Link:Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Aktuelles
Hochschule
Studium/Lehre/Weiterbildung
Forschung
Einrichtungen/Personen
Leitung/Verwaltung
Service/Information
Link: www.ph-weingarten.de/en
 



 

173 junge Leute beginnen Studium an der PH

Erstsemesterbegrüßung der PH

 

Weingarten – An der Pädagogischen Hochschule Weingarten hat am Montag, 11. April, wieder die Vorlesungszeit begonnen. Stadt und Hochschule begrüßten 173 neue Studierende im Kultur- und Kongresszentrum Oberschwaben.

Von den Erstsemestrigen hatten sich 122 für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen entschieden, 51 hatten sich für das Lehramt an Realschulen eingeschrieben. In den übrigen Studiengängen werden Studienanfänger nur zum Wintersemester zugelassen, deshalb bleibt die Zahl der neuen Studierenden im Sommersemester überschaubar und auch die Gesamtzahl der Studierenden geht von dem Rekordniveau im vergangenen Wintersemester wieder leicht zurück auf nunmehr 2778 Studierende an der PH.

Prorektor Professor Dr. Werner Knapp stimmte die jungen Frauen und Männer auf ihr Studium ein, das eine entscheidende neue Phase in ihrem Leben darstellen werde. Er ermutigte sie, im Studium selbstständig Initiative zu ergreifen und eigene Schwerpunkte zu setzen. Auch ein Auslandssemester oder –praktikum sei eine wichtige Erfahrung im Leben. Knapp betonte die Vorzüge einer kleinen Hochschule: „Unsere Kolleginnen und Kollegen sind jederzeit für sie ansprechbar.“ Außerdem zeichne sich die PH Weingarten durch eine sehr gute Qualität in Studium und Lehre aus. Dies hätten unabhängige Evaluationen bestätigt.

Ein herzliches Willkommen im Namen der Stadt Weingarten überbrachte Hauptamtsleiter Günter Staud. Er pries den Studierenden die Vorzüge einer lebendigen Stadt an und ermunterte sie, am Leben in der Stadt teilzunehmen. Mit Blick auf die Diskussionen in der Oberstadt bat er die Studierenden um Rücksichtnahme und ein gutes Auskommen mit den übrigen Anwohnern.

Um den Studienanfängern an der PH den Einstieg zu erleichtern, hat die Studienberatung unter Leitung von Dagmar Wolf erneut eine umfangreiche Orientierungswoche organisiert. Neben Informationen zum Auslandsstudium, zur Nutzung der Bibliothek und der neuen Medien, standen Fachberatungen im Vordergrund. Auch ein Workshop zum wissenschaftlichen Schreiben wurde angeboten.

Ein Großteil der Studienanfänger kommt aus der Region: „Ich habe mich für die PH Weingarten entschieden, weil sie wohnortnah ist und weil ich Leute kenne, die auch hier studiert haben und nur Positives erzählt haben“, berichtet Claudia Elsner aus Biberach. Aber gelegentlich lockt die schöne Landschaft auch Studierende aus anderen Teilen Baden-Württembergs: „Ich fand die PH recht schön und auch sehr schön gelegen“, sagt Gerrit Klein aus Crailsheim. Für das Lehramtsstudium hat er sich entschieden, weil er schon immer gerne mit Jugendlichen gearbeitet hat.



 
DruckansichtDruckansicht