Website des
Zentrums für Regionalität und Schulgeschichte
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Schule gestalten – verändern – erleben

50 Jahre Schulreform in Baden-Württemberg

 

Ausstellung
Die Forschungsstelle Schulgeschichte an der Pädagogischen Hochschule Weingarten entwickelte eine Ausstellung, die fünf Jahrzehnte Schulpolitik, Schulpädagogik und Schulleben dokumentiert. In der Rückschau zeigt sich, wie tief greifend sich die Schullandschaft in der Zeit von 1952-2002 verändert hat. Es stellte sich die Aufgabe, aus der Fülle schulrelevanter Entscheidungen, Ereignisse und Reformvorhaben auszuwählen und auf der Basis einleuchtender Kriterien zu gewichten.
Das Ausstellungskonzept wurde durch eine Projektgruppe der Forschungsstelle Schulgeschichte und unter Mitarbeit von Studentinnen und Studenten im Wintersemester 2001/2002 entwickelt und realisiert. Auch das Schulmuseum Friedrichshafen war am Ausstellungsprojekt beteiligt und gewährleistete die Auswahl aus einer Fülle interessanter Exponate.

Zur Ausstellung ist ein Bild- und Dokumentenband erschienen. Er trägt folgenden Titel: Institut für Schulgeschichte der Pädagogischen Hochschule Weingarten (Hrsg.):

Schule gestalten – verändern – erleben.
50 Jahre Schulreform in Baden-Württemberg
Verlag Eppe, Bergatreute 2003 (141 S.)

Das Buch kann bei der Forschungsstelle Schulgeschichte bestellt werden (10 Euro + Porto)

Aufbau der Ausstellung

I. 1945-1950
1.1 Die Notjahre
1.2 Hilfsprogramme für Schulkinder
1.3 Bildungspolitik in Württemberg-Hohenzollern
1.3 Konfessionsschulen entstehen

II. 1950 -1960
2.1 Die Gründung des Südweststaates
2.2 Das dreigliedrige Schulsystem bleibt erhalten
2.3 Das dreigliedrige Schulsystem bleibt erhalten: Die höhere Schule
2.4 Die Schulgebäude
2.5 Lehr- und Lernmittel
2.6 Der Schulalltag
2.7 Zwischen Tradition und neuen Erziehungsvorstellungen
2.8 Die Schulreform
2.9 Die baden-württembergische Kultusminister von 1952 -1978

III. 1960 -1974
3.1 Das wissenschaftlich – technische Zeitalter
3.2 Von der Volksschuloberstufe zur Hauptschule
3.3 Die Hauptschule – Eine eigenständige Schulart
3.4 Von der Bildungskatastrophe zur Bildungsreform
3.5 Die Bildungsreform kommt in Gang
3.6 Bildungsreform durch Bildungsplanung
3.7 Beweggründe der Bildungsreform
3.8 Wie wirksam war die Reform?
3.9 Die Grundschule verändert sich
3.10 Grundschüler lernen Englisch – gestern
3.11 Grundschüler lernen Fremdsprachen – heute
3.12 Mengenlehre

IV. 1974 – 1985
4.1 Bildungsreform in der Kritik
4.2 Kursänderung in der Bildungspolitik
4.3 Die Hauptschule in der Krise
4.4 Modernisierung und erneute Revision der Lehrpläne
4.5 „Generalrevision“ der Lehrpläne
4.6 „Tendenzwende“ und „Mut zur Erziehung“
4.7 Die Wiedereröffnung kleiner Landschulen
4.8 In der Schule leben
4.9 Die baden-württembergische Kultusministerinnen und Kultusminister von 1978 – heute

V. Die 90er Jahre
5.1 Ein Jahrzehnt Schulentwicklung – eine kritische Bilanz (1980-1990)
5.2 Die Schule gerät unter Reformdruck – erneute Überarbeitung der Bildungspläne
5.3 Fit für das 21. Jahrhundert?
5.4 Willkommen in der Schule
Einschulung und Anfangsunterricht kindgerecht gestaltet
5.5 Aggression und Gewalt in der Schule
5.6 Kinder mit besonderem Förderbedarf
5.7 Studierfähig?
Die gymnasiale Oberstufe – Gegenstand vieler Reformbemühungen
5.8 Die verlässliche Grundschule am Beispiel Burladingen
5.9 Ganztagsschulen (Eine Fragebogenaktion an der GTS Bodnegg)
5.10 Die neue Kulturtechnik: sinnvoller Umgang mit dem Computer
5.11 Schule im Multimedia – Zeitalter
5.12 Gemeinschaftskunde ja – aber wie?
5.13 Gemeinschaftskunde als Unterrichtsprinzip
5.14 Die Gemeinschaftskunde im Spiegel von Schulbüchern

VI. Schule erleben – gestern und heute
6.1 Erwachsene erinnern sich an ihre Schulzeit
6.2 Ergebnisse einer Befragung Erwachsener
6.3 Zeugnisse aus 50 Jahren
6.4 So war es früher- Projekt Grundschule Baindt
6.5 Die Entwicklung der Schülerzahlen an den allgemein bildenden Schulen Baden- Württembergs

VII. Die Schule von morgen/Befürchtungen - Erwartungen
7.1 PISA 2001 – Eine neue Bildungskatastrophe?
7.2 Wie stelle ich mir die Schule der (nächsten) Zukunft vor?
7.3 Was erwarte ich von der Schule der Zukunft?

 
DruckansichtDruckansicht