Link:Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Aktuelles
Hochschule
Studium/Lehre/Weiterbildung
Forschung
Einrichtungen/Personen
Leitung/Verwaltung
Service/Information
Link: www.ph-weingarten.de/en
 



 

Ministerium entlastet Kanzler von anonymen Anschuldigungen

In Presseberichten anlässlich der Wahl eines neuen Kanzlers an der Pädagogischen Hochschule Weingarten waren Anfang des Jahres anonyme Anschuldigungen gegen den amtierenden Kanzler Ulrich Kleiner bezüglich seiner Amtsführung zitiert worden.

Kleiner hatte deshalb das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg um Prüfung der Vorwürfe gebeten. Das Ergebnis liegt nun vor. In einem Schreiben des Ministeriums wird Kleiner von den Anschuldigungen entlastet. Das Ministerium bestätigt, dass in seinem Haus „keine Aktenberge mit Beschwerden“ gegen Kanzler Kleiner vorliegen und dass dort auch keine Sachverhalte bekannt sind, nach denen Ulrich Kleiner seine Amtspflichten als Kanzler verletzt hätte.

Das Ministerium hofft, dass Kanzler Kleiner mit dieser Erklärung sein Amt „ordnungsgemäß und unbeschädigt“ zu Ende führen kann.

Ergänzend dazu erklärt Prorektor Professor Dr. Werner Knapp, dass Kanzler Kleiner in den letzten Monaten unbeeindruckt von seinem bevorstehenden Ausscheiden sehr engagiert und konstruktiv in der Hochschulleitung mitgewirkt habe, wofür Knapp ihm außerordentlich dankbar ist.



 
DruckansichtDruckansicht