Link:Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Aktuelles
Hochschule
Studium/Lehre/Weiterbildung
Forschung
Einrichtungen/Personen
Leitung/Verwaltung
Service/Information
Link: www.ph-weingarten.de/en
 



 

Besuch Gurr-Hirsch (MdL) an der PH Weingarten

„Schmackhafte Alltagskompetenzen“ - leckere Buffetspeisen von Studierenden des Faches Alltagskultur und Gesundheit zubereitet. (im Bild von li nach re: Frau Prof. Dr. Marieluise Kliegel, Frau Dr. Claudia Angele, Frau Staatssekretärin a.D. Friedlinde Gurr-Hirsch, Frau Akademische Oberrätin Ute Keßler, Herr Rektor Prof. Dr. Werner Knapp)

 

Frau Friedlinde Gurr-Hirsch, MdL und ehemalige Staatssekretärin, referierte am 06. Juni 2013 vor Studierenden und Lehrenden des Faches „Alltagskultur und Gesundheit“ (Haushalt/Textil) an der Pädagogischen Hochschule Weingarten über das Thema „In Zukunft ohne Hauswirtschaft? – Wie werden wir in Zukunft leben“. Ihr Appell war, Kenntnisse im privaten Haushalt, also Alltagskompetenzen, die fürs tägliche Leben unabdingbar sind, in der schulischen Bildung zwingend zu stärken. In einer veränderten Gesellschaft mit neuen demografischen Verhältnissen und einer zunehmend flexiblen Rollenverteilung ist es umso wichtiger, allen jungen Menschen ein grundlegendes Rüstzeug für die Bewältigung von Alltagsaufgaben mit auf den Weg zu geben.
Dem trägt die Fachstruktur an den Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg Rechnung, indem im Zuge der neuen Prüfungsordnung zum WS 2011/2012 das Fach Haushalt/Textil in das Fach „Alltagskultur und Gesundheit“ überführt wurde. Damit wurde die Notwendigkeit der Vermittlung von Alltagskompetenzen in den Bereichen Verbraucherbildung und Gesundheit in der Lehrerbildung konstruktiv aufgegriffen. Derzeit studieren über 500 Lehramtsstudierende das Fach an der PH Weingarten.
Anzustreben ist, so Frau Gurr-Hirsch, die Vermittlung von Alltagskompetenzen im Zuge der zu erwartenden Bildungsplanreform im Fächerkanon der allgemein bildenden Schulen weiter fortzuführen und zu stärken.
Es entwickelte sich im Anschluss an den Fachvortrag eine lebhafte Diskussion unter den anwesenden Studierenden und Pädagoginnen und Pädagogen, denn einig waren sich alle: Ohne ein Fach zur Vermittlung von fundierten Alltagskompetenzen läuft gar nichts!

Text: Iris Herzogenrath



 
DruckansichtDruckansicht