Website des Faches
Biologie
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

Vita


Berufliches Curriculum:

1979 - 1984

Studium des Faches Geographie mit den Schwerpunkten Botanik/Bodenkunde an der Universität Hannover.

1980 - 1990

Studium des Faches Biologie mit den Schwerpunkten Botanik/Mikrobiologie/Bodenkunde/Geobotanik an der Universität Hannover.

1982

Berufspraktikum bei der unteren Naturschutzbehörde Kreis Wesel vom 1. März bis 31. März

1983

Diplomarbeit im Fach Geographie mit dem Thema "Konkurrierende Nutzungsansprüche im Rahmen landesplanerischer Vorstellungen, dargestellt an der Flächenkonkurrenz von Ökonomie und Ökologie im Bereich der Bislicher Insel im Kreis Wesel" bei Herrn Prof. Dr. W. Eriksen, geographisches Institut Universität Hannover.

1987 - 2004

Beauftragte für Naturschutz und Landschaftspflege im Landkreis Soltau-Fallingbostel.

1990

Diplomarbeit im Fach Biologie mit dem Thema "Pollenanalytische Untersuchungen im Moor in der Schotenheide" bei Herrn Prof. Dr. R. Pott, Institut für Geobotanik, Universität Hannover.

1991 - 1997

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geobotanik, Universität Hannover.

1997 - 1998

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik der Naturwissenschaften, Universität Hannover.

1998

Promotion zum Dr. rer. nat "Paläoökologische Untersuchungen zur Entwicklung von Natur- und Kulturlandschaft am Nordrand des Wiehengebirges" am Institut für Geobotanik, Universität Hannover bei Herrn Prof. Dr. Richard Pott.

1999 - 2004

Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Didaktik der Naturwissenschaften, Universität Hannover.

2004 -2010

Akademische Rätin im Fach Biologie der Pädagogischen Hochschule Weingarten.

seit 2007

Geschäftsführerin im Zentrum für Regionalität und Schulgeschichte der PH Weingarten.

seit 2010

Akademische Oberrätin im Fach Biologie der Pädagogischen Hochschule Weingarten.

seit 2010

Beauftragte für die Kooperation mit Bildungs- und Forschungseinrichtungen im Bereich Biologie, Archäologie und Geschichte.

2011

Verleihung des Regionalpreises Oberschwaben für das Forschungsprojekt „ Der Steinzeit auf der Spur – Ein fächerübergreifendes Forschungsprojekt für den Schulunterricht“. Diese Auszeichnung für besondere wissenschaftliche Leistungen wurde vom Kreis Ravensburg und den Städten Ravensburg und Weingarten gemeinsam gestiftet.

 


Tätigkeiten in wissenschaftlichen Vereinigungen und Akademien

 

seit 1989

 

Mitglied der Reinhold-Tüxen-Gesellschaft, der deutschsprachigen Vereinigung für Vegetationskunde.

1999

 

 

Ernennung zum Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Biologisch-ökologische Landeserforschung (ABÖL, Münster), jetzt: Akademie für Ökologische Landeserforschung beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Münster.
2008
Verein der Freunde des Instituts für  Seenforschung des Bodensees.

 
DruckansichtDruckansicht
 
 
Blaues Gerüst