Website der Stabstelle
Qualitätsmanagement
Link:Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Das Qualitätsmanagementsystem der PH Weingarten

Das Prinzip des Qualitätsregelkreises

Das Prinzip des Qualitätsregelkreises vereint im vorliegenden Konzept den Gedanken einer systematischen Qualitätsentwicklung mit dem einer breiten Beteiligung an diesem Entwicklungsprozess.

Qualitätsentwicklung soll an der PH Weingarten von innen heraus angestoßen und vorangebracht werden, indem die Expertise, die Kreativität und das Engagement der Hochschulangehörigen genutzt werden. Der vielfältige Input der Hochschulangehörigen soll eine breite Qualitätsentwicklung der Hochschule ermöglichen. Der Kommunikation zwischen IdeengeberInnen und EntscheidungsträgerInnen fällt eine besonders wichtige Rolle zu. Sie trägt maßgeblich zur Motivation der Hochschulangehörigen bei, sich im Bereich der Qualitätsentwicklung zu engagieren. Über diese Mitarbeit soll eine höhere Identifikation mit der Hochschule und ihren Zielen erreicht werden. Die Möglichkeiten der aktiven Beteiligung am Qualitätsentwicklungsprozess der PH Weingarten müssen allen Hochschulangehörigen bekannt sein und die einzelnen Teilprozesse der Qualitätsentwicklung müssen transparent gestaltet sein.

Der Qualitätsregelkreis soll als lösungsorientiertes Modell verstanden werden, mit dem konkrete Problematiken identifiziert, Maßnahmen zu deren Beseitigung ergriffen, der Erfolg dieser Maßnahmen gemessen, Schlussfolgerungen gezogen und gegebenenfalls neue Lösungen vorgeschlagen werden können. Evaluation als Mittel der Selbstüberprüfung der Hochschule im Hinblick auf qualitätsfördernde Maßnahmen und die eigenen Kernprozesse übernimmt eine wichtige Steuerungsfunktion im Rahmen einer systematischen Qualitätsentwicklung.


QM-Konzept Bildliche Darstellung


























Zum Vergrößern bitte hier klicken.

 
DruckansichtDruckansicht