Website des
Akademischen Auslandsamtes
Link: Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Link: www.ph-weingarten.de
 
 

FAQ Studium

 

Welche Voraussetzungen sind erforderlich?

  • Immatrikulation an der Pädagogischen Hochschule Weingarten
  • Gute bis sehr gute Studienleistungen
  • Bestehen der bisher abgelegten Teile der akademischen Vorprüfung
  • Sprachkenntnisse des Gastlandes

Kann ich mich für mehrere Partnerhochschulen gleichzeitig bewerben?
Ja, das Bewerbungsformular ist so konzipiert worden, dass Sie drei Hochschulen nach Ihrer persönlichen Priorität angeben können.

Werden die im Ausland erbrachten Leistungen anerkannt?
Im Rahmen der europäischen Einigung ist das erklärte politische Ziel, dass die im Ausland erbrachten Studienleistungen anerkannt werden sollen (Bologna-Prozess der EU). Dafür ist es essentiell, ein „Learning Agreement“ (Studienvertrag) auszufüllen und die Kurse einzutragen, die an der Gasthochschule besucht werden. Mit dem/r Fachsprecher/in klären Sie, für welches Fachmodul der jeweilige Kurs angerechnet werden kann und soll. Die Unterschrift der/s Fachsprechers/in bestätigt dann die Anerkennung an der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Die Unterlagen für ein Learning Agreement erhalten Sie im Akademischen Auslandsamtes/International Office.

Soll ich ein Urlaubssemester beantragen?
Wer ein oder zwei Auslandssemester absolviert, sollte sich für diese Zeit von der Heimathochschule beurlauben lassen. Jedem Studierenden stehen zwei Urlaubssemester für einen Auslandsaufenthalt zur Verfügung. Studierendenstatus und studentische Krankenversicherung bleiben hierbei erhalten und die Zahl der Fachsemester erhöht sich nicht. Dies ist mit Blick auf das Bildungsguthaben wichtig. Einer Anerkennung der Studienleistung steht dies nicht im Weg. Die Beurlaubung erfolgt durch den Prorektor für Lehre und Studium. Die entsprechenden Unterlagen sind im Studierendensekretariat verfügbar. Die Bestätigung der Durchführung des Auslandsstudiums erfolgt durch das Akademische Auslandsamt/International Officeoder oder die Senatsbeauftragten des jeweiligen Gastlandes.

Wie sorge ich für ausreichenden Krankenversicherungsschutz?
Ein Beratungsgespräch mit der eigenen Krankenkasse wird unbedingt empfohlen. Eine Krankenversicherungspflicht für Studierende besteht in den meisten Ländern. Für die EU-Staaten reicht in der Regel die Mitgliedschaft in einer deutschen Krankenkasse. Eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung wird empfohlen. Für Nicht-EU-Staaten sollte eine umfassende Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden. Hier sind die Anforderungen im Einzelfall zu prüfen. Teilweise stellen die Partnerhochschulen eigene Anforderungen an den Umfang der Krankenversicherung. Außerdem sollte geprüft werden, ob die private Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung auch im Ausland greift. Der DAAD bietet auch eine Möglichkeit der Versicherung, bitte sprechen Sie mit dem Team vom Akademischen Auslandsamtes/International Office.

Benötige ich für mein Studium im Ausland ein Visum?
Bitte beachten Sie zum Thema "Visum" unbedingt die Botschaftsseite Ihres Gastlandes. Jedes Gastland hat hierzu seine eigenen Bestimmungen bzw. unterschiedliche Abkommen mit der Bundesrepublik Deutschland ausgehandelt.

Woher bekomme ich für mein Auslandssemester eine Unterkunft?
Sollten Sie über das Akademische Auslandsamt/International Office einen Studienplatz vermittelt bekommen, dann stehen Ihnen die International Offices der Partnerhochschulen mit der Suche nach einer Unterkunft zur Verfügung. Im Normalfall wird im Gastland ein ähnlicher Service wie "Seezeit" geboten. Für einige Partnerhochschulen gibt es jedoch Ausnahmen.

Sie haben weitere wichtige Fragen, die hier nicht beantwortet wurden, dann sprechen Sie mit dem Team des Akademischen Auslandsamtes/International Office, wir ergänzen gerne die FAQ´s. Kontakt

 
DruckansichtDruckansicht