Home » Die PH » Aktuelles
Pädagogische Hochschulen ziehen Konsequenzen aus dem IQB-Bildungstrend 2016 >
< Wie funktionieren eigentlich Schulhefte?

Karin Schweizer wird neue Rektorin der PH Weingarten

18.07.2018

Hochschulrat und Senat wählten die Psychologie-Professorin


Professorin Dr. Karin Schweizer wurde zur neuen Rektorin der PH Weingarten gewählt.

Weingarten – Hochschulrat und Senat der Pädagogischen Hochschule haben heute (Mittwoch, 18. Juli) Professorin Dr. Karin Schweizer zur neuen Rektorin der Pädagogischen Hochschule Weingarten gewählt.

Karin Schweizer ist seit 2010 Professorin im Fach Pädagogische Psychologie an der PH Weingarten. Sie hat nach einer Ausbildung zur Erzieherin mit dreijähriger Berufstätigkeit in einem Förderkindergarten Psychologie und Informatik an der Universität Mannheim studiert und dort anschließend promoviert. Ihre Habilitation schloss sie 2002 ebenfalls im Fach Psychologie an der Universität Mannheim ab. Bevor sie auf die Professur in Weingarten berufen wurde, übernahm sie Vertretungsprofessuren an verschiedenen Hochschulen in Deutschland und Gastdozenturen im Ausland. Sie leitete verschiedene Forschungsprojekte, darunter zwei Projekte der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören das Lehren und Lernen mit neuen Medien, Medienkompetenz und Selbstkonzept, professionelle Kompetenz bei Lehrkräften. Zu diesen Themen veröffentlichte sie zahlreiche Beiträge und einige Bücher. Karin Schweizer ist in verschiedenen nationalen und internationalen Verbänden aktiv.

Seit 2015 ist Karin Schweizer Prorektorin für Forschung und Weiterbildung an der PH Weingarten und unterstützte in dieser Zeit die Hochschule bei erfolgreichen Drittmitteleinwerbungen. Dazu zählen zum Beispiel das Projekt „International Teaching“, mit dem ein Weiterbildungsmaster für Weiterbildner als E-Learning-Angebot eingerichtet werden soll, oder das in diesem Jahr eingeworbene Transfer-Projekt „Institut für Bildungsconsulting“ im Rahmen der kleinen Exzellenzinitiative „Innovative Hochschule“. Weitere Ziele, die erreicht wurden, waren die Einrichtung des Doktorandenkonvents, die Erhöhung der Zahl und des Förderbetrags von Stipendien für Doktoranden sowie die Schaffung und Vereinheitlichung von Weiterbildungsangeboten.

Als neue Rektorin möchte sie die PH Weingarten als internationale bildungswissenschaftliche Universität etablieren und als Standort für die trinationale Lehrerbildung mit den Pädagogischen Hochschulen Vorarlberg und St. Gallen sichtbar machen. Weitere Aufgaben sind die Erweiterung der Beratungsleistungen und Bildungsangebote in die Region, der sogenannten Third Mission, sowie die Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie für die gesamte Hochschule.

Ihre Amtszeit beginnt am 1. Oktober 2018. Karin Schweizer tritt damit die Nachfolge von Professor Dr. Werner Knapp an, der seit 2012 Rektor an der PH Weingarten ist und im Oktober in den Ruhestand gehen wird.

Foto: Marcel Martetschläger


Zertifikat