Website des Faches
Deutsch mit Sprecherziehung
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Praktika "Deutsch als Fremdsprache"/"Deutsch als Zweitsprache"


Praktika "Deutsch als Fremdsprache"

 

Projekttitel:
"Gemeinsame Deutschlehrer*innenausbildung Serbien - Deutschland (GDSD)"
Institution: PH Weingarten; Baden-Württemberg Stiftung
Ansprechpartner*innen: Kristina Matschke (PH Weingarten); Theresa Wirth (PH Weingarten)
Projektlaufzeit: September 2016 - September 2019
Projekthintergrund: "Gemeinsame Deutschlehrer*innenausbildung Serbien - Deutschland (GDSD)" ist ein Projekt im Rahmen des "Baden-Württemberg-STIPENDIUMs für Studierende - BWS plus", einem Programm der Baden-Württemberg Stiftung.

Tätigkeitsfeld/Förderschwerpunkte:

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinsam mit serbischen Student*innen der Partnerhochschulen "Universität Novi Sad" und "Universität Kragujevac" (beide Serbien) planen und gestalten Sie über den Zeitraum von insgesamt einem Jahr das in Serbien stattfindende 10-tägige Feriensprachcamp "Auf die Plätze, fertig, Deutsch!". Das Camp richtet sich an Schüler*innen im Alter von 10 bis 12 Jahren, die dort Deutsch als Fremdsprache lernen. Die Sprachförderung erfolgt in Form von Projektarbeit und wird durch ein deutschaffines Freizeitprogramm flankiert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Ausbau der (mündlichen) kommunikativen Handlungsfähigkeit.

Praktikum:

 

 

Insgesamt werden jährlich 6 Praktikumsplätze angeboten. Das Praktikum beginnt alljährlich zum Wintersemester und erstreckt sich insgesamt über ein Jahr. Es beinhaltet drei Präsenzphasen: ein im Herbst in Serbien stattfindendes Kompaktseminar, eine Vorbereitungswoche aller Teilnehmer*innen im Februar an der PH Weingarten und das 10-tägige DaF-Feriensprachcamp Ende August in Serbien. Dazwischen liegen Phasen der Online-Zusammenarbeit mit den serbischen Projektteilnehmer*innen.

Das Praktikum richtet sich vorrangig an Studierende des Erweiterungsstudiengangs „Deutsch als Fremdsprache/ Deutsch als Zweitsprache“, des BA-Studiengangs „Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung“, als Teil-Praktikum an Studierende des MA-Studiengangs "Deutsch als Fremdsprache und Interkulturelle Bildung" sowie an Lehramtsstudierende des Faches Deutsch als Professionalisierungspraktikum. In letztgenanntem Fall ist zusätzlich eine Anbindung an ein Seminar aus Modul 3 erforderlich.
Die Kosten für die An-/Abreise und die Unterbringung werden aus Projektgeldern beglichen.



Projekttitel: DaF-Sprachfördercamp "Abenteuer Deutsch"
Institution: PH Weingarten; Donauschwäbische Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg
Ansprechpartner*innen: Kristina Matschke (PH Weingarten); Theresa Wirth (PH Weingarten)
Projektlaufzeit: Februar 2015 - August 2016 (Projekt abgeschlossen)

Tätigkeitsfeld/Förderschwerpunkte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinsam mit lokalen Lehrer*innen planen und gestalten Sie das in Serbien stattfindende 10-tägige Feriensprachcamp "Abenteuer Deutsch". Das Camp richtet sich an Schüler*innen im Alter von 10 bis 12 Jahren, die Deutsch als Fremdsprache lernen. Die Sprachförderung erfolgt in Form von Projektarbeit und wird durch ein deutschaffines Freizeitprogramm flankiert. Der Schwerpunkt liegt auf dem Ausbau der kommunikativen Handlungsfähigkeit. Obligatorisch für Ihre Teilnahme ist der Besuch des im Sommersemester stattfindenden Seminars „Sprachförderung I“.

Praktikum:

 

 

Insgesamt werden jährlich 6 Praktikumsplätze angeboten. Das Praktikum beinhaltet zwei Präsenzphasen: eine Vorbereitungswoche aller Teilnehmer*innen im Februar in Weingarten und das Ferien-Sprachcamp Ende August in Serbien. Es richtet sich vorrangig an Studierende des Erweiterungsstudiengangs „Deutsch als Fremdsprache/ Deutsch als Zweitsprache“, des BA-Studiengangs „Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung“, als Teil-Praktikum an Studierende Des MA-Studiengangs "Deutsch als Fremdsprache und Interkulturelle Bildung" sowie an Lehramtsstudierende des Faches Deutsch als Professionalisierungspraktikum. In letztgenanntem Fall ist zusätzlich eine Anbindung an ein Seminar aus Modul 3 erforderlich.
Die Kosten für An-/Abreise und Unterbringung werden von der Donauschwäbischen Kulturstiftung getragen. Sie erhalten für Ihre Tätigkeit im Feriensprachcamp „Abenteuer Deutsch“ eine Aufwandsentschädigung.




Praktika "Deutsch als Zweitsprache"

 

Projekttitel: "SpunGe - Sprachunterricht mit Geflüchteten"
Institution: PH Weingarten

Ansprechpartner*innen:

Theresa Wirth (PH Weingarten)
Projektlaufzeit: seit April 2016

Tätigkeitsfeld/Förderschwerpunkte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Förderung der Integration und der sprachlichen Kenntnisse der geflüchteten Kinder und Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen in Weingarten und Ravensburg bietet die PH Weingarten das Projekt „Sprachunterricht mit Geflüchteten“ an. Im Rahmen des Projekts werden die Studierenden in die Flüchtlingsarbeit an Schulen, in sogenannten Vorbereitungsklassen, oder bei der Caritas eingebunden und von Seiten der Hochschule durch ein Begleitseminar auf ihre Tätigkeiten vorbereitet.
Interessierte, die an diesem Projekt teilnehmen möchten, können sich an einem der folgenden Teilprojekte beteiligen:

Teilprojekt 1:     
„Sprachunterricht mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen in Vorbereitungsklassen“    
Geplant ist sowohl die Unterstützung der jeweiligen Fachlehrkraft in den Vorbereitungsklassen im Primarbereich und Sekundarbereich I+II durch die Studierenden in Form einer Lehrassistenz, als auch das Durchführen von Sprachbegleitkursen für Schüler*innen nichtdeutscher Herkunft. Die Sprach-förderung findet wöchentlich für mindestens 90 Minuten statt. Dabei werden die Schüler*innen zum einen individuell oder in Kleingruppen von max. sechs Kindern bzw. Jugendlichen im Tandem von zwei Studierenden unterrichtet.    
Die Studierenden verpflichten sich, den Förderunterricht ein Schuljahr lang durchzuführen (auch in der vorlesungsfreien Zeit, nicht in den Schulferien). In Ausnahmefällen kann eine Begrenzung auf ein halbes Jahr erfolgen.    

Teilprojekt 2:     
„Sprachunterricht mit jungen Erwachsenen“    
Die Studierenden der PH Weingarten erteilen nach Absprache mit den Verantwortlichen der Caritas in Weingarten oder dem DRK Ravensburg wöchentlich für mindestens 90 Minuten im Tandem Deutschkurse für geflüchtete junge Erwachsene und fungieren dabei als sogenannte „Sprachpaten“.
Der Unterricht erfolgt in Kleingruppen von drei bis sechs Deutschlernern (Geflüchteten), der eigenverantwortlich von den Studierenden in Form des „Teamteaching“ organisiert und durchgeführt wird.   

Praktikum:

 

 

Das Praktikum richtet sich vorrangig an Studierende des Erweiterungsstudiengangs "Deutsch als Fremdsprache/ Deutsch als Zweitsprache", des BA-Studiengangs "Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung" sowie an Lehramtsstudierende des Faches Deutsch als Professionalisierungs-praktikum. In letztgenannten Fall ist zusätzlich eine Anbindung an ein Seminar aus Modul 3 erforderlich.
Die studentischen Förderlehrkräfte erwerben wertvolle Praxiserfahrung im Bereich von Mehrsprachigkeit und Interkulturalität, erweitern ihre Kompetenzen z.B. in Bezug auf den Umgang mit heterogenen Lerngruppen sowie Sprachförderung, und sammeln Erfahrungen in schulischen Arbeitsfeldern.
Obligatorisch für Ihre Teilnahme ist der Besuch des Seminars "Das mehrsprachige Klassenzimmer".



Projekttitel: "Sprach-Sommercamp SSC"
Institution: PH Weingarten; Amt für Schule, Jugend und Sport, Ravensburg

Ansprechpartner*innen:

 

Kristina Matschke (PH Weingarten); Sandra
Messer (Amt für Schule, Jugend und Sport, Stadt Ravensburg)
Projektlaufzeit: seit Juli 2008

Tätigkeitsfeld/Förderschwerpunkte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie unterrichten parallel in vier Tandems in den ersten zwölf Tagen der Sommerferien vormittags Kleingruppen von Erst- und Zweitklässler*innen mit Migrationshintergrund, die ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten. Das Fördermaterial wird von Ihnen im Vorfeld des Camps eigens für die zu fördernden Schüler*innen konzipiert und zusammengestellt. Die Kompetenzen dazu erwerben Sie sowohl in dem im Sommersemester obligatorisch zu besuchenden Seminar "Sprachförderung I" als auch in dem das Seminar begleitenden SSC-Tutorium. Am Nachmittag beteiligen sich die Gruppen des Sprach-Sommercamps am Programm des Feriencamps MIKI, welches durch die Sonja-Reischmann-Stiftung mitfinanziert wird.

Praktikum:

 

 

Insgesamt stehen acht Praktikumsplätze zur Verfügung. Das Praktikum richtet sich primär an Student*innen des Erweiterungsstudiengangs "Deutsch als Zweitsprache", des BA-Studiengangs "Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung" sowie des MA-Studiengangs "Deutsch als Fremdsprache und Interkulturelle Bildung", aber auch qualifizierte Interessent*innen weiterer Studiengänge sind willkommen. Das Praktikum kann  im Rahmen der Lehramtsausbildung nach LPO 2011 als Professionalisierungspraktikum anerkannt werden. Hierzu ist zusätzlich die Anbindung an ein Seminar aus Modul 3 erforderlich. Die Tätigkeit im Sprach-Sommercamp wird über eine Anstellung als studentische Hilfskraft im entsprechenden Zeitraum vergütet.



Institution: Berufsbildungswerk Adolf Aich in Ravensburg
Ansprechpartner(innen): Franziska Eggert B.A.
Projektlaufzeit: seit Dezember 2010

Tätigkeitsfeld/Förderschwerpunkte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Studierende des Erweiterungsstudienganges sowie
des Faches Deutsch unterrichten einmal wöchentlich
lernbehinderte Schüler(innen) mit Migrationshintergrund
am Berufsbildungswerk Adolf Aich in Ravensburg. Der
Förderunterricht dient der Vermittlung sprachlicher
Kompetenzen, die grundlegend für eine erfolgreiche
Ausbildung der Schüler(innen) sind. Um eine möglichst
effektive Sprachförderung zu gewähren, werden die
Schüler(innen) einerseits in Kleingruppen (max. sechs
Jugendliche) und andererseits im Tandem von zwei
Studierenden unterrichtet.

Praktikum:

 

 

Der geleistete Förderunterricht kann den Studierenden
als Praktikum des Erweiterungsstudienganges "Deutsch
als Zweitsprache" anerkannt werden.



Institution:

 

Koordinierungsstelle Sprachen der Hochschule
Ravensburg-Weingarten

Ansprechpartner(innen):

Dipl.-Soz. Wiss. Fabienne Ronssin
Projektlaufzeit: seit Wintersemester 2010/11

Tätigkeitsfeld/Förderschwerpunkte:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen der International Academy bietet die
Hochschule Ravensburg-Weingarten Sprachintensiv-
kurse für ausländische Studierende an. Studierende
der Pädagogischen Hochschule Weingarten unterrichten
die Gaststudent(inn)en, die ohne Kenntnisse der
deutschen Sprache an die Hochschule kommen. Die
Sprachförderung findet auf A1-Niveau statt und verfolgt
das Ziel, die ausländischen Student(inn)en auf die
Intensivkurse der Hochschule Ravensburg-Weingarten
vorzubereiten.



 
DruckansichtDruckansicht
 
 
NZ