Home » Forschung » Aktuelles

PH Weingarten bei Bund-Länder-Programm "Innovative Hochschule" erfolgreich

Die Pädagogische Hochschule Weingarten überzeugte mit ihrem Antrag „Transfer von Bildung und Wissen in die Zivilgesellschaft der Region Oberschwaben – Regionales Institut für Bildungsconsulting an der Pädagogischen Hochschule Weingarten“ im Bund-Länder-Programm „Innovative Hochschule“. In deutschlandweit 29 Projekten werden in den nächsten fünf Jahren insbesondere kleine und mittelgroße Universitäten sowie Fachhochschulen gefördert, die ihr Profil im Ideen-, Wissens- und Technologietransfer strategisch weiterentwickeln und umsetzen sowie innovative Formen der Zusammenarbeit mit Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft auf- bzw. ausbauen. Weitere Informationen unter http://www.innovative-hochschule.de und unter folgendem Link.

PH Weingarten ist Mitglied bei UniWiND

Die Pädagogische Hochschule Weingarten ist seit Juni 2017 Mitglied im Universitätsverband zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland e.V. (UniWiND). Mit der Mitgliedschaft setzt die Hochschule ein Zeichen, dass die nachhaltige Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses eines ihrer strategischen Kernziele ist. In der 2009 gegründeten Vereinigung UniWiND sind derzeit 59 deutsche Hochschulen Mitglied. Die Mitglieder von UniWiND arbeiten in gemeinsamen hochschulübergreifenden Kooperationen daran, die Qualität in der Nachwuchsförderung umfassend und nachhaltig zu sichern und dadurch die jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bestmöglich für zukünftige Aufgaben in der Wissensgesellschaft zu qualifizieren. Mitglieder der Hochschule können sich in Arbeitsgruppen und Netzwerken einbringen sowie am Weiterbildungsprogramm teilnehmen. Informationen finden Sie auf der UniWiND-Webseite: http://www.uniwind.org/aktivitaeten/

Aktuelle Ausschreibungen

BMBF: Digitalisierung im Bildungsbereich - Grundsatzfragen und Gelingensbedingungen
Ziel dieser Förderrichtlinie ist es, zu verallgemeinerbaren Ergebnissen zu gelangen, die es ermöglichen, die mit der Digitalisierung einhergehenden Wandlungsprozesse zu verstehen und Bildungspolitik und -praxis dabei zu unterstützen, diese Prozesse wissenschaftlich fundiert zu gestalten.
Deadline: 18.12.17
Weitere Informationen: www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1420.html

BMBF: Zukunft der Arbeit: Arbeiten an und mit Menschen
Ziel: übertragbare Konzepte und Modelle, die die spezifischen Anforderungen der Arbeit an und mit Menschen vor dem Hintergrund des technologischen und gesellschaftlichen Wandels abbilden Deadline: 31.01.18
Weitere Informationen: https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1399.html

Daimler-Fonds, Daimler und Benz Stiftung und Stifterverband: MINTernational innovativ
Ziel des Förderwettbewerbs ist es, die MINT-Disziplinen zu Vorreitern und Benchmarks von innovativen Maßnahmen für die Internationalisierung des Studiums zu machen.
Deadline: 31.01.18
Weitere Informationen: https://www.stifterverband.org/minternational/minternational-innovativ

Telekom-Stiftung: Zukunft des MINT-Lernens
Ziel: Entwicklung von Konzepten für guten Unterricht mit digitalen Medien
Deadline: 31.01.18
Weitere Informationen: https://www.telekom-stiftung.de/themen/zukunft-des-mint-lernens

Fritz Thyssen Stiftung: Projektförderung in den Geistes- und Sozialwissenschaften
Thematisch ist eine Antragstellung in folgenden Förderbereichen möglich: Geschichte, Sprache & Kultur; Querschnittbereich „Bild–Ton–Sprache“; Staat, Wirtschaft & Gesellschaft; Medizin und Naturwissenschaften
Deadline: 15.02.18 und 15.09.18
Weitere Informationen: http://www.fritz-thyssen-stiftung.de/foerderung/foerderarten/projektfoerderung/

Internationale Bodenseehochschule
Initialprojekte: Anschubfinanzierung für Projekte mit hohem wissenschaftlichen Innovationsgrad
Lehrprojekte: Innovative Angebote in Lehre und Weiterbildung, Erprobung neuer Lehr- und Lernformate, Entwicklung und Weiterentwicklung von digitalen Lehr- und Lernformen oder von didaktischen Qualifizierungsmöglichkeiten, hochschulübergreifende Gestaltung von gemeinsamen Lehrangeboten oder Studiengängen
Schwerpunktprojekte „Soziale Innovation“: Soziale Innovationen verbinden die Kompetenzen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Feldern wie Politik, Wirtschaft, Kultur oder Zivilgesellschaft. Sie wollen damit neue Wege, Praxen und Organisationsformen schaffen, um soziale Problemstellungen zielgerichteter bearbeiten zu können. Für die Bodenseeregion liegen diese Herausforderungen insbesondere in den Feldern 1) Migration & Integration, 2) Bildung, 3) Soziales, Kunst & Kultur und 4) Politik, Zivilgesellschaft & Partizipation. Impuls- und Vernetzungs-Workshop am 24.01.2018 in Vorarlberg: http://www.bodenseehochschule.org/events/event/impuls-und-vernetzungs-workshop/
Deadline: 01.06.18
Weitere Informationen: http://www.bodenseehochschule.org/aktuelleausschreibungen/

BMBF: Innovationsforen Mittelstand
Ziel: Durchführung von Innovationsforen zu interdisziplinären Themen, durch die die Voraussetzungen für eine zukünftige wirtschaftliche Verwertung einer neuen Idee oder eines Forschungsergebnisses durch die Teilnehmer des Innovationsforums verbessert werden
Deadline: regelmäßig
Weitere Informationen: www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1213.html

Robert Bosch Stiftung: Our Common Future
Förderung von Projekten in Kooperation mit Schulen zum Thema Nachhaltigkeit
Laufzeit: 3 Jahre
Deadline: offen
Weitere Informationen: www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/58684.asp

Deutsche Bundesstiftung Umwelt: Naturwissenschaftlich-technische Umweltbildung und Kommunikation zur Förderung des Fachkräftenachwuchses in den Umwelttechnikbranchen
Key Words: Heranführung von Kindern, Jugendlichen oder Multiplikatoren wie Lehrkräfte an Umweltthemen
Laufzeit: offen
Deadline: laufend
Weitere Informationen: www.dbu.de/1952.html und www.dbu.de/1824.html

Deutsche Bundesstiftung Umwelt: Promotionsstipendien
Laufzeit: 3 Jahre
Deadline: laufend
Weitere Informationen: www.dbu.de/2511.html

Frank Hirschvogel Stiftung: Projektförderung
Wissenschaft und Forschung zu den Themen Umweltschutz, Soziales, Ökologie, Technologie und Wirtschaft
Laufzeit: offen
Deadline: laufend
Weitere Informationen: www.frankhirschvogelstiftung.de/projekte/projektanfrage.html

BMBF: Validierung des technologischen und gesellschaftlichen Innovationspotenzials wissenschaftlicher Forschung – VIP+
Validierung und systematische Erschließung von wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Anwendungsbereichen für Forschungsergebnisse
Deadline: laufend
Weitere Informationen: www.bmbf.de/foerderungen/26079.php

Das Datenbanksystem ELFI bietet Recherchemöglichkeiten zu aktuellen Förderausschreibungen und Förderprogrammen (Link nur intern nutzbar).

EU-Ausschreibungen

Kapazitätsaufbauprojekte Antragsfrist: 8. Februar 2018
Jean Monnet-Aktivitäten Antragsfrist: 22. Februar 2018
Erasmus+ Strategische Partnerschaften Antragsfrist: 21. März 2018

Weitere aktuelle EU-Ausschreibungen finden Sie unter folgendem Link: http://www.ph-ludwigsburg.de/index.php?id=3672&no_cache=1

Bei Fragen oder Beratungsbedarf:

EU-Forschungsreferat der Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg

Ulrike Steiger Tel.: +49 (0) 7141 / 140-324 E-Mail: Ulrike.Steiger(at)ph-ludwigsburg.de
Elena Grassler Tel.: +49 (0) 7141 / 140-384 E-Mail: Elena.Grassler(at)ph-ludwigsburg.de
Janine Görke Tel.: +49 (0) 7141 / 140-829 E-Mail: janine.goerke(at)ph-ludwigsburg.de

Kontakt

Prorektorat für Forschung

Leitung
Prof.in Dr. Karin Schweizer
Tel.: 0751/501-8143
schweizer(at)ph-weingarten.de

Sekretariat
Regina Koros
Tel.: 0751/501-8143
Fax: 0751/501-58143
koros(at)vw.ph-weingarten.de

Servicezentrum Forschung

Forschungsreferentin
Susanne Weber
Tel.: 0751/501-8057
webers(at)ph-weingarten.de

Drittmittelbewirtschaftung
Ute Mehner
Tel.: 0751/501-8470
mehner(at)vw.ph-weingarten.de

Zertifikat