Website des Faches
Deutsch mit Sprecherziehung
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Vita



akademischer Werdegang und berufliche Tätigkeiten


 


1993                             Abitur


1993 – 1994                 Auslandsstudium in Paris


1994 – 2000                 Studium der Fächer Deutsch und Französisch für das Lehramt an Gymnasien an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und der Ludwig-Maximilians-Universität München


2000                             Erstes Staatsexamen in Deutsch und Französisch


2001 – 2002                  Kooptierte Mitgliedschaft am Graduiertenkolleg „Pragmatisierung/Entpragmatisierung“ der Eberhard-Karls-Universität Tübingen


2004                             Promotion zum Dr. phil. an der Universität Freiburg mit einer Arbeit über Shoah-Literatur der zweiten Generation


2006                             Zweites Staatsexamen in Deutsch und Französisch


2006 – 2011                 Studienrätin am Welfen-Gymnasium Ravensburg


02/2011 – 03/2012        Lehraufträge an der PH Weingarten


seit 04/2012                  Abgeordnete Studienrätin an der PH Weingarten


10/2013 – 03/2014        Professurvertretung an der PH Weingarten


 


Stipendien


 


1994 – 2000                  Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes


2001 – 2004                  Promotionsstipendiatin der Friedrich-Naumann-Stiftung


2006                             Förderung der Drucklegung der Dissertation durch die Irène-Bollag-Herzheimer-Stiftung Basel


2011 – 2013                  Habilitationsstipendiatin im Brigitte-Schlieben-Lange-Programm


 


 


 


 
DruckansichtDruckansicht
 
 
NZ