verhindert waren oder am Haupttermin nicht alle notwendigen Anforderungen erfüllen konnten. Wer zum ersten Mal am Nachtermin erscheint, muss alle Anforderungen erfolgreich absolvieren. Wer am Haupttermin bereits teilnahm, muss nur noch die nicht erfolgreichen Anforderungen vom Haupttermin an diesem Tag meistern.


Wird die Sporteingangsprüfung an anderen Pädagogischen Hochschulen anerkannt?

Ja. Sie können mit bestandener Sporteingangsprüfung an jeder Pädagogischen Hochschule in Baden-Württemberg studieren.


Wie lange ist eine bestandene Eingangsprüfung gültig?

Drei Jahre.


Werden andere Sporteingangsprüfungen an unserer Hochschule anerkannt?

Die absolvierten Anforderungen müssen sie dem Vorsitzenden der Sporteingangsprüfung zusenden, der dann über die Anerkennung entscheidet.


 
DruckansichtDruckansicht