Website des Faches
Deutsch mit Sprecherziehung
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Aktuelles


Erläuterungen "Grundbildung Deutsch" (Bachelor Lehramt Grundschule, PO 2015) für das Sommersemester 2016




Frau Prof. Dr. C. Löffler legt im Sommersemester 2016 ein Forschungssemester ein.




Veranstaltungsankündigung: Susan Kreller zu Gast an der PH


Die Jugendliteraturpreisträgerin liest an der PH Weingarten am 28. Juni 2016


Weingarten – Im Rahmen des Seminars „Kinder- und Jugendliteratur im Deutschunterricht“ haben wir Susan Kreller eingeladen, aus ihrem Roman „Schneeriese“ zu lesen. Im Anschluss wird sie sich unseren Fragen zu ihrem literarischen Schaffen in einem kurzen Interview stellen. Für ihren Roman hat die Autorin im vergangenen Jahr den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Jugendbuch verliehen bekommen. In der Jurybegründung heißt es: „Wie wird aus Freundschaft Liebe und was ist, wenn sich nur bei einem der Beteiligten die Empfindung verändert? Susan Kreller erzählt von Adrian und Stella, die als Nachbarn ihre Kindheit miteinander verbracht haben und deren Beziehung sich im Chaos der Pubertät neu ordnet. Denn Stella verliebt sich auf einmal in einen anderen Jungen, Adrian aber entdeckt, dass er Stella liebt. Wie sich die Beziehung wandelt, welche Bedeutung zuvor die Freundschaft der beiden hatte, beschreibt die Autorin mit großer Klarheit und bleibt ganz bei ihrem Protagonisten.“ (http://www.djlp.jugendliteratur.org/datenbanksuche/jugendbuch-3/artikel-schneeriese-4004.html. (8.6.16)
Im Rahmen des Seminars bereiten wir uns sowohl in literaturwissenschaftlicher wie in literaturdidaktischer Perspektive auf diese Lesung vor. Bemerkenswert scheint, dass der Roman in großer Intensität und Verdichtung und doch zugleich ganz behutsam den Leser an die Gefühlswelt von Adrian heranführt und sie nachempfinden lässt. Wie diese Nähe zur Figur auf der Darstellungsebene erzeugt wird, besprechen wir ebenso wie das, was auf der Geschehensebene verhandelt wird. Didaktisch interessiert uns, ob der Roman für den Literaturunterricht Relevanz gewinnen könnte: Ist das Thema – gerade auch für männliche Lerner – ansprechend? Welche Verstehenshürden birgt dieser literarische Text? Welche Verfahren könnten einen Zugang zum Roman schaffen? Welche didaktische Chance eröffnet die Autorenlesung als außerschulische Lerngelegenheit? Auch Susan Krellers zuvor erschienenen Roman „Elefanten sieht man nicht“ beziehen wir in das Seminar ein.
Die Autorenlesung findet am Dienstag, den 28. Juni, um 16.15 Uhr im Festsaal der Pädagogischen Hochschule statt. Wir möchten allen Interessierten über den Teilnehmerkreis des Seminars hinaus die Gelegenheit eröffnen, Susan Kreller zu hören – Sie sind daher alle herzlich willkommen!
-------------------------
Text: Prof. Dr. Ricarda Freudenberg






 
DruckansichtDruckansicht

Teilen

Share on facebook Share on facebook Share on facebook
 
 
PH Weingarten