Link:Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Aktuelles
Hochschule
Studium/Lehre/Weiterbildung
Forschung
Einrichtungen/Personen
Leitung/Verwaltung
Service/Information
Link: www.ph-weingarten.de/en
 



 

memoria21

Erinnern an die Opfer des Holocaust in Oberschwaben

 

Mit dem Internetauftritt [www.memoria21.de] präsentiert das Projekt „memoria21“ erste Ergebnisse einer interessierten Öffentlichkeit. Es wurden Texte von Überlebenden des Holocausts zusammengetragen, die in Außenlagern und Außenkommandos auf dem Gebiet Oberschwabens inhaftiert waren; diese Texte können in einer Datenbank recherchiert werden und laden zu einer vertieften Beschäftigung mit Erinnerung vor Ort ein. Der Textkorpus wird zudem durch ein multimediales Angebot wie Hördateien, Textproben und Linklisten erweitert.

Das Projekt „memoria21“ wurde im Jahr 2010 an der Pädagogischen Hochschule Weingarten von einem Team aus nationalen und internationalen Wissenschaftlern um Prof. Dr. Anja Ballis initiiert und bemüht sich, einer sich verändernden Erinnerungskultur, d.h. einer „Zeit ohne Zeitzeugen“, Rechnung zu tragen. Eine Möglichkeit stellt dabei das Medium Literatur dar. Im Projekt werden daher schriftliche Zeugnisse von Überlebenden erfasst und bibliographiert – vorrangig Aufzeichnungen von unbekannten und oft ungeübten Schreiberinnen und Schreibern. Sie haben ihre persönlichen Erinnerungen und Erfahrungen in eigene Worte gefasst, um Zeugnis abzulegen.
Erklärtes Projektziel ist es, das Medium Literatur als Quelle der Erinnerung an den Holocaust nutzbar zu machen und ihr Potenzial für den Schulunterricht aufzuzeigen. Dazu wurden – neben dem Online-Angebot – aus dem Textkorpus auch geeignete Texte für die Sekundarstufe I und II ausgewählt und fächerübergreifende didaktische Bausteine entwickelt. In einer Handreichung werden diese Ergebnisse zusammengetragen und zu Beginn des nächsten Jahres im Ergon Verlag (Würzburg) veröffentlicht.

Gefördert wurde das Projekt maßgeblich von der Europäischen Union im Rahmen der Aktion 4 – Aktive europäische Erinnerung sowie von dem Zentrum für Regionalität und Schulgeschichte der Pädagogischen Hochschule Weingarten.

Literaturhinweis:
Holocaust - Literatur - Didaktik. Koordinaten für interdisziplinäres Lernen in der Sekundarstufe, Würzburg: Ergon

Verlag (Pädagogik und Ethik), im Erscheinen.

 

memoria21-Logo

 

Foto (Projektlogo): memoria21 stellt Überlieferungen von Überlebenden des Holocausts ins Zentrum ihres Projektes.

 

Autorin: Prof. Dr. phil. Anja Ballis



 
DruckansichtDruckansicht