Website der
Gleichstellungsbeauftragten
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Verleihung des Genderpreises

Auch zum Abschluss des Sommersemester 2014 hat die Gleichstellungsbeauftragte Prof. Dr. Marieluise Kliegel wieder den Genderpreis verliehen. In diesem Jahr ging die Auszeichnung an die Staatsexamensabsolventinnen Sarah Witte und Svenja Klaritsch, die beide herausragende Abschlussarbeiten im Bereich der Genderforschung verfasst haben.
Sarah Witte befasste sich mit dem Thema "Auswirkungen der Monoedukation auf das fachspezifische Selbstkonzept von Schülerinnen im Bereich der Mathematik und Physik" und forschte damit im so wichtigen MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik), in dem es immer noch viel zu wenige Frauen gibt.
Svenja Klaritsch befasste sich mit dem Thema "Schreiben Mädchen schöner als Jungen? Chancen der Grundschrift für ein klares Schriftbild" und wies in ihrer Arbeit nach, dass es signifikante Unterschiede zwischen Mädchen und Jungen bei der Erlernung verschiedener Grundschriftarten gibt. Dies bedeutet nicht nur, dass bei der Festlegung auf eine Grundschrift entweder das eine, oder das andere Geschlecht benachteiligt ist, sondern auch, dass diese Thematik gendersensibel aufgearbeitet werden sollte.

Wir gratulieren nochmals herzlich beiden Preisträgerinnen, die jeweils mit dem Preis selbst und einem Preisgeld in Höhe von 200,00€ ausgezeichnet wurden.






















v.l.n.r.: Die Gleichstellungsbeauftragete Prof. Dr. Marieluise Kliegel, die Preisträgerinnen Sarah Witte und Svenja Klaritsch

 
DruckansichtDruckansicht