Website des Faches
Kunst
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Leitbild

 

Das Studium des Faches Kunst an der Pädagogischen Hochschule Weingarten vermittelt grundlegende kunstpädagogische Kompetenzen für die Arbeit an Schulen und im Bereich außerschulischer Kinder- und Jugendbildung. Dafür wird eine vertiefte Ausbildung mit enger Theorie-Praxis-Verschränkung angeboten.

 

Ziel des Studiums der Kunstpädagogik ist die Befähigung zum reflektierten Handeln in ästhetischen Bildungsprozessen. Dies spiegelt sich in einem Ausbildungsangebot wieder, in dem künstlerische, kunstwissenschaftliche und kunstdidaktische Studienanteile eng verknüpft werden. Kunstwissenschaftliche und künstlerische Inhalte werden immer auch unter dem Aspekt ihrer unterrichtlichen Relevanz betrachtet. Kunstdidaktische Inhalte werden in ihren Bezügen zu künstlerischen und kulturellen Phänomenen wie auch den ästhetischen und bildnerischen Voraussetzungen und Interessen der Kinder und Jugendlichen entwickelt.

Exemplarisch seien hier die Stichworte Alltagsbezug, Kinder- und Jugendästhetik, Sensibilisierung für Wahrnehmungsprozesse, kulturelles Wissen und Selbstbildung durch künstlerisches Handeln genannt.

 

Das generelle Merkmal eines starken Praxisbezugs, das die Pädagogischen Hochschulen in Baden Württemberg insgesamt auszeichnet, trifft auch und besonders auf das Fachstudium Kunst zu. Über die von Hochschullehrern betreuten Fachpraktika im schulischen Kunstunterricht hinaus besteht die Möglichkeit, in Projekten wie der Ganztagsbetreuung und der Sommerakademie für Jugendliche (KunstCamp) praktische Erfahrungen in der kunstpädagogischen Arbeit auch außerhalb des Bereichs Schule zu sammeln. Fester Bestandteil des Studiums sind kunstwissenschaftliche Exkursionstage und Studienfahrten. Blockseminare ermöglichen eine besondere Intensivierung der künstlerischen Auseinandersetzung.

Von den Studierenden des Faches wird die kontinuierliche eigene künstlerische Auseinandersetzung ebenso erwartet wie das Interesse für die theoretische und forschende Auseinandersetzung mit Kunst und künstlerisch-ästhetischen Lernprozessen.

Für den wissenschaftlichen Nachwuchs besteht die Möglichkeit zur Promotion im Fach Kunstdidaktik im Rahmen eines möglichst innerhalb der Zentren der Pädagogischen Hochschule Weingarten anzusiedelnden Forschungsprojektes.

 
DruckansichtDruckansicht
 
 
Leitbild