Link:Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Aktuelles
Hochschule
Studium/Lehre/Weiterbildung
Forschung
Einrichtungen/Personen
Leitung/Verwaltung
Service/Information
Link: www.ph-weingarten.de/en
 



 

Anders macht auch Akademiker

IBH begrüsst Duale Hochschule Ravensburg im Hochschulverbund

Am Mittwoch kamen in Ravensburg Vertreter der IBH-Geschäftsstelle mit dem örtlichen Rektorat der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) zusammen, um über die künftige Zusammenarbeit in der Internationalen Bodensee-Hochschule IBH zu sprechen.

Die DHBW ist mit ihren Standort Ravensburg und dem Campus Friedrichshafen kürzlich dem Hochschulnetzwerk der 29 Hochschulen am Bodensee beigetreten und bringt mit ihrem dualen Studienkonzept einen neuen Hochschultypus in den Verbund ein. „Die IBH zeichnet sich besonders durch die Zusammenarbeit unterschiedlicher Hochschularten aus. Fachhochschulen, Universitäten, pädagogische und musische Hochschulen und nun auch die Duale Hochschule können sich mit ihren speziellen Profilen in Lehre und Forschung gegenseitig wertvolle Impulse geben. Das Konzept der Dualen Hochschulen stösst auf grosses Interesse in den Nachbarländern, die DHBW Ravensburg bereichert den Verbund und den Bildungsstandort Bodensee“, so Stephan Prehn, Leiter der IBH-Geschäftsstelle in Kreuzlingen.

Professor Karl Heinz Hänssler, Rektor der DHBW Ravensburg freut sich auf die Kooperation mit den Hochschulen der Region. „Durch den Beitritt zur IBH eröffnen sich für uns Chancen für neue Forschungs- und Ausbildungskooperationen, denn es gibt hervorragende Wissenschaftler und Unternehmen in der Region. Wir können im Gegenzug unsere langjährige Erfahrung mit dem dualen System einbringen.“

Die DHBW verfolgt in ihren Bachelor-Studiengängen ein duales Studienkonzept mit wechselnden Theoriephasen an der Hochschule und Praxisphasen in Unternehmen, die ihre Studierenden selbst auswählen und ihnen während des Studiums eine Vergütung zahlen. „Unsere Partner-Unternehmen verstehen dieses Studium als eine Investition in ihre betriebliche Zukunft. Für viele Betriebe bieten wir auf diesem Wege eine wirksame Möglichkeit, ihren Fachkräftebedarf gezielt zu sichern. Zudem sind Absolventen der DHBW übergangslos sofort im Betrieb qualifiziert einsetzbar“, erläutert der Prorektor der DHBW Ravensburg, Prof. Dr. Volker Simon und betont die Vorteile der jungen Hochschulart für Arbeitgeber. Daher werden nun nach diesem Konzept auch berufsintegrierte Master-Studiengänge ab Oktober 2011 angeboten.

 
DruckansichtDruckansicht