Home » Die PH » Aktuelles
Neuer Zertifikatskurs startet am 1. Oktober >
< Kitas qualifizieren sich in der Sprachförderung

Sammlung Stottele feiert 10-jähriges Jubiläum an der PH Weingarten

24.08.2018

Die Sammlung Stottele, eine Sammlung von Kinder- und Jugendbüchern, feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum an der PH Weingarten.


Bei einem Besuch der Sammlung Stottele arbeiten Zweitklässler im Anschluss an ein Bilderbuchkino an einer Fortsetzung der Bildbuchgeschichte

Über die Jahre war die Sammlung in verschiedenen Räumen der PH untergebracht und stand dort sowohl den Studierenden und Mitarbeiter*innen der PH wie auch der interessierten Öffentlichkeit als Präsenzbestand zur Verfügung. Dank des engagierten Einsatzes von Professorin Dr. Ricarda Freudenberg, Katharina Rist, Akademische Mitarbeiterin und Sammlungsbeauftragte, sowie Sebastian Ackermann, Leiter der Hochschulbibliothek, und der Unterstützung seitens des Rektorats konnte die Sammlung im März dieses Jahres in die Hochschulbibliothek der PH Weingarten integriert werden. Dieser Schritt ist für die Nutzung der Sammlung in Lehre, Forschung und Unterricht von zentraler Bedeutung, da sie nun während der gesamten Öffnungszeiten der Bibliothek zugänglich ist und dabei auch die Möglichkeit besteht, Bücher aus ihrem Bestand auszuleihen.

Am 12. Juli 2008 übergab das Ehepaar Stottele den Grundstock der Sammlung an die PH Weingarten. Diese 3000 Exemplare umfassende Sammlung von Kinder- und Jugendbüchern entstand während der drei Jahrzehnte langen Verlagstätigkeit Gisela (†) und Christian Stotteles im Kinderbuchbereich des Ravensburger Buchverlags. An der PH Weingarten wurde die Sammlung in den Folgejahren durch Schenkungen des Ravensburger Buchverlages und Neuanschaffungen seitens des Faches Deutsch stetig um aktuelle, literarästhetisch hochwertige Kinder- und Jugendbücher erweitert.

Nach der Übergabe wurde die Sammlung zunächst von Professorin Dr. Anja Ballis und ihrer Akademischen Mitarbeiterin Dr. Mirijam Seitz betreut. Nach deren Weggang von der PH im Oktober 2013 bzw. April 2014 kümmerte sich die akademische Mitarbeiterin Mandy Schönfelder um die Sammlung, bis im Wintersemester 2015/16 Anja Ballis‘ Nachfolgerin Ricarda Freudenberg deren Betreuung übernahm, wobei sie seit September 2016 durch Katharina Rist unterstützt wird.

Seit nunmehr 10 Jahren bereichert die Sammlung das Hochschulleben an der PH Weingarten auf vielfältige Weise: Sie bildet einen wichtigen Bezugspunkt für die vielfältigen Seminare zur Kinder- und Jugendliteratur und ihrer Didaktik im Fach Deutsch. Studierende nutzen sie sowohl für die Unterrichtspraxis als auch für die Durchführung von empirischen Forschungsprojekten; zudem werden immer wieder wissenschaftliche (Abschluss-)Arbeiten, die einen Bezug zur Sammlung aufweisen, verfasst. Durch Vorträge und Ausstellungen ist die Sammlung aber auch über das Fach Deutsch hinaus der Hochschulöffentlichkeit bekannt sowie jenseits der Grenzen der PH auch in der Stadt Weingarten und in der Region präsent.

Seit ihrer Eröffnung im November 2009 finden in der Sammlung regelmäßig Projekte statt, in welchen Studierende mit Vor- und Grundschulkindern aus der Umgebung zusammenarbeiten. Dazu gehören beispielsweise die unter der Leitung von Mirijam Seitz mehrfach angebotenen Sommerferienprogramme in Form von Bilderbuchwochen für Grundschulkinder und das von ihr gemeinsam mit ihrer Kollegin Dr. Miriam Burkhart organisierte Vorleseprojekt „Geschichtensammler“, bei dem sich einmal im Monat interessierte Vor- und Grundschulkinder mit Studierenden des Faches Deutsch in der Sammlung trafen, um gemeinsam Bilderbuchabenteuer zu erleben. In den letzten Semestern wurden rund um die Sammlung verschiedene Bilderbuchprojekte mit Grundschulklassen und Kindergartengruppen durchgeführt, die Katharina Rist, teilweise in Zusammenarbeit mit Studierenden, organisiert hat.

Zukünftig sollen Studierende solche Projekte auch selbstständig planen und durchführen. Denn diese bieten ihnen nicht nur die Möglichkeit, ihr in Seminaren erworbenes Wissen im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur und ihrer Didaktik praktisch umzusetzen, sondern sie können auch als Türöffner für Praktikumsplätze und die Durchführung von Forschungsprojekten an Schulen fungieren. Die Nutzung des hohen Potenzials der Sammlung für die Forschung ist Ricarda Freudenberg ein zentrales Anliegen. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, die Sammlung zu einer Kinder- und Jugendbuchforschungsstelle auszubauen. Um dies zu ermöglichen, wurde die Sammlung in den letzten Jahren systematisch zu einer Kinder- und Jugendliteratur-Sammlung erweitert, und durch ihre Integration in die Bibliothek wurde nun auch die notwendige Zugänglichkeit der Bücher gesichert.

Dazu befragt, was ihm das 10-jährige Jubiläum der Sammlung an der PH Weingarten bedeute, führt Christian Stottele aus: „Es ist mir eine große Freude mitzuerleben, wie sich die an der PH für die Sammlung verantwortlichen Professorinnen und ihre Mitarbeiterinnen über die Jahre hinweg für die Sammlung engagiert haben. Insbesondere gegenüber dem Rektor Herrn Prof. Dr. Werner Knapp empfinde ich eine große Dankbarkeit, weil er die Sammlung zu seiner Sache gemacht hat. Ich wünsche der PH, dass einem zukünftigen Projektantrag zur Einrichtung einer Kinder- und Jugendbuchforschungsstelle stattgegeben wird.“

Text: Katharina Rist


Zertifikat