Home » Die PH » Aktuelles
Startschuss für regionales Institut für Bildungsconsulting der PH Weingarten >
< Essenskobolde machen Kindergartenkindern Gemüse schmackhaft

Seezeit fördert studentische Kulturprojekte

22.06.2018

Um das kulturelle Engagement von Studierenden zu unterstützen, fördert Seezeit Studierendenwerk Bodensee studentische Kulturprojekte ab sofort mit jeweils bis zu 500 Euro pro Semester.


Bereits seit einigen Jahren unterstützt Seezeit Studierendenwerk Bodensee das Theater Hochschule Konstanz – zuletzt beim Projekt RICHY im Wintersemester 2017/2018. Foto: Ilja Mess

Sie spielen Theater, machen Musik, organisieren Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen: Viele Studierende engagieren sich auf unterschiedlichste Weise für ein lebendiges Kulturangebot und prägen damit das kulturelle Leben ihrer Hochschulstadt. Weil ihnen für die Umsetzung ihrer kreativen Ideen oft das nötige Budget fehlt, fördert Seezeit Studierendenwerk Bodensee solche Kulturprojekte jetzt auch finanziell. Ab sofort können sich Studierende, studentische Initiativen oder Hochschulgruppen aus Konstanz, Weingarten, Ravensburg und Friedrichshafen bei Seezeit offiziell um eine Kulturförderung bewerben. Wer einen entsprechenden Antrag stellt, kann bis zu 500 Euro pro Semester erhalten. Über die Vergabe der Mittel entscheidet der Kulturausschuss von Seezeit. Außer einer kulturellen Finanzspritze bietet das Studierendenwerk je nach Projekt auch Räumlichkeiten oder Unterstützung bei Catering, Werbung und Vorverkauf.

„Kultur ist ein wichtiger Bestandteil des studentischen Lebens. Veranstaltungen und Projekte schaffen Begegnungen, bringen Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen und Hochschulen zusammen und fördern die Integration“, sagt Helmut Baumgartl, Geschäftsführer von Seezeit Studierendenwerk Bodensee. „Wir freuen uns über die Eigeninitiative der Studierenden und möchten sie künftig noch besser dabei unterstützen, ihre Ideen zu realisieren.“ Das Studierendenwerk setzt sich bereits seit vielen Jahren aktiv für ein vielfältiges und lebendiges studentisches Umfeld ein. So unterstützt Seezeit beispielsweise das Theater Hochschule Konstanz, das Campus Festival oder den studentischen Kulturverein alibi in Weingarten. Auch die Mensen, Cafeterien und Wohnanlagen bieten Raum für Integration und soziales Miteinander. In den Wohnanlagen organisieren Tutoren gemeinsame Projekte und in der Strandbar am Konstanzer Seerhein präsentiert Seezeit im Sommer regelmäßig Live-Acts. Über Politik, Hochschulleben und Kultur in Konstanz berichtet die studentische Redaktion des von Seezeit herausgegebenen Studi-Magazins Campuls. Darüber hinaus ist das Studierendenwerk auch weiterhin der erste Ansprechpartner wenn es um Wohnen, Essen, Beratung, Studienfinanzierung oder Kinderbetreuung geht und leistet als sozialer Dienstleister einen wichtigen Beitrag zur Chancengleichheit im Bildungssystem.

Text und Bild: Seezeit Studierendenwerk Bodensee


Zertifikat