Link:Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Aktuelles
Hochschule
Studium/Lehre/Weiterbildung
Forschung
Einrichtungen/Personen
Leitung/Verwaltung
Service/Information
Link: www.ph-weingarten.de/en
 



 

Fünf neue Bachelor- und Masterstudiengänge


Interessante Perspektiven in Zukunftsfeldern außerhalb der Schule


Die Pädagogische Hochschule Weingarten startet zum kommenden Wintersemester eine außergewöhnliche Bildungsoffensive: Gleich vier neue Bachelor- und ein neuer Master-Studiengang gehen an den Start*.


Mehrere interessante und zukunftsweisende Themenfelder wie Lernförderung, Logopädie, Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung und schließlich Umweltbildung werden durch die neuen Studienangebote abgedeckt. „Die Pädagogische Hochschule Weingarten hat eine lange und erfolgreiche Tradition in der Lehrerbildung“, sagt Rektor Professor Dr. Werner Knapp. „Dort knüpfen wir an und erweitern unser Spektrum in Richtung außerschulischer Berufsfelder. In die neuen Bachelor- und Master-Studiengänge fließen unsere Kernkompetenzen in den Bildungs- und Erziehungswissenschaften genauso ein wie unser Know-how aus den Fächern und Fachdidaktiken.“


Der Bachelor Umweltbildung soll die Studierenden für eine Tätigkeit in Umwelt- und Naturschutzverbänden oder –Zentren oder als selbstständige Umweltberater für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen qualifizieren.


Für den Bachelor Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung gibt es interessante Karrieremöglichkeiten an Sprachinstituten im In- und Ausland, zum Beispiel den Goethe-Instituten, in der Jugendarbeit und Erwachsenenbildung im internationalen Kontext, in der Personalentwicklung bei internationalen Unternehmen oder im Kulturbereich in öffentlichen Einrichtungen.


Der Master Deutsch als Fremdsprache und Interkulturelle Bildung knüpft an den Bachelor an und eröffnet zusätzlich Perspektiven in der Forschung oder in Leitungsfunktionen an Sprachinstituten.


Der Bachelor Lernförderung qualifiziert die Studierenden für berufliche Tätigkeiten in Beratungsstellen und Nachhilfeinstituten oder in der außerunterrichtlichen Förderung an Schulen.


Der Bachelor Logopädie richtet sich vor allem an Auszubildende einer staatlich anerkannten Berufsfachschule für Logopädie oder an staatlich anerkannte Logopäden mit Berufserfahrung oder Fachhochschulreife. Der Studiengang ist berufsbegleitend konzipiert und kann in Verbindung mit einer Ausbildung zum Logopäden studiert werden. Berufsmöglichkeiten gibt es als selbstständiger Logopäde, aber auch in Leitungs- und Managementfunktionen in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen. Weitere Tätigkeitsfelder finden sich in Beratung und Schulung, im Mentoring sowie in einer Lehrtätigkeit an beruflichen Schulen.


Die PH hatte bereits 2007 die ersten Bachelor- und Masterstudiengänge etabliert und sich damit neben dem Lehramtsstudium ein zweites Standbein geschaffen. Die neuen Bachelor- und Masterstudiengänge stellen eine konsequente Fortsetzung dieser Strategie dar. „Mit den neuen Studiengängen setzen wir zum einen auf wichtige Zukunftsthemen wie Umwelt, Mehrsprachigkeit, Interkulturalität“, betont Rektor Werner Knapp, „zum anderen sehen wir gesellschaftliche Trends, wie etwa den Wandel von Schule, den zunehmenden Bedarf an individueller Förderung und natürlich die multi-kulturelle Gesellschaft. Für die damit verbundenen Herausforderungen wollen wir qualifizierte Fachleute ausbilden.“

--------------------

* Die Einrichtung der Studiengänge erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.



 
DruckansichtDruckansicht