Website des Faches
Erziehungswissenschaft
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Publikationen

2015-2016:


Lang-Wojtasik, G., Kansteiner, K. & Stratmann, J. (Hrsg.) (2016). Gemeinschaftsschule als pädagogische und gesellschaftliche Herausforderung. Münster: Waxmann.


Kansteiner, K. (2016). Strategische Personalentwicklung in der Schule. Alte und neue Maßnahmen für einen konsequenten gemeinsamen Entwicklungsprozess. In Schulleitung und Schulentwicklung, 2/2016, 77, S. 1-20.

 

Kansteiner, K. & Traub, S. (2016). Umgang mit Vielfalt als Herausforderung für offene Unterrichtsformen und darauf bezogene Kompetenzentwicklung von Lehrkräften. In Lang-Wojtasik, G., Kansteiner, K. & Stratmann, J. (Hrsg.). Gemeinschaftsschule als pädagogische und gesellschaftliche Herausforderung. Münster: Waxmann, S. 125-141.


Kansteiner, K., Lang, S., Münzinger, J. & Stratmann, J. (2016). Das Ohr an den Schüler*innen – eine Spielart des Forschenden Lernens. In ZfHe 1/2016, S. 125-148.

 

Kansteiner, K. (2016). Strategische Personalentwicklung in der Schule. Alte und neue Maßnahmen für einen konsequenten gemeinsamen Entwicklungsprozess. In Schulleitung und Schulentwicklung, 2/2016, 77, S. 1-20.

 

Kansteiner, K. (2015). Schule und Geschlecht - aktuelle Ansätzezum geschlechtergerechten Umgang mit Heterogenität. In Fischer, C., Veber, M., Fischer-Ontrup, C. & Buschmann, R. (Hrsg.). Umgang mit Vielfalt. Aufgaben und Herausforderungen für die Lehrerinnen- und Lehrerbildung (231-249). Münster: Waxmann.

 

Budde, J., Kansteiner, K., Bossen, A. & Kortendieck, B. (Hrsg.) (2015). Zeitschrift Gender, Themenheft Geschlechterkonstruktionen inschulischen Handlungsfeldern. 7. Jg. 15 Heft 1.

 

Kansteiner, K. (2015). Steuerungszusammenhänge im Schulsystem und die Rolle der Personalentwicklung. In Kansteiner, K. & Stamann, C. (Hrsg.). Personalentwicklung in der Schule zwischen Fremdsteuerung und Selbstbestimmung (15-32). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Kansteiner, K. & Stamann, C. (2015). Personalentwicklung – Erwartungen,Realitäten, Bedarfe und Entwicklungspotential. In Kansteiner, K. & Stamann, C. (Hrsg.). Personalentwicklung in der Schule zwischen Fremdsteuerung und Selbstbestimmung (9-12). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Kansteiner, K. & Stamann, C. (2015). Personalentwicklung in der Schule zwischen Fremdsteuerung und Selbstbestimmung – eine Diskussion. In Kansteiner, K. & Stamann, C. (Hrsg.). Personalentwicklung in der Schule zwischen Fremdsteuerung und Selbstbestimmung (271-277). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

 

Steger Vogt, E. & Kansteiner, K. (2015). Das Konzept der Personalentwicklung. Rahmenmodell, Maßnahmen, Gestaltungspotentiale. In Kansteiner, K. &Stamann, C. (Hrsg.). Personalentwicklung in der Schule zwischen Fremdsteuerung und Selbstbestimmung (33-41). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

 

Budde, J., Kansteiner, K. & Bossen, A. (2015). Zwischen Differenz undDifferenzierung. Erziehungswissenschaftliche Forschung zu Mono- und Koedukation. Wiesbaden: Springer.

 

Kansteiner, K. & Stamann, C. (Hrsg.)(2015). Personalentwicklung in der Schule zwischen Fremdsteuerung und Selbstbestimmung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.


2013-2014:


Steger Vogt, E., Kansteiner. K. & Pfeifer, M. (Hrsg.) (2014). Gelingende Personalentwicklung in der Schule. Innsbruck: Studienverlag.

 

Budde, J., Kansteiner, K. & Bossen, A. (2014). Männlichkeitskonzeptionen ingeschlechterdifferenzierender Schulkultur. In Budde, J., Thon, C. &Walgenbach, K. (Hrsg.). Männlichkeiten. Geschlechterkonstruktionen inpädagogischen Institutionen (Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung inpädagogischen Institutionen 10/2014), (105-119).Opladen: Barbara Budrich.

 

Kansteiner, K., Bossen, A. & Budde, J.(2014). Pädagogische Praktiken in mono-und koedukativen Klassenkulturen. In Theurer, C., Siedenbiedel, C. &Budde, J. (Hrsg.). Lernen und Geschlecht (203-222). Kassel: Prologverlag.

 

Kansteiner, K. &Stamann, C. (2014). Die operativeGestaltung der Personalentwicklung. In Steger Vogt, E., Kansteiner. K. &Pfeifer, M. (Hrsg.). Gelingende Personalentwicklung in der Schule (75-95).Innsbruck: Studienverlag.

Kansteiner, K., StegerVogt, E. & Pfeifer, M. (2014). Perspektivenzum Gelingen von Personalentwicklung als Führungsaufgabe von Schulleitungen.In Steger Vogt, E., Kansteiner. K. & Pfeifer, M. (Hrsg.). GelingendePersonalentwicklung in der Schule (159-174). Innsbruck: Studienverlag.

 

Steger Vogt, E. &Kansteiner, K. (2014). TheoretischeGrundlagen zur Personalentwicklung an Schulen. In Steger Vogt, E.,Kansteiner. K. & Pfeifer, M. (Hrsg.). Gelingende Personalentwicklung in derSchule (9-21). Innsbruck: Studienverlag.

 

Stamann, C. &Kansteiner, K. (2014). Die strategischeGestaltung der Personalentwicklung. In Steger Vogt, E., Kansteiner. K. &Pfeifer, M. (Hrsg.). Gelingende Personalentwicklung in der Schule (55-74).Innsbruck: Studienverlag.

 

Kansteiner, K., Lang, S., Münzinger, J. &Stratmann, J.  (2014). Willkommen in der Wissenschaft. In HRKHochschulrektorenkonferenz: Projekt Nexus: Lehrerbildung heute. Impulse fürStudium und Lehre, S. 34-35. URL:http://www.hrk-nexus.de/material/publikationen/

 

Kansteiner, K. (2014). Erfolgreiche Personalentwicklung. Gelingensbedingungen undHandlungsorientierungen. In: schulmanagement 4/2014. München: Oldenbourg; S.12-14.

 

Kansteiner, K., Lang, S. , Münzinger, J. &Stratmann, J.  (2014). Willkommen in der Wissenschaft. In HRKHochschulrektorenkonferenz: Projekt Nexus: Lehrerbildung heute. Impulse fürStudium und Lehre, S. 34-35. URL:http://www.hrk-nexus.de/material/publikationen/

 

Kansteiner, K. (2014). Erfolgreiche Personalentwicklung. Gelingensbedingungen undHandlungsorientierungen. In schulmanagement 4/2014. München: Oldenbourg; S.12-14.


Bossen, A., Budde, J. & Kansteiner, K. (2013): Pädagogische Praktiken in mono- und kodedukativen Klassenkulturen. In: Zeitschrift Schulpädagogik-heute, Themenheft "Lernen und Geschlecht", 8/2013, 4. Jg.


Kansteiner, K. (2013). Rezension von: Kampshoff, M.  & Wiepcke, C. (Hrsg.) (2013). Handbuch Geschlechterforschungund Fachdidaktik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaft / SpringerFachmedien 2012. In EWR 12 (2013), Nr. 3, URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978353118222.html

 

Kansteiner-Schänzlin, K., Steger Vogt, E.,Appius, S. & Bach-Blattner, T. (2013). KollegialeVerbindlichkeiten und gemeinsame Innovationsbemühungen im Rahmen schulischerPersonalentwicklung – Ergebnisse einer Schulleitungsbefragung in Deutschland undder Schweiz. In Keller-Schneider, M., Albisser, S. &  Wissinger, J. (Hrsg.). Professionalität undKooperation in Schulen (245-259). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.


2011-2012:


Kansteiner, K. (2012). Führungsstil und Führungskultur an Schulen. In Breyer-Meyländer, T.(Hrsg.). Schulen im Wettbewerb – Bildung zwischen Entwicklung und Marketing (71-80).Baltmannsweiler: Schneider.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. & Stratmann, J.(2012). Veränderungen in den Lehr- undLernprozessen im Studium. In Feinäugle, N., Müller-Gaebele, E., Oswald, E.,Pfaff, H. & Rudolf, U. (Hrsg.). Festschrift

„50 Jahre Pädagogische Hochschule Weingarten1962-2012 – ein halbes Jahrhundert wissenschaftlicher Lehrerbildung“ (165-173).Ostfildern: Thorbecke

 

Höke,J., Hille, K. & Kansteiner-Schänzlin, K. (2012). Lehrerzentrierter versusschülerorientierter Unterricht. Erweiterungeines differenzierten Blicks auf das Lernverhalten von Schüler/innen in offenenLehr-Lernformen. In Unterrichtswissenschaft,40. Jg. 2012, H. 4, S. 371-384.


Janssen, M., Kansteiner, K., Schnebel, S., Statmann, C. & Stratmann, J. (2012). Neukonzeption des ersten Schulpraktikums als Maßnahme zur Veränderung der Lernkultur. In: ZFHE Jg. 8, Nr. 1, S. 69-78.


Appius, S.,/ Steger Vogt, E.,Kansteiner-Schänzlin, K. & Bach-Blattner, T. (2012). Personalentwicklung an Schulen– Eine Bestandsaufnahme aus Sicht deutscher und schweizerischer Schulleitungen. In Zeitschrift Empirische PädagogikThemenheft Schulleitung. 26 (1), S. 121-139.

 

Kansteiner-Schänzlin,K. & Weinhardt, M. (2011). Schule undpsychosoziale Krisen von Jugendlichen - schulische Handlungsmöglichkeiten amBeispiel des jugendlichen Suizids. In Kansteiner, K. (Hrsg.). Schule im gesellschaftlichen Spannungsfeld(201-214).Baltmannsweiler: Schneider.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2011). Schulentwicklung als Thema der Lehrerbildung.In Altrichter, H. & Helm, C. (Hrsg.). Schulentwicklung (187-200).Baltmannsweiler: Schneider.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2011). Schule imgesellschaftlichen Spannungsfeld. Baltmannsweiler: Schneider.


2008-2010:


Bohl, T., Kansteiner-Schänzlin,K., Kleinknecht, M., Kohler, B. & Nold, A. (Hrsg.) (2010). Selbstbestimmungund Classroom Management. Forschungsbefunde, Praxisbeispiele, Perspektiven.Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2010). Schulleitung unter geschlechtsbezogenerPerspektive. In Bohl, T., Helsper, W., Holtappels, H. G. & Schelle, C.(Hrsg.). Handbuch Schulentwicklung (210-212). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2010). Demokratie lernen. In Bohl, T., Helsper,W., Holtappels, H. G. & Schelle, C. (Hrsg.). Handbuch Schulentwicklung(349-351). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Huber, C. & Kansteiner-Schänzlin,K. (2010). Schulleitungshandeln unterGenderperspektive. In Zeitschrift Päd Führung, Beilage Die SchulleitungHeft 4 /Dezember 2010, 37. Jg., S. 4-9.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. & Bohl, T. (2008).„Nicht Störfaktor, sondern Chance“. Umgang mit Heterogenität. InZeitschrift bildung & wissenschaft, Heft 12/2008, S. 14-18.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. & Höppel, D.(2008). Girls’ Day and Boys’ Day –gelungene Variante der Mädchen- und Jungenförderung an Schulen? InZeitschrift Päd Forum. Mai/Juni 2008, Heft 3, 36./27. Jahrgang, S. 164-168.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2008). Jungenbildung – Mädchenbildung. Koedukativeund monoedukative Aspekte zur Bildung von Jungen und Mädchen. In Collmar,N. & Hess, G. (Hrsg.). Bildung im Umbruch –  Bildung im Aufbruch. Theoretische Einsichten,konzeptionelle Überlegungen und Praxisbeispiele (50-66). Stuttgart: Verlag derEvangelischen Gesellschaft.


2003-2007:


Kansteiner-Schänzlin, K. (2007). Rezension von: Walpurga Hoff (2005).Schulleitung als Bewährung. Ein fallrekonstruktiver Generationen- undGeschlechtervergleich. Opladen: Budrich. In ErziehungswissenschaftlicheRevue, 6 (2007), Nr. 5 (September/Oktober 2007) URL:http://www.klinkhardt.de/ewr/93809450.html

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2007). Mädchen- und Jungenarbeit für diekoedukative Schule – Theoretische Überlegungen aus Sicht der Schule. InAkademie der Jugendarbeit /Arbeitsgemeinschaft Jugendfreizeitstätten/ LAGMädchenpolitik/ Landesjugendring Baden Württemberg (Hrsg.): Arbeitshilfe zurKooperation von Mädchenarbeit und Schule, S. 18-24.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2007). Schulentwicklungim Gender Mainstream. In Zeitschrift Die Deutsche Schule, 99. Jg., 1. Vj.2007, S. 92-106.

 

Weinhardt, M. & Kansteiner-Schänzlin, K.(2006). Rechtzeitig tätig werden! In Sicher durch den Schulalltag,33/2006, S 1-16.

 

Weinhardt, M. & Kansteiner-Schänzlin, K.(2005). Suizidgefährdete Schüler und Schülerinnen - was

tun? In Sicher durch den Schulalltag, 32/2005, S.1-15.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2005). Die Rolleder Schulleitung bei der Professionalisierung der Lehrkräfte. In Grunder,H.-U. (Hrsg.). „Und nun endlich an die Arbeit“ – Fremdbilder undProfessionalisierung im Lehrerberuf (267-279). Baltmannsweiler: Schneider.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2005). Gleich unddoch nicht gleich?! Zum Stand der Forschung zur Führung von Schulleiterinnenund Schulleitern. In Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des LandesNordrhein-Westfalen (Hrsg.): Schule im Gender Mainstream. Denkanstöße, Erfahrungen,Perspektiven (77-82).

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2005). Rezensionvon: Hansen-Schaberg, I. (Hrsg.) (2005). Die Praxis der

Reformpädagogik. Dokumente und Kommentare zurReform der öffentlichen Schule in der Weimarer Republik. Bad Heilbrunn:Klinkhardt. In Erziehungswissenschaftliche Revue 4 (2005). Nr. 4, URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/78151292.htm

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2004). Frauen -Führung - Schule. Eine Sichtung des Forschungsstands zu Schulleiterinnen.In Die Schulleitung. Zeitschrift für pädagogische Führung und Fortbildung inBayern. 31. Jg., Heft 2, Juni 2004, S. 4-10.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. & Malz-Teske, R.(2004). Schulprofil: Geschlechtergerechte Schule. In Zeitschrift PädForum 32./23. Jg., Heft 2, März/April 2004, S. 81-85.

 

Bohl, T., Grunder, H.-U. &Kansteiner-Schänzlin, K. (Hrsg.) (2003). Lernendein der Hauptschule - Ein Blick auf die Hauptschule nach PISA. BadHeilbrunn: Klinkhardt.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2003). Schulleitung– Schule kooperativ entwickeln. In Bohl, T., Grunder, H.-G. & Kansteiner-Schänzlin,K. (Hrsg.). Lernende in der Hauptschule - Ein Blick auf die Hauptschule nachPISA (153-173). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2003). FührenFrauen anders als Männer? In Zeitschrift Pädagogische Führung, 14. Jg.3/2003, S. 129-133.


1996-2002:


Kansteiner-Schänzlin, K. (2002). Personalführungin der Schule - Übereinstimmungen und Unterschiede zwischen Frauen und Männernin der Schulleitung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2002). Personalführungin der Schule - eine geschlechtsneutrale Sache? In Zeitschrift Lehren undLernen, 28. Jg., 12/2002, S. 14-19.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (2000). Schulleitungmännlich – weiblich. Gibt es Unterschiede in der Führung eines Kollegiums?In: Zeitschrift Pädagogisches Handeln, 4. Jg., Heft 2 /2000, S. 89-93.

 

Grunder, H.-U. & Kansteiner-Schänzlin, K.(2000). Rezension: Klaudia Schultheis: Leiblichkeit – Kultur – Erziehung.In Vierteljahresschrift für wissenschaftliche Pädagogik. 76. Jg. 3/2000, S.404-406.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. (1999). FührenSchulleiterinnen ein Kollegium anders als Schulleiter? Eine erste Antwort.In: Zeitschrift Schweizer Schule 9/1999, S. 3-11.

 

Kansteiner-Schänzlin, K. & Nold, A. (1996).A.S. Neill. Summerhill. In Grunder, H.-U. (Hrsg.). Utopia. Die Bedeutungvon Schule, Unterricht und Lernen in utopischen Konzepten (136-147).Baltmannsweiler: Schneider.


 
DruckansichtDruckansicht