Website des Faches
Geographie
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Forschung und Projekte

Schulbuchforschung
Zielgruppenspezifische Auswahl von Schulbüchern: Auswahl von Inhalten und Gestaltung einer kompetenzorientierten Aufgabenkultur
Projektpartner I: Bereich für Innovation und Beratung, Deutsches Bildungsressort Bozen, Italien
Projektparnter II: Westermann-Verlag, Braunschweig, Schulbuchabteilung
Laufzeit: seit 2015

Stadtbilder bilden
Sachunterrichtsdidaktische Perspektiven auf das Thema Stadt
geographische/räumliche Perspektive
Projektpartner: Arbeitsbereich Grundschulpädagogik/Sachunterricht, Freie Universität Berlin
Laufzeit: seit 2013


Medien im Geographieunterricht kriteriengestützt auswählen
Begründeter Medieneinsatz im Geographieunterricht:
Bedeutung und Funktionen von Medien im Geographieunterricht
Analyse von medialer Grundausstattung, fachtypischen und überfachlichen Medien
Dokumentation von Forschungsergebnissen zu den Funktionen von Medien im Lehr-Lern-Prozess
Medieneigenschaften, die den Lehr-Lern-Prozess unterstützen
Entwicklung geographischer Medienkompetenz
Laufzeit: seit 2013


Unsere Nachbarn Polen und Tschechien - Aktualität und Exemplarität im Geographieunterricht
Analyse aktueller Entwicklungen und tradierter Sichtweisen auf die Nachbarländer Polen und Tschechien im Geographieunterricht
Projektpartner: Westermann-Verlag Braunschweig
Laufzeit: seit 2013


Raumanalysen im Bodenseegebiet
Zielregionen: Insel Reichenau und Bregenzer Bucht/Lindau
Untersuchungsthemen: Zusammenspiel der Themen Tourismusentwicklung, Verkehrsbelastung/-projekte, siedlungs- und stadtgeographische Entwicklungen, Bevölkerungsentwicklung
Seminar Feldforschung PH Weingarten Geographie
Laufzeit: seit 2013


Die Alpen im Blick
Die Alpen sind eine der wichtigsten Tourismusräume weltweit. Jedoch stimmt diese Einordnung bei näherer Betrachtung nur bedingt. Der Tourismus konzentriert sich auf bestimmte Destinationen, daneben gibt es Gemeinden, die gar nicht touristisch erschlossen sind. Damit gehen Phänomene einher, die man auch in anderen Regionen beobachten kann: Abwanderung in periphere Regionen, Gentrifizierung und Zersiedlung. Die Betrachtung des Raumes geschieht unter besonderer Berücksichtigung der Themen Aktualität, Festivalisierung und Inszenierung. Ziel ist die Erweiterung des traditionellen Blicks auf die Alpen - der häufig von Klischees bestimmt ist. Das Verständnis der Alpen im Unterricht wird ausgehend von der Wahrnehmung von Stereotypen auf die Vielfalt des Raumes gelenkt. Der Freizeitraum Alpen mit den Auswirkungen des Tourismus auf die Siedlungsentwicklung stehen bei der Betrachtung im Zentrum, daneben werden die Themen Wirtschaft, Verkehr und Energie fokussiert.
Projektpartner: Westermann-Verlag Braunschweig

Laufzeit: 2011-2013


Diercke pro und contra (II)
Beurteilungs- und Bewertungskompetenz zu kontroversen Themen des Geographieunterrichts
Projektpartner: Westermann-Verlag Braunschweig
Laufzeit: 2011-2013

 

Projekt CLILA - Clil Assessment

Lernstandsbeurteilung im integrierten Fremdsprachen- und Sachunterricht (CLIL) der Primarstufe

IBH (Internationale Bodensee Hochschule)-Projekt
Projektpartner: PH Zürich, Prof. Stotz, PH Weingarten, Profin. Massler, Prof. Ewig, Profin. Schleicher

Laufzeit: 2010-2013


Projekt DIAL

 

Empirische Klärung der Grundlagen der Diagnose von Lernvoraussetzungen von Lehrpersonen während des Unterrichts
Kooperationsprojekt an der PH Weingarten mit den Fachbereichen Mediendidaktik (Frau Dipl. Psychologin Barth, Prof. Henninger), Chemiedidaktik (Prof. Flintjer), Deutschdidaktik (Profin. Löffler) und Geographiedidaktik (Profin. Schleicher)

Laufzeit: 2009-2011

 

 

Center for Global Geography Education (Phase 2)
Organisator: AAG Association of American Geographers

 

Vision Statement:
The CGGE project aims to internationalize geography in higher education through international collaborations that promote active learning and cross-cultural student inquiry and discovery.


Mission Statement:

- To provide open access to teaching and learning materials that foster awareness of and reflection about international contemporary geographic issues.

- To engage higher education students and instructors in global learning and teaching collaborations resulting in more diverse geography education networks.

- To promote international cooperation for the teaching and research of geography in higher education.


Content: Migration

Projektlaufzeit: 2007-2010

 

Schülervorstellungen zu geographischen Themen in der Grundschule

 

Forschungsfrage: Welche Vorstellungen zu geographischen Sachverhalten (Entstehung von einem See, Brunnen, Quelle, ...) finden sich bei Schülern? Wie verändern sich diese Vorstellungen durch den Schulunterricht?

Unterrichtskonzeption auf der Basis des Modells der didaktischen Rekonstruktion
Evaluationsphase I (Februar 2007)
Ermittlung von Schülervorstellungen (Zeichnung, Fragebogen, Interview)
Hypothesenbildung
Durchführung von Versuchen im Untericht (Klasse 3 und 4)
Überprüfung der Schülervorstellungen/Korrektur von Misconceptions

 

 

E-Learning in der Hochschullehre - E-Learning im Schulunterricht

Forschungsfrage:
International Collaboration – A Concept to Enhance Learning:
Do these Learning-Environments Provide a Change in Students' Attitudes and Content-Knowledge?

Projektdurchführung Teil I (Population)
Oktober 2004 - Dezember 2004 mit dem Hauptseminar Geographiedidaktik an der PH-Weingarten in Kooperation mit einer Seminargruppe der Universität Peking

Poster

Projektdurchführung Teil II (Global Economy)
März 2006 - Juni 2006 mit Geographiestudierenden der Veranstaltung Ökonomie, Ökologie, Umweltbildung der PH-Weingarten in Kooperation mit einer Seminargruppe der Bemidji State University, Minnesota, USA


Projeketdurchführung Teil III (Population)
April 2007 - Juni 2007 mit Geographiestudierenden der Veranstaltung Ökonomie, Ökologie, Umweltbildung der PH- Weingarten in Kooperation mit zwei Studentengruppen der Universität Peking und dem MiraCost College in den USA


Bericht über die Konzeption des Projektteils II und die empirische Begleituntersuchung


Online-Center for Global Geography Education

Koordinator: Dr. Michael Solem, Educational Affairs Director; Association of American Geographers, Washington, DC
Collaboration Partners
part I: Prof. Wei Dongying, College of Geography, Beijing Normal University, China
part II: Prof. Mark Lawrence, Bemidji State University, Minnesota, USA

The mission of the Online Center for Global Geography Education is to support international teaching and learning in college and university geography classrooms. Our thesis is that student learning and interest in geography can be enhanced through online interactions with peers and experts in different world regions. The Center provides geography faculty and lecturers with a set of online geography modules that link students in different countries for collaborative projects and international discussions about contemporary global issues.

Vorstellung des Projekts:

Chancen und Ideen zu E-Learning und neuen Medien in Lehre und Forschung,
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, 28. Januar 2005
(Posterausstellung)

IGU-Tagung Juni 2006 in Brisbane/Australien (International Geographic Union, Commission on Geographical Education)

 

Fachdidaktische Forschung zum Einsatz Geographischer Informationssysteme (GIS)
im Geographieunterricht
Evaluation von GIS-Unterricht:

Forschungsdesign: Pre-/Post-Test zum Schülerverständnis und zur Schülereinstellung:
Treatment: Durchführung von GIS-Projekten (4-6 Wochen) im Geographieunterricht

- Einstellung zum Geographieunterricht
- Einstellung zum GIS-Einsatz im Geographieunterricht
- Einstellung gegenüber Computern
- Einstellung gegenüber der GIS-Software
- Nützlichkeit des Computers
- Nützlichkeit von GIS
- Beherrschung des Computers
- Arbeit und Computer

Vorstellung der Forschungsergebnisse:
Deutscher Geographentag 2005 in Trier (1.-7. Oktober)
Fachsitzung: GIS im Geographieunterricht

Veröffentlichungen zum Projekt:
Themenheft geographie heute: GIS im Geographieunterricht, Sept. 2005

ESPERE (Environmental Science Published for Everybody Round the Earth)
URL: http://www.espere.net

Das EU-Projekt hat das Ziel, eine Informations- und Lernplattform zum Thema "Klima" zu erstellen. Mitarbeit des Lehrstuhls mit der Aufgabe, zu verschiedenen geowissenschaftlichen Teilbereichen Lernmaterialien für das Internet zu erstellen. Partneruniversitäten in Polen, Spanien, Ungarn, Schweden, Frankreich, Großbritannien und Deutschland. Koordinierung durch das Max-Planck-Institut für Chemie, Mainz.
Drittmittelprojekt, beteiligt: Prof. Schrettenbrunner, Dr. Schleicher, Julia Heres, Florian Schäfer, et al. Laufzeit: 1.1.2003 - Ende 2004

Vorträge und Veröffentlichungen zum Projekt:
vgl. Rubrik Tagungen und Publikationen

Nutzung geographischer Websites durch Schüler:
Internetnutzung - Geographie
Nutzen Schüler geographische Websites?
Welcher Schülertyp nutzt geographische Websites?
Welche Websites werden genutzt?
Einfluss der Schule auf die Nutzung geographischer Websites am Nachmittag;
Motive und Gratifikationen der Nutzung geographischer Websites;
Dissertationsprojekt, Laufzeit 1999-2002

Lernsoftware und Interaktivität
Lernsoftware und komplexe Interaktivität
Wie interaktiv ist das Programm? Lässt sich ein bestehendes Programm vom Lehrer durch schriftliche Arbeitsaufträge oder mit Hilfe von PowerPoint interaktiver machen? Beispielprogramm: WetterGrundkurs von S. Lenz
Laufzeit 2001-2002
Schrettenbrunner, H., Schleicher, Y.

Simulationen und räumliche Prozesse
Die Simulation als adäquate Methode der unterrichtlichen Arbeit an räumlichen Prozessen. Empirische Untersuchung (Thematik: Funktionswandel einer Altstadt; Computerprogramm: Karberg) Fragestelltungen: Welche Dimensionen im Verständnis räumlicher Prozesse lassen sich nachweisen?
Verbesserung der Schülerleistung durch die Arbeit mit dem Programm;
Verständnis einzelner räumlicher Prozesse durch die Arbeit mit dem Programm;
Unterschiede nach Geschlecht und Schulart;
Laufzeit: 2001-2002
Empirische Studie, Schulversuch, 9. Klasse Hauptschule und Gymnasium, N = 76
Schrettenbrunner, H., Schleicher, Y.

Objektive und subjektive Schwierigkeit von Programmen
Wie schwierig ist ein Programm für Schüler?
Optimaler Schwierigkeitsgrad einer Aufgabe
Subjektiv empfundene Aufgabenschwierigkeit - Selbstkonzept (Selbsteinschätzung) und Leistung; Interessantheit einer Aufgabe
Laufzeit: 2001-2002
Empirische Studie, Schulversuch Klasse 4, 5 und Studenten
Schrettenbrunner, H., Schleicher, Y.

Exkursionsdidaktik: Online-Exkursion /Virtuelle Exkursionen
Die Online Exkursion 2002: Südostasien
Die Online Exkursion 2003: Thailand
Die Online Exkursion 2004: Thailand
Entwicklung einer Konzeption zum Aufbau und zur Integration von Online-Exkursionen und Virtuellen Exkursionen in den Geograhieunterricht.
Gestaltung der Web-Auftritte für die Online-Exkursionen des Lehrstuhls für Didaktik der Geographie an der Universität Erlangen-Nürnberg.

Schülervorstellungen/Präkonzepte, Vorurteile, Schülervorwissen zu Kulturerdteilen
Empirische Begleituntersuchung zum Projekt: Online-Exkursionen im Geographieunterricht: Mehrwert und mehr Bezug zur Realität? Vorwissen - Interesse - Vorurteile - Lernzuwachs
Empirische Studie (qualitative und quantitative Methoden),
Schülerumfrage
Interesse an Thailand, n = 269
Vorwissen zu Thailand, n = 269
Mehrwert (Lernzugewinn) durch die Teilnahme an Online-Exkursionen, n = 95

SCHULGIS: Geographische Informationssysteme im Geographieunterricht
SCHULGIS (Entwicklung eines GIS im Internet für Schulzwecke)
Mitarbeit bei einem fakultätsübergreifendem Projekt mit der Aufgabe, die didaktische Gestaltung für ein GIS zum Einsatz im Schulunterricht zu übernehmen.
Universitätsprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. Peyke, LS Wirtschaftsgeographie, WISO, Univ. Erlangen-Nürnberg; beteiligt: Prof. Schrettenbrunner, Dr. Schleicher
Laufzeit: 2001-2004
URL: http://www.schulgis.de
 
METHODS (Methodentraining, Diercke pro & Contra I)
Entwicklung einer Internetplattform (interaktive Websites "Pro & Contra-Diskussionen" für den Geograpieunterricht zu Brennpunktthemen) in Zusammenarbeit mit dem Westermann-Schulbuchverlan, Drittmittelprojekt
Laufzeit 2002-2003
URL: http://www.diercke.de

Topographiekenntnisse von Schülerinnen und Schülern
Topographiekenntnisse Europa; Schulversuch in der 7. Jahrgangsstufe (n= 63), Vortest/Nachtest zum Kenntnisstand, Entwicklung einer Unterrichtseinheit; 1996 Zulassungarbeit zum 2. Staatsexamen

Kulturlandschaftsverlust
Wächst unsere Kulturlandschaft zu? Gemeindeweise Betrachtung der Erstaufforstungstätigkeit im Landkreis Kronach, untersuchter Zeitraum: 1975-1993
Zulassungarbeit zum 1. Staatsexamen
Laufzeit: 1998

 
DruckansichtDruckansicht
 
 
Yvonne Schleicher