Link:Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Aktuelles
Hochschule
Studium/Lehre/Weiterbildung
Forschung
Einrichtungen/Personen
Leitung/Verwaltung
Service/Information
Link: www.ph-weingarten.de/en
 



 

Das KunstCamp startet neu durch

Das KunstCamp 2012 bietet in der Woche vom 30. Juli bis 5. August auf dem Hofgut Nessenreben wieder eine Vielzahl spannender Workshops für Jugendliche.

 

 

„Es ist uns gelungen, mit einigen völlig neuen Angeboten frischen Wind in die Kunstwoche zu bringen“, berichtet der Initiator Prof. Martin Oswald. So gibt es mit „Poetry – dichten und schreiben“ erstmals einen Workshop für Jugendliche, die sich gerne experimentell über die Sprache ausdrücken. Dafür konnte als Workshopleiter der deutschlandweit bekannte Stand-up-Poet Timo Brunke gewonnen werden. Er arbeitet mit Hand und Fuß und ein bis zehn Schweißtropfen pro Strophe. Als Entertainer ist er ein Dichter, als Dichter Schauspieler, als Schauspieler Komiker. Timo Brunke dichtet auf zwei Ebenen gleichzeitig: In der Sprache der Worte und in der Sprache seines Körpers. Er ist Veranstalter des Stuttgarter Poetry Slams und einer der bekanntesten deutschen Performance-Poeten. „Kaum einer kann mehr begeistern als er“ verrät der Veranstalter. Neu ist auch ein Tanzperformance-Workshop mit der Tanz- und Ballettkünstlerin Caroline Frick.


Egal ob Hip Hop im stillen Bach, Steptanz im Bauernhaus, Improvisation auf der Wiese oder ein Stocktanz im Hof, alles ist möglich, wenn die Kunstrichtung Tanz Einzug hält ins Kunstcamp. Dabei sind absolut keine Vorkenntnisse im Bereich Tanz notwendig. Am Abschlussabend werden die Zuschauer tänzerisch durch das Kunstcamp 2012 geführt. Außerdem gibt es einen Workshop zum Thema „Landart“, bei dem die kreative und künstlerische Auseinandersetzung mit unserer Umwelt im Vordergrund steht. Die Teilnehmer werden verschiedene Seiten von Landart kennen lernen und ausprobieren. Dazu gehören vergängliche Gebilde aus den verschiedensten Materialien, wie Sand, Stein, Moos, Holz, Farn, Lehm, Blätter oder Blüten. Nach Vorbildern wie Andy Goldsworthy oder Richard Long verwandeln die Jugendlichen Elemente der Natur in Kunstwerke, die zudem fotografisch festgehalten werden. Im Kurs „Linie, Spur, Natur – zeichne dich frei“ geht es sowohl um realistische Zeichnungen als auch um Formen des menschlichen Körpers. Gezeichnet wird mit verschiedensten Naturmaterialien bis hin zu großformatigen und abstrakten Arbeiten. Die Jugendlichen können ihre eigenen Bildideen entwickeln und hierbei die grundlegenden Zeichentechniken kennen lernen. Wie sich aus Textilien hochwertige Designobjekte zaubern lassen, verrät ein weiteres Kursangebot.

 


Kleidungsstücke werden in ungewöhnliche neue Objekte verwandelt. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Mit Gips, Leim, Farben und Naturmaterialien lassen sich viele Ideen verwirklichen und alte ausgedienten Klamotten werden neu in Szene gesetzt.


Die Workshopleiter sind wie immer Profikünstler und ein engagiertes Team von Kunststudierenden der PH Weingarten. Alle Workshops sind auch für Anfänger geeignet. Die einzige Teilnahmebedingung ist das künstlerische Interesse und die Lust, sich eine Woche lang zusammen mit anderen Jugendlichen in den Workshops zu betätigen. Teilnehmen könne alle ab dem Alter von 14 Jahren. Kleine Gruppen, eine gastronomische Rund-um-Versorgung durch den Postwirt von Wolfegg und ein breitgefächertes Activityleben sind weitere Merkmale des KunstCamps. Die Teilnehmer übernachten in selbst mitgebrachten Zelten. Gearbeitet wird auf dem landschaftlich schön gelegenen Hofgut und in zwei großen Atelierzelten. Der Preis von 185 Euro schließt die Verköstigung, die Kursgebühr und sämtliche Materialien mit ein. Das ist möglich Dank der Unterstützung durch die Stadt Weingarten und den Landkreis Ravensburg. Neugierige sind schon jetzt auf die große Abschlusspräsentation am Samstag, 4. August 2012 ab 18 Uhr eingeladen. Das vollständige Programm ist auf der Website der Pädagogischen Hochschule www.ph-weingarten.de unter der Rubrik „Aktuelles“ abrufbar.



Anmeldung: Informationen und das komplette Programm finden sich auf der PH-Website www.ph-weingarten.de unter der Rubrik „Aktuelles“. Anmeldung und Anfragen auch direkt an die Mailadresse kunstcamp@ph-weingarten.de oder per Post an: Antonia Schneider Weidlinshofer Weg 21. 89079 Ulm.



 
DruckansichtDruckansicht