Link:Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Aktuelles
Hochschule
Studium/Lehre/Weiterbildung
Forschung
Einrichtungen/Personen
Leitung/Verwaltung
Service/Information
Link: www.ph-weingarten.de/en
 



 

Junges Leben in Oberschwaben

Weingarten – Wie lebten früher die Kinder in Oberschwaben? Was hat sich heutzutage für die kleinen Bürger und deren Familien geändert, was ist vielleicht auch gleich geblieben? Professorin Dr. Ursula Pfeiffer, Dekanin der Fakultät I und Leiterin der Arbeitsstelle Schulgeschichte der Pädagogischen Hochschule Weingarten (PH), sowie der ehemalige Leiter, Professor Dr. Erich Müller-Gaebele, haben sich zusammen mit Studierenden über das intensive Studium regionaler Quellen- und Archivbestände diesem Thema unter sozial- und regionalgeschichtlichen Aspekten gewidmet. Im Rahmen eines Forschungsseminars entstand daraus unter dem Titel „Kindheit in Oberschwaben – früher und heute“ eine beeindruckende Ausstellung, die am Dienstag, 23. Oktober, um 18.15 Uhr im Festsaal der PH Weingarten (PH) eröffnet wird. Aussagestarke Bilder und Dokumente, Erinnerungen und Berichte, Alltägliches und Besonderes zeichnen ein lebendiges Bild zu jungem Leben im früheren und heutigen Oberschwaben. Mit eigenen Beiträgen beteiligen sich der Kinderschutzbund Ravensburg, Brennnessel e.V. und UNICEF.

Begleitend zur Ausstellung, die bereits im Schulmuseum Friedrichshafen zu sehen war, werden vier Veranstaltungen angeboten: So widmet sich Professorin Ursula Pfeiffer am 7. November „Bildern von Kindern und Kindheit“. Am 27. November spricht Professorin Dr. Diemut Kucharz über „frühkindliche Bildung im Wandel der Zeit und um die „Rechte von Kindern“ geht es am 11. Dezember bei einem Abend mit dem Kinderschutzbund, UNICEF, Brennnessel und dem Kreisjugendamt Ravensburg. Bereits im neuen Jahr, am 15. Januar 2008, zeigt Professor Dr. Ludwig Liegle aus Tübingen das Spannungsfeld zwischen privater und öffentlicher Erziehung auf. Die Veranstaltungen finden jeweils um 18.15 Uhr im Festsaal der Pädagogischen Hochschule statt.

INFO: Die Ausstellung „Kindheit in Oberschwaben – früher und heute“ ist noch bis zum 1. Februar 2008 im Schlossbau der PH zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr.

Pressemitteilung vom: 22.10.2007

 
DruckansichtDruckansicht